0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Fünf Tipps für die Mietwagen-Abholung am Flughafen

18.05.2015 - 10:00

Schneller, flexibler, besser: Wer seinen Mietwagen am Flughafen abholt, punktet auf ganzer Strecke. Damit die Abholung reibungslos verläuft, sollten Sie einige Dinge vorab wissen. Was Sie beachten müssen, erfahren Sie hier.

Nutzen Sie den Mietwagenvergleich von CHECK24, um sich über Vermietstationen am Airport, über Tankregelungen und den Versicherungsschutz zu informieren.

1. Flugnummer angeben

Ihr Flug hat Verspätung und Sie können den Mietwagen nicht fristgerecht abholen? Damit der Vermieter Ihren Auftrag nicht storniert, geben Sie bereits bei der Buchung Ihre Flugnummer an. So kann der Anbieter vor Ort die Ankunftszeit überprüfen und die Reservierung aufrechterhalten.
Sreebshot
Bei der Mietwagenbuchung können Sie Ihre Flugnummer direkt eingeben. Screenshot: CHECK24-Mietwagenvergleich Frankfurt am Main.












 




2. Lange Öffnungszeiten

In der Regel haben Mietwagenfirmen flexiblere und längere Öffnungszeiten als Abholstationen in der Stadt. Am Flughafen Frankfurt beispielsweise haben die Autovermietungen Europacar und Advantage täglich 24 Stunden geöffnet, Hertz von 6 Uhr bis 1 Uhr und Enterprise von 5:30 Uhr bis 22:30 Uhr. Informieren Sie sich also vorab über die Öffnungszeiten ihres Vermieters.

3. Zeitersparnis

Sreenshot Mietwagen Frankfurt am Main
Beim Abholort das Häckchen bei "Innerhalb Terminal" setzen. Screenshot: Filter bei Mietwagenvergleich für Frankfurt am Main.
Problem: Flughäfen sind meist riesig und unübersichtlich, die Mietwagenstationen in den Terminals teils schlecht ausgeschildert. Manche Autovermietungen haben Lagepläne, die Sie im Internet abrufen können. Wer sich nicht auf eine lange Suche begeben will oder unter Zeitdruck steht, fragt an einem Schalter oder einer Info nachfragt.

CHECK24-Tipp: Keine Lust auf Shuttletransfer zur Leihwagenstation? Dann setzen Sie Ihr Häkchen bei Abholort auf „Innerhalb Terminal“. Auch wenn einige Vermieter einen kostenlosen Shuttleservice anbieten, die Abholung direkt im Flughafen geht schneller.
 
Wer zur Hochsaison Urlaub auf Mallorca macht, sollte sich dagegen auf längere Warteschlangen an den Mietwagenschaltern einstellen.

CHECK24-Tipp: Erkunden Sie sich bei verschiedenen Autovermietern über Priority-Check-in Möglichkeiten. Am Flughafen Mallorca beispielweise können Kunden von der Vermieterfirma Goldcar gegen eine Gebühr diese Check-in-Variante nutzen, die kürzere Wartezeit verspricht.

4. Größere Modell-Auswahl

All diejenigen, die einen Mietwagen für ihren Urlaub oder ihre Geschäftsreise benötigen, sollten nicht allzu lange warten. Denn je eher Sie buchen, umso größer ist die Auswahl an verschiedenen Automodellen. Die Chance auf einen gewünschten Fahrzeugtypen steigen!

5. Kostenersparnis

Während bei der Mietwagen-Abholung am Flughafen keine zusätzlichen Gebühren fällig sind, ist die Zustellung zum Hotel meist kostenpflichtig. Der Preis variiert je nach Saison und Urlaubsland. Ähnliches gilt auch hier: Wer sich sein Auto erst in der Stadt abholt, muss ebenfalls zusätzliche Kosten für Taxifahrt und Busticket vom Airport zur Station einplanen. Dieses Geld können Sie sparen, wenn Sie sich Ihren Leihwagen direkt am Terminal geben lassen.
 
(mja)

Weitere Artikel: