Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 24 24 123

Gebührenfrei - Servicezeiten

Servicezeiten (gebührenfrei)

Kfz-Versicherung Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Motorradversicherung Mo. - Fr. 8:00 - 19:00 Uhr
Sachversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Personenversicherungen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Konten Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Kredit Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Baufinanzierung Mo. - Fr. 8:00 - 19:00 Uhr
Strom & Gas Mo. - So. 8:00 - 22:00 Uhr
DSL & Handy Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Flug Mo. - So. 8:00 - 24:00 Uhr
Hotel & Reisen Mo. - So. 8:00 - 23:00 Uhr
Mietwagen Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr
Shopping Mo. - So. 8:00 - 20:00 Uhr

Zahnzusatzversicherung wird immer beliebter – Jetzt vergleichen!

Die gesetzlichen Krankenkassen haben ihre Leistungen für Zahnbehandlungen in den vergangen Jahren immer weiter gekürzt. Seit 2005 zahlen die Kassen beispielsweise nur einen geringen Festzuschuss für Zahnersatz. In der Regel zahlen sie immer die einfachste und günstigste Lösung. Wer jedoch keine Amalgamfüllung, sondern eine hochwertige Kunststofffüllung möchte, der muss einen hohen Eigenanteil leisten. Da die Behandlungskosten immer weiter steigen, ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen eine Zahnzusatzversicherung abschließen.

Gemäß einer repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), die im Auftrag der Gothaer Versicherung durchgeführt wurde, besitzen bereits 40 Prozent der gesetzlich Versicherten in Deutschland, eine Krankenzusatzversicherung. 24 Prozent der Befragten haben eine Zahnzusatzversicherung – Tendenz steigend. Der Grund dafür ist, liegt auf der Hand: Gerade beim Zahnersatz ist der Eigenanteil enorm hoch, wohingegen die Beiträge einer Zahnzusatzversicherung relativ günstig sind. Folgendes Kostenbeispiel eines gesetzlich versicherten Patienten zeigt, wie viel Geld sich mit einer Zahnzusatzversicherung sparen lässt.

Die Materialkosten für einen Zahnersatz durch eine Brücke betragen bei einer Regelversorgung etwa 700 Euro. Der Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkassenversicherung (GKV) beträgt 350 Euro. Das heißt, der Eigenanteil des Versicherten beträgt in etwa 350 Euro – bei einer voll verblendeten und hochwertigen Brücke liegt er sogar bei 650 Euro. Wer nun über eine Versicherung verfügt die 80 Prozent der Kosten erstattet, der muss nur mehr 70 beziehungsweise 130 Euro selbst bezahlen. Eine solche Versicherung gibt es bereits für unter 15 Euro im Monat. Generell hilft ein Krankenzusatzversicherung Vergleich, viel Geld zu sparen.

Leistungen: Inlays, Brücken, Implantate und Kieferorthopädie

Eine Zahnzusatzversicherung kann unterschiedliche Leistungen beinhalten. Sowohl Leistungskatalog, als auch Kostenerstattung können vom Kunden frei gewählt werden (0 bis 100 Prozent). Je umfangreicher die Leistungen und höher der Prozentsatz, desto höher der Versicherungsbeitrag. Hier sollten sich Verbraucher detailliert über die unterschiedlichen Angebote informieren und prüfen, welcher individuelle Versicherungsschutz notwendig wird.

Eine Versicherung, die die Hälfte der Kosten übernimmt und einen umfassenden Leistungskatalog (Zahnreinigung, Implantate, Inlays, Wurzelbehandlung) beinhaltet, kann sogar schon für rund 10Euro im Monat abgeschlossen werden. Wer jedoch umfangreichere Leistungen in Anspruch nehmen möchte, wie zum Beispiel Kieferorthopädie, hochwertige Brücken oder häufige professionelle Zahnreinigungen, der muss ein wenig mehr bezahlen. Jeder der eine Zahnzusatzversicherung abschließen möchte, sollte Versicherungen vergleichen und dabei folgende Punkte im Blick behalten:

  • Beinhaltet der Zahnersatz auch Implantate und Inlays?
  • Ist die Anzahl der Implantate pro Kiefer und Jahr beschränkt?
  • Gibt es eine Wartezeit?
  • Wie hoch ist die Kostenerstattung (Prozentsatz)?

Um sich diese Fragen selbst einfach beantworten zu können, nutzen Sie den kostenlosen und unverbindlichen Zahnzusatzversicherung Vergleich von CHECK24. Auf diese Weise können sich die Verbraucher über die verschiedenen Angebote informieren und die Tarifoptionen miteinander vergleichen.

Günstige Zahnzusatzversicherung durch Versicherungsvergleich

Der Bund der Versicherten rät jedem der sich für eine Zahnzusatzversicherung interessiert, sich genau über die Versicherungskonditionen zu informieren. Die unterschiedlichen Leistungen eigenständig miteinander zu vergleichen ist jedoch sehr mühsam und zeitaufwendig. Da gerade der Bereich Zahnzusatzversicherung boomt, ist der Markt sehr unübersichtlich und die Tarifangebote sind oft sehr kurzlebig.

Aus diesem Grund sollten Verbraucher einen unverbindlichen und kostenlosen Online-Rechner für einen Leistungs- bzw. Versicherungsvergleich nutzen – so sind Aktualität und Transparenz gewährleistet. Nutzen Sie den kostenlosen und unverbindlichen Zahnzusatzversicherung Vergleichsrechner von CHECK24, um sich umfassend über Zahnzusatzversicherungen zu informieren. Hier finden Sie eine passende und günstige Versicherung und sparen sich eine Menge Zeit und Geld.

(mt)

Weiterführende Artikel: