0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Meteoriteneinschlag: Welche Versicherung übernimmt die Schäden?

18.03.2015 - 18:00

Wer am Sonntag in Süddeutschland oder der Schweiz gegen 21 Uhr in den Nachthimmel blickte, konnte Zeuge eines faszinierenden und doch irgendwie beunruhigenden Schauspiels werden. Bei den Polizeidienststellen gingen mehre Anrufe von besorgten Bürgern ein, die am Horizont einen rasenden Feuerball beobachtet hatten. Der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft zufolge handelte es sich bei der Leuchtkugel um einen Meteoriten.

Astronomen beschreiben das Spektakel als natürlichen Vorgang. In diesem Fall sei der Meteorit wohl beim Eintritt in die Erdatmosphäre zerbrochen, sodass nur Staub und kleine Bruchstücke auf der Erdoberfläche ankamen. Medienberichten zufolge wurden bisher keinerlei Schäden gemeldet, allerdings wurde inzwischen bekannt, dass ein 19-jähriger Schweizer auf der Terrasse seiner Großmutter schwarze Steine gefunden hat, die vom Meteoriten stammen.

Ein solch kleiner Meteoriteneinschlag ereigne sich statistisch gesehen etwa alle zehn Jahre, so die Experten. Doch auch wenn die wissenschaftlichen Daten keinen Grund zur Sorge geben – die subjektive, gefühlte Wahrscheinlichkeit, dass man selbst oder zumindest die geliebten Habseligkeiten durch einen Meteoriteneintritt zu Schaden kommen, dürfte bei vielen Menschen in den vergangenen Tagen zugenommen haben. Zumal im Februar 2013 ein ähnlicher Meteorit beim Eintritt in die Atmosphäre eine Druckwelle erzeugte, die im russischen Tscheljabinsk zahlreiche Sach- und Personenschäden verursachte. Somit hat die Frage, welche Versicherung bei Meteoritenschäden zahlt, durchaus seine Berechtigung.

Versicherungsschutz bei Sach- und Personenschäden

Wer sowohl sich selbst als auch sein Eigentum gegen Schäden absichern möchte, kann beispielsweise eine Unfall-, Wohngebäude-, Hausrat- oder Kfz-Versicherung abschließen. Doch leisten diese Versicherungen auch bei Meteoriteneinschlägen?

Personenschäden
Die private Unfallversicherung leistet in der Regel, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig einen dauerhaften Gesundheitsschaden erleidet. Dieser Definition zufolge leisten die Unfallversicherer auch bei Personenschäden, die sich durch einen Meteoriten ereignen. Zudem zeichnet sich die private Unfallversicherung dadurch aus, dass sie sowohl bei Freizeit- als auch Berufsunfällen leistet.

Wohngebäude- und Hausratversicherung
Sowohl bei der Gebäudeversicherung als auch Hausratversicherung wird zwischen Brand- und Trümmerschäden unterschieden. Sollte ein Meteoritenschlag tatsächlich direkt am Hausrat oder am Gebäude einen Schaden verursachen, sind solche Schäden in der Regel nicht abgedeckt. Sollte der Einschlag jedoch zu einem Brand und somit indirekt zu einem Schaden führen, greifen die Versicherungen, da beide Brandschäden abdecken. Zudem lässt sich eine Glasbruchversicherung in den Versicherungsschutz integrieren, um sich gegen Glasschäden durch Druckwellen abzusichern.

Kfz-Versicherung/Kaskoversicherungen
Dem Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft zufolge übernehmen die Kfz-Versicherer beim Abschluss einer Vollkaskoversicherung auch Sachschäden, die auf einen Meteoriteneinschlag zurückzuführen sind. Teilkaskoversicherungen hingegen greifen bei Glas- und Brandschäden, die durch eine Druckwelle verursacht wurden.

Individueller Versicherungsschutz für den Fall der Fälle

Die Wahrscheinlichkeit, dass man selbst oder sein Eigentum durch einen Meteoriten zu Schaden kommt, ist wirklich extrem gering. Viel wahrscheinlicher ist es, dass ein vergleichsweise häufig auftretendes Naturereignis – zum Beispiel Blitz, Sturm, Starkregen oder Leitungswasser – oder eine kleine Unachtsamkeit zu einem teuren Schaden führt.
Wer sich sowohl gegen die aufgeführten als auch weitere Schadensrisiken finanziell absichern möchte, sollte eine preiswerte und leistungsstarke Gebäude-, Hausrat-, Kfz- und Unfallversicherung abschließen.

Mit dem CHECK24-Vergleichsrechner lässt sich schnell und einfach ein individueller Versicherungsschutz zusammenstellen. Unser gesamter Vergleichs-, Beratungs- und Vertragsservice ist dabei absolut kostenlos und unverbindlich.

Tipp: In unserem Versicherungsangebot finden sich neben den oben erwähnten noch viele weitere günstige Versicherungen, um sich gegen finanzielle Risiken abzusichern. Beispielsweise empfiehlt es sich dringend, seine Arbeitskraft mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung abzusichern. Auch eine private Haftpflichtversicherung sollte in keinem Haushalt fehlen.

(mtr)

Weitere Artikel: