0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

DISQ-Studie: Große Preisunterschiede bei der Unfallversicherung

26.05.2013 - 12:00

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv die Qualität von Risikoversicherungen untersucht. Hierfür wurden der Service und die Leistungen von 15 Filial- und acht Direktversicherern geprüft, die eine private Unfall- und/oder Berufsunfähigkeitsversicherung anbieten. Bei den Testberatungen im Bereich Berufsunfähigkeitsversicherung schnitten die Direktversicherer insgesamt besser ab als Versicherer mit einem Filialnetz. Letztere erzielten im Bereich Servicequalität insgesamt ein nur befriedigendes Ergebnis.

Bemerkenswert waren vor allem die Preisunterschiede bei den Angeboten für eine private Unfallversicherung. Der Modellrechnung für den Tarifvergleich wurde ein 30-jähriger Bankkaufmann zugrunde gelegt. In diesem Fall waren die Beitragsunterschiede enorm. Die günstigste Unfallversicherung konnte sich der besagte Modelltyp gegen eine jährliche Prämienzahlung von 99 Euro sichern. Die teuerste hätte ihn mehr als das Dreifache, nämlich 322 Euro pro Jahr gekostet.

Dies offenbart, wie wichtig ein Versicherungsvergleich ist und wie viel man sich dadurch sparen kann. Im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen waren die preislichen Unterschiede zwar nicht so gravierend, jedoch zeigte sich auch hier, dass sich durch einen Preisvergleich viel Geld sparen lässt. Die günstigste Police schlug mit 60 Euro, die teuerste mit 120 Euro zu Buche. Legt man diese Modellwerte zugrunde, kann man feststellen, dass im günstigsten Fall eine jährliche Beitragsersparnis von 283 Euro möglich ist.

Vorteile einer privaten Unfallversicherung

Der große Vorteil einer privaten Unfallversicherung: Sie leistet sowohl bei Berufs- als auch bei Freizeitunfällen. Das heißt, die versicherte Person erhält im Falle eines Unfallschadens, der sich während der Berufszeit ereignet, sowohl von der gesetzlichen als auch der privaten Versicherung eine Leistung. Somit ergänzt der private Unfallversicherungsschutz nicht nur den gesetzlichen, sondern bringt im Falle eines Berufsunfalls ein großes Mehr an Leistungen.

Eine Unfallversicherung leistet bei dauerhaften physischen und psychischen Personenschäden, die durch einen Unfall verursacht wurden. Im Versicherungsfall leistet die Assekuranz eine Kapitalzahlung, die primär von der Versicherungssumme und der sogenannten Gliedertaxe abhängt. In der Gliedertaxe wird sämtlichen Körperteilen ein bestimmter Prozentsatz zugeordnet, zum Beispiel den Daumen 25 Prozent. Wer diesen durch ein Unglück  verliert, erhält ein Viertel der vereinbarten Versicherungssumme.

Tipp: Sie können bei der Unfallversicherung auch Zusatzleistungen integrieren, wie zum Beispiel eine Unfallrente, eine Todesfallleistung oder ein Krankenhaustagegeld. Zudem können Sie eine Progression vereinbaren, die im Leistungsfall die Kapitalzahlung erhöht. Zu beachten ist auch, dass die Beitragshöhe von der Versicherungssumme und der ausgeübten Tätigkeit abhängt sowie dass diverse Risikosportarten vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind.

Kostenloser Beratungs-, Informations- und Vergleichsservice

Wenn Sie erstmalig eine Unfallversicherung abschließen oder Ihre Police kündigen und den Versicherer wechseln möchten, lohnt es sich, vom CHECK24 Vergleichsrechner Gebrauch zu machen. Ein Tarifvergleich ist absolut kostenlos und unverbindlich. Zudem können Sie so bis zu 69 Prozent beim Versicherungsbeitrag sparen. Ein Vorteil ist auch, dass der Unfallversicherungsrechner Sondertarife für Studenten, Hausfrauen und Beschäftigte des öffentlichen Dienstes enthält.

Sollten Sie irgendwelche Fragen haben oder Unklarheiten bestehen, können Sie den CHECK24 Informations- und Beratungsservice nutzen. Die Nutzung ist ebenfalls absolut gratis und nicht verbindlich. So können Sie  sich beispielsweise per E-Mail oder Telefon an unsere Kundenberater wenden oder einen Fachbegriff oder Sachverhalt in unseren Lexikon beziehungsweise Ratgeber nachlesen. Wer vergleicht, kann nicht nur viel Geld sparen, sondern auch Zeit!

(mtr)

Weitere Artikel: