0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Tagesgeld: Die Mercedes-Benz Bank senkt die Zinsen

02.06.2014 - 17:22

Kurz vor der mit Spannung erwarteten Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag senkt die Mercedes-Benz Bank ihre Zinsen aufs Tagesgeld. Geht das Institut möglicherweise bereits fest von einer weiteren Leitzinssenkung aus? Ab dem 10. Juni 2014 erhalten Sparer bei der Autobank nur noch 0,6 Prozent jährliche Zinsen bei Online-Kontoführung – derzeit liegt der Zinssatz noch bei 0,7 Prozent.

Auch die Zinsen bei der Classic-Kontoführung werden nach unten angepasst: 0,4 Prozent anstatt 0,5 Prozent jährlich sind für Sparer ab dem 10. Juni noch zu holen. Anders als bei der Online-Kontoführung können Kunden hier sowohl online als auch schriftlich und telefonisch auf ihr Tagesgeldkonto zugreifen. Den monatlichen Kontoauszug erhalten sie anstatt ins elektronische Postfach per Brief.

Über die Mercedes-Benz Bank

Die Mercedes-Benz Bank hat ihren Firmensitz in Stuttgart und gehört zu den führenden Autobanken in Deutschland. Das Institut ist ein Tochterunternehmen von Daimler Financial Services – dem internationalen Finanzdienstleister des Daimler-Konzerns. Kundeneinlagen sind bei der Mercedes-Benz Bank bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde gesetzlich abgesichert. Diese Summe wird durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) abgedeckt.

Zusätzlich ist die Mercedes-Benz Bank an den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken angeschlossen. Bis zu 10 Millionen Euro pro Kunde sind auf diese Weise abgesichert.

Tagesgeld Vergleich: Das sind die aktuellen Top-Anbieter

Die aktuellen Top 5 der Tagesgeldkonten

Volkswagen Bank 1,40% (4 Monate Zinsgarantie)
Audi Bank 1,40% (4 Monate Zinsgarantie)
Südtiroler Sparkasse 1,30% (6 Monate Zinsgarantie)
1822direkt 1,30% (Zinsgarantie bis 25.09.)
ING-DiBa 1,25% (4 Monate Zinsgarantie)
zum Tagesgeld-Vergleich

Im Tagesgeld Vergleich liegt die Mercedes-Benz Bank eher im unteren Bereich. Spitzenreiter sind derzeit die Volkswagen Bank und die Audi Bank mit jeweils 1,4 Prozent jährlichen Zinsen sowie einer Zinsgarantie von vier Monaten.

Dicht darauf folgen die Südtiroler Sparkasse und die 1822direkt mit jeweils 1,3 Prozent. Die Cortal Consors liegt mit 1,2 Prozent jährlich knapp darunter. Dafür bietet das Institut eine Zinsgarantie über volle zwölf Monate.

(fr)

Weitere Artikel: