0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Mit Tarifvergleich und -wechsel 2013 knapp 4.000 Euro sparen

28.12.2012 - 12:07

Zum Jahreswechsel hat fast jeder gute Vorsätze. Besonders sinnvoll ist es Versicherungen sowie Strom-, Gas-, DSL- und Mobilfunktarife zu überprüfen. Familien und Singles sparen durch einen Tarifvergleich mit anschließendem Anbieterwechsel bis zu 3.972 Euro bzw. 3.085 Euro und verbessern in der Regel auch ihre Tarifleistungen.

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen. Sie reguliert Schäden, die der Versicherte Dritten zufügt. Jeder Hundebesitzer sollte außerdem eine Hundehalterhaftpflichtversicherung abschließen. In Berlin, Thüringen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist sie gesetzlich vorgeschrieben.

Unverzichtbar sind für die meisten Verbraucher auch eine Kfz-Versicherung, eine Hausratversicherung und eine Rechtsschutzversicherung. Wer sich im Streitfall ein Gerichtsverfahren ersparen möchte, sollte einen Rechtsschutztarif mit Mediation wählen. Hausbesitzer benötigen außerdem eine Wohngebäudeversicherung, die das Gebäude vor Sturm-, Hagel- und Brandrisiken schützt. Schäden durch Überschwemmungen, Schneedruck und Erdrutsch schließt der Baustein „Elementarschutz“ ein.

Sowohl Familien als auch Singles sparen allein durch den Vergleich und den Wechsel der genannten Versicherungen über 1.400 Euro.*

Wechsel des Strom- und Gasanbieters spart im Schnitt 337 Euro

Ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt spart durch einen Wechsel des Strom- und Gasanbieters 337 Euro. Im Vergleich der 50 größten deutschen Städte ist die Ersparnis in Leipzig am höchsten. Eine Familie mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 5.000 kWh Strom und 20.000 kWh Gas spart dort durch einen Anbieterwechsel bis zu 1.309 Euro (Strom 392 Euro, Gas 917 Euro). Singles haben in Leipzig mit 424 Euro ebenfalls das größte Sparpotential (Strom 175 Euro, Gas 249 Euro).

DSL- und Mobilfunkanbieter vergleichen und über 1.000 Euro sparen

Wechseln Verbraucher zusätzlich noch ihren DSL- oder Mobilfunkanbieter, zahlen sie pro Jahr bis zu 1.059 Euro weniger. Gegenüber dem teuersten Anbieter sparen Verbraucher beim Abschluss eines neuen DSL-Tarifs mit einer Doppel-Flatrate für Internet und Telefonate ins deutsche Festnetz maximal 518 Euro pro Jahr. Dazu kommen maximal weitere 541 Euro, wenn sie einen neuen Mobilfunktarif fürs Smartphone sowie einen zum Surfen mit Surfstick oder Tablet abschließen.

* Tabellen mit Informationen zu den untersuchten Versicherungen und Tarifen unter:

http://www.check24.de/files/p/2012/2/0/c/2633-2012-12-28_check24_tabellen_finanzcheck_2012.pdf

(bri)

Weitere Artikel: