0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Silvester-Spaß in Sicht – Doch wer zahlt, wenn es einmal zu viel kracht?

30.12.2013 - 16:54

Alle Jahre wieder werden zu Silvester Raketen, Böller und Co. in die Luft gejagt. Bei aller Unbeschwertheit am 31. Dezember ist der Baller-Spaß nicht ganz ungefährlich. Kostspielige Schäden sind oft die Folge. Wir verraten Ihnen, welche Versicherung für welche Silvester-Schäden aufkommt.

Wer sich beim Hantieren mit Feuerwerkskörpern verletzt und dauerhafte gesundheitliche Beeinträchtigungen – zum Beispiel Blindheit – davonträgt, tut gut daran, über eine private Unfallversicherung zu verfügen. Diese zahlt – abhängig von der Schwere des sogenannten Invaliditätsgrads – einen vertraglich festgelegten Einmalbetrag. Hat der Versicherte optional eine Unfallrente in den Vertrag aufgenommen, erhält er zusätzlich zu der einmaligen Summe monatlich einen bestimmten Betrag.

Privathaftpflicht hilft bei Personen- und Sachschäden

Verletzen Sie bei der mitternächtlichen Knallerei versehentlich eine andere Person, kommt Ihre private Haftpflichtversicherung für die Behandlung des Verletzten, Schmerzensgeld sowie weitere Folgekosten des Vorfalls auf. Die Privathaftpflicht greift ferner, wenn Sie einen Schaden am Eigentum Dritter verursachen. Ein Beispiel: Sie verschütten auf der Silvesterparty ein Glas Rotwein auf dem teuren Perserteppich des Gastgebers.

Eigentümer von Häusern sind mit einer Wohngebäudeversicherung vor den finanziellen Folgen geschützt, wenn beispielsweise Feuerwerkskörper direkt am Gebäude explodieren. Versichert ist hierbei nicht nur das gesamte Gebäude, sondern auch alle fest darin eingebauten Gegenstände.

Hausratversicherung macht Möbel und Co. silvesterfest

Mit einer Hausratversicherung kann von Möbeln bis hin zu Elektrogeräten der gesamte Hausrat versichert werden. Die Versicherung zahlt etwa bei Schäden, die durch Feuer oder auch Löschwasser an Einrichtungsgegenständen verursacht werden.

Autobesitzer können ihre Fahrzeuge ebenfalls mit dem passenden Versicherungsschutz gegen das Feuerwerksgewitter absichern: Eine Teilkaskoversicherung greift unter anderem, wenn das Auto durch eine Explosion beschädigt oder durch Feuerwerkskörper in Brand gesetzt wird. Zusätzlich dazu zahlt eine Vollkaskoversicherung auch, wenn das Fahrzeug in der Silvesternacht mutwillig beschädigt wird und der Schuldige nicht ausfindig gemacht werden kann.

Egal an welchem Tag des Jahres und ganz gleich, nach welcher Versicherung Sie suchen: Mit den Online-Vergleichsrechnern von CHECK24 finden Sie im Handumdrehen günstige und dennoch leistungsstarke Tarife für Ihren individuellen Absicherungsbedarf. Auf Wunsch können Sie nach dem Vergleich direkt online eine Police abschließen.

(kro)

 

Weitere Artikel: