Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 24 24 123

Gebührenfrei - Servicezeiten

Servicezeiten (gebührenfrei)

Kfz-Versicherung Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Motorradversicherung Mo. - Fr. 8:00 - 19:00 Uhr
Sachversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Personenversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Konten Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Kredit Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Baufinanzierung Mo. - Fr. 8:00 - 19:00 Uhr
Strom & Gas Mo. - So. 8:00 - 22:00 Uhr
DSL & Handy Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Flug Mo. - So. 8:00 - 24:00 Uhr
Hotel & Reisen Mo. - So. 8:00 - 23:00 Uhr
Mietwagen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Shopping Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Sie sind hier:

Ab sofort: Kredite ab 500 Euro im CHECK24-Vergleich

31. Juli 2014

Wer kennt das nicht? Das Konto ist schon halbwegs leergefegt und plötzlich steht eine dringende Anschaffung ins Haus. Laut der Süddeutschen Zeitung überzieht jeder fünfte Deutsche in diesem Fall sein Girokonto und nutzt den teuren Dispokredit, wenn das eigene Einkommen mal nicht für die vielen anstehenden Ausgaben reicht. Damit die kleine Finanzlücke nicht zum finanziellen Fiasko wird, haben wir uns für Sie eine günstige Alternative überlegt.

Wir haben unsere aktuelle Zinsaktion für Sie mit einem besonderen Extra verlängert: Bis zum 31. August können Sie ab sofort Deutschlands günstigsten Onlinekredit ab 500 Euro für nur 1,99 Prozent Effektivzins exklusiv bei CHECK24 beantragen! Bei einer Laufzeit von zwölf Monaten kostet dieser Kredit Sie nicht einmal sechs Euro an Zinsen – wer sollte bei diesem Angebot noch auf die Idee kommen, sein Girokonto zu überziehen?

Deutschlands günstigster Onlinekredit jetzt ab 500 Euro Kreditbetrag

Besonders unnötig ist die Nutzung des Dispokredites in der aktuellen Niedrigzinsphase: In den vergangenen Wochen haben sehr viele deutsche Banken die Zinsniveaus für Ihre Ratenkredite deutlich gesenkt – bei den Zinsen für die Girokonto-Überziehung hat sich jedoch bisher nur wenig getan. Laut der Süddeutschen Zeitung verlangten die Banken im Juli 2013 durchschnittlich Dispozinsen in Höhe von 10,45 Prozent – mehr als ein fünffaches unserer Angebotszinsen.

Eine besonders deutliche Ersparnis erzielen daher Kreditnehmer, die den CHECK24-Kleinkredit in Höhe von 500 Euro über einen Zeitraum von 24 Monaten zurückzahlen.

durchschn. Dispokredit CHECK24-Kleinkredit
Kreditbetrag 500 Euro 500 Euro
Laufzeit 24 Monate 24 Monate
Zinssatz in % p.a. 10,45 % eff. 1,99 % eff.
Monatl. Tilgungsrate 23,07 Euro 21,26 Euro
Gesamtkosten 553,63 Euro 510,34 Euro
Ersparnis 43,29 Euro

Bei einer monatlichen Tilgungsrate von nur 21,26 Euro werden während der zweijährigen Laufzeit lediglich 10,34 Euro an Zinskosten fällig – würde der Dispokredit genauso lange in Anspruch genommen, fallen Zinskosten in Höhe von 53,63 Euro an: Es ergibt sich eine Ersparnis von mehr als 40 Euro.

Frei wählbare Laufzeit für den zinsgünstigen CHECK24-Kleinkredit

Deutschlands günstigster Onlinekredit der Santander Consumer Bank ist ab sofort für kleine Kreditsummen ab 500 Euro mit Laufzeiten von zwölf bis 24 Monaten zum exklusiven CHECK24-Sonderzins von nur 1,99 Prozent effektiv zu haben. Wenn eine größere Anschaffung ansteht, kann der Kredit zum gleichen Angebotszins auch für Darlehenssummen zwischen 1.000 und 3.000 Euro mit einer dreijährigen Laufzeit beantragt werden.

Übrigens: Unser neustes Kreditangebot, die Autowunsch-Fahrzeugfinanzierung der Bank 11, ist bisher als einziger Autokredit ab sofort ebenfalls ab einer Kreditsumme von 500 Euro erhältlich. Da der zinsgünstige Autokredit auch für Quads oder andere motorisierte Kleinfahrzeuge verwendet werden kann, ist der Autowunsch-Kredit eine günstige Bezahlmöglichkeit für richtige Fahrzeugschnäppchen.

Wenn ihr Finanzbedarf künftig also gering klein, der Kontostand Ihres Girokontos jedoch noch kleiner sein sollte: Wählen Sie nicht die bequemste, sondern die günstigste Alternative und sparen Sie Geld.

(as)

Entspannt in den Urlaub – die wichtigsten Tipps und Tricks für Flugreisende

31. Juli 2014

Seit Donnerstag sind in allen deutschen Bundesländern Sommerferien. Bis Mitte September werden Millionen Reisende von einem deutschen Flughafen in den Urlaub fliegen. Die allermeisten ohne Zwischenfälle und Turbulenzen – was aber, wenn sich die Flugzeiten verschieben, das Gepäck verschollen oder die Verbindung stark verspätet ist? Laut der Verbraucherschutzplattform Fairplane.de, kennen 90 Prozent der Flugreisenden ihre Rechte nicht. Wir haben die wichtigsten Tipps und Tricks gesammelt, damit sie entspannt am Reiseziel und Zuhause ankommen und verraten Ihnen, was Sie tun können, wenn bei ihrem Flug doch etwas schief geht.

Wenn Ihr Urlaub kurz bevorsteht, Sie aber noch auf der Suche nach günstigen Flügen in den Süden oder einem preiswerten Last-Minute-Angebot für einen Strandurlaub sind, werden Sie bei CHECK24 auch noch kurzfristig fündig.

Vorsicht ist besser als Nachsicht – drei Wege, um stressfrei zu fliegen

Beim Fliegen ist Koffer nicht gleich Koffer - die Grenzen für Maße und Gewicht können variieren. Koffer nicht gleich Koffer – die Grenzen für Maße und Gewicht können variieren.

1. Koffer packen, aber richtig

Bei Flugreisen ist es nicht nur wichtig, alles in den Koffer zu packen, was für einen schönen Urlaub nötig ist, sondern sich auch an die Vorgaben der Airlines zu halten. Die Maße und Gewichtsgrenzen für das Hand- und Aufgabegepäck können von Fluglinie zu Fluglinie sehr unterschiedlich ausfallen. Passagiere sollten sich also rechtzeitig über die erlaubten Maximalwerte informieren, um am Flughafen nicht wegen einem zu großen Carry-on oder Übergepäck draufzahlen zu müssen.

Doch auch der Inhalt der Koffer kann zu Problemen beim Check-in oder den Sicherheitskontrollen führen. Nämlich dann, wenn Reisende so genannte verbotene Gegenstände eingepackt haben, welche die Sicherheit an Bord gefährden. Dabei geht es nicht nur um Flüssigkeiten und Messer im Handgepäck, als Faustregel gilt: Alles was leicht explodiert, brennt oder ätzt darf grundsätzlich nicht mit ins Flugzeug. Gegenstände, die als Waffe eingesetzt werden können, dürfen nicht mit in den Passagierraum. Genaue Informationen gibt es bei den Flughäfen, Airlines sowie der Bundespolizei.

2. Genug Zeit einplanen

Die Annahmeschlusszeiten für den Check-in sowie das Ende des Boardings variieren abhängig vom Flughafen, der Airline und dem Reiseziel. In der Regel geben Fluglinien auf der Buchungsbestätigung eine Empfehlung dafür, wann Passagiere sich am Schalter einfinden sollten. Diese ist in der Regel zwar großzügig bemessen, garantiert dafür aber auch, dass Reisende ihren Flug nicht verpassen.

Denn wer das Spiel mit der Uhr auf die Spitze treibt und erst nach der offiziellen Schlusszeit am Schalter erscheint, dem kann die Fluglinie die Beförderung verweigern. Die einzige Ausnahme hierfür sind organisatorische Mängel bei der Abfertigung, beispielsweise ein unterbesetzter Schalter. Dagegen gilt das Argument, dass der Weg vom Parkplatz bis zum Terminal länger war als erwartet nicht als akzeptabler Grund – dementsprechend sollten Flugreisende immer mit einem gewissen Zeitpuffer zum Airport kommen.

3. Bequem einchecken per Internet, Smartphone und Automat

Die Errungenschaften der modernen Technik können Reisenden dabei helfen, Zeit zu sparen und entspannter zu fliegen: Passagiere, die von zu Hause aus im Internet oder mit dem Smartphone einchecken beziehungsweise die Automaten für den Self-Ceck-in am Flughafen nutzen, müssen lediglich ihr Gepäck abgeben, bevor Sie zu den Sicherheitskontrollen weitergehen. Wer nur mit Handgepäck reist, spart sich auch die Abgabe der Koffer.

Wenn doch etwas schief geht – Passagierrechte in drei Fällen

1. Verschiebung der Flugzeiten

Bei Verspätungen steht Reisenden gegebenenfalls ein Ausgleich zu. Bei Verspätungen steht Reisenden gegebenenfalls ein Ausgleich zu.

Es kann durchaus vorkommen, dass sich die Startzeiten für einen Flug verschieben. Dies ist rechtlich aber nur dann zulässig, wenn die geänderten Zeiten für den Reisenden zumutbar sind. Als unzumutbar gelten beispielsweise Änderungen, bei denen die Kunden einen Urlaubstag verlieren. Das Reiserecht schützt Verbraucher also vor einseitigen Änderungen vonseiten der Veranstalter. In derartigen Fällen können Betroffene den Flug gratis stornieren. Auch AGBs von Fluglinien, die sich zeitliche Änderungen grundsätzlich vorbehalten, sind nicht rechtmäßig.

2. Verspätungen und Flugausfälle

Verspätet sich ein Flug um mindestens drei Stunden, steht Passagieren laut der Fluggastrechteverordnung der Europäischen Union eine Entschädigung zu. Dies gilt für alle Verbindungen, die innerhalb der EU starten. Entscheidend für den rechtlichen Anspruch ist aber nicht die Abflugs- sondern die Ankunftszeit. Die Höhe der Ausgleichszahlung liegt dabei zwischen 250 und 600 Euro und richtet sich nach der Länge der Flugstrecke.

Das gilt jedoch nicht, wenn ein Streik die Verspätung verursacht hat. Arbeitskämpfe gelten wie Unwetter als außergewöhnliche Umstände, fürdie Airlines nicht haften. Erreicht ein Flug also wegen eines Gewitters oder eines Pilotenstreiks sein Ziel nicht zur planmäßigen Zeit, steht Passagieren keine Ausgleichszahlung zu – auch dann nicht, wenn die Verbindung ganz ausfällt. Jedoch muss die Fluggesellschaft eine angemessene Betreuung ihrer Kunden an den Flughäfen gewährleisten und Getränke, Mahlzeiten sowie gegebenenfalls Schlafgelegenheiten stellen.

3. Gepäckverlust

Es kommt immer wieder vor, dass Koffer beschädigt, verspätet oder gar nicht am Zielflughafen ankommen. Betroffene dürfen sich dann vor Ort die notwendigsten Utensilien und Kleidungsstücke kaufen und der Fluggesellschaft die Kosten in Rechnung stellen. Wichtig ist hier, den Verlust des Gepäcks noch am Flughafen zu melden und die Ansprüche schriftlich geltend zu machen.

(jwö)

Neu im Autokreditvergleich: Bank 11 mit Top-Finanzierungsangebot

30. Juli 2014

Neues Auto, sportlicher Quad oder komfortabler Wohnwagen – egal welche Art von Fahrzeug bald in Ihrer Garage stehen soll: Wir haben ab heute ein neues Finanzierungsangebot in unserem Autokreditvergleich, dass Ihnen diesen Wunsch zinsgünstig erfüllen kann. Während die Autokreditangebote vieler anderer Banken ausschließlich für den Kauf eines Autos verwendet werden können, ist das Finanzierungsangebot der Bank 11 für fast jeden motorisierten Untersatz.

Jeder Autokaufpreis zwischen 1.000 und 25.000 Euro kann mit diesem neuen Kreditangebot ab sofort zum bonitätsunabhängigen Effektivzins von nur 4,44 Prozent finanziert werden. Egal welches Auto oder welche Kreditsumme: Jeder Verbraucher, der von der Bank 11 als potentieller Autokreditnehmer akzeptiert wird, zahlt den gleichen Zinssatz für seinen Kredit.

Besonders lange Laufzeiten sorgen für geringe monatliche Belastung

Autokredit

Verwirklichen Sie Ihren Autowunsch
jetzt mit unserem neuen Kreditangebot.

Zudem bietet die Bank ihren Kunden auch außergewöhnlich lange Laufzeiten für den Kredit an: Autokredite werden meist über Laufzeiten von maximal 72 Monaten vergeben – bei Autowunsch haben Kreditnehmer indes die Option, die Rückzahlung über ganze 96 Monate abzuwickeln. Daher kann die monatliche Belastung durch die Tilgungsrate je nach finanzieller Möglichkeit auch geringer gehalten werden. Besonders flexibel gestaltet die Bank ihren Kunden die Rückzahlung des Autokredites zudem durch die Option zu Sondertilgungen. Zudem haben Kreditnehmer bei Autowunsch die Möglichkeit, eine Restschuldversicherung abzuschließen und sich so gegen eine mögliche Arbeitslosigkeit, Arbeitunfähigkeit oder den Tod während der Rückzahlung abzusichern.

Verbraucher, die ihren Autokauf über den Autowunsch-Kredit finanzieren möchten, sollten seit mindestens drei Monaten bei ihrem aktuellen Arbeitgeber in einer unbefristeten Festanstellung beschäftigt sein und die Probezeit zudem erfolgreich beendet haben. Als Nachweis über ein ausreichendes Gehalt müssen Antragssteller der Bank die Lohn- und Gehaltsabrechnungen der vergangenen zwei Monate vorlegen. Abgesehen von einer deutschen Bankverbindung und dem ständigen Wohnsitz in Deutschland akzeptiert die Bank 11 nur Darlehensnehmer, die keine negativen Schufa-Einträge hat.

Ausgezeichnet für bestes Preis-Leistungsverhältnis bei Autofinanzierungen

Bei einem umfassenden Test verschiedener Fahrzeugfinanzierungen des Finanzmagazins €uro am Sonntag belegte der Autowunsch-Kredit den zweiten Platz unter 14 analysierten Angeboten.  Die Gesamtnote „sehr gut“ vergaben die Tester an das Produkt der Bank 11 aufgrund der hohen Flexibilität in der Rückzahlung und der schnellen Kreditbearbeitung. Besonders positiv aufgefallen waren den Testern zudem die Darlehenskonditionen des Produktes: Im Vergleich aller Autokredite belegte die  Autowunsch-Finanzierung hierbei den ersten Platz.

Der Autowunsch-Kredit ist ein Finanzierungsprodukt der Bank 11, einer Spezialbank für Autofinanzierungen mit Sitz in Neuss. Die Bank wurde im Jahr 2011 gegründet und bietet ihre zinsgünstigen Kreditangebote stets herstellerunabhängig an – damit sind Kreditnehmern die zinsgünstigen Konditionen der Autowunsch-Finanzierung bei Neu- und Gebrauchtwagenkäufen unabhängig von Modell oder Hersteller des Fahrzeuges sicher.

(as)