0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Ansturm auf die Tagesgeldprodukte der RaboDirect

24.08.2012 - 17:16

Erst seit Ende Juni ist die holländische Direktbank RaboDirect auf dem deutschen Tagesgeldmarkt vertreten. Mit attraktiven Zinsen, einer guten Bonität und innovativen Produkten hat sich die Tochter der holländischen Rabobank bei den deutschen Anlegern schnell beliebt gemacht und verzeichnet derzeit Rekordabschlüsse im Einlagengeschäft. Für das Team der RaboDirect gilt es nun, der extrem hohen Nachfrage möglichst schnell gerecht zu werden, so dass weiterhin ein optimaler Service für die Kunden gewährleistet werden kann.

Mittlerweile buhlen unzählige Anbieter auf dem deutschen Tagesgeldmarkt um die Gunst der Anleger. Um sich von der Masse abzuheben, erweiterte die RaboDirect ihr Portfolio neben dem klassischen Tagesgeld- und Festgeldkonto zusätzlich um die Produkte RaboSpar30 und RaboSpar90. Bei diesen Varianten können sich die Anleger für eine Abbuchungsfrist von 30 beziehungsweise 90 Tagen entscheiden und erhalten dafür eine höhere Verzinsung. Mit diesen Angeboten stößt die RaboDirect derzeit auf eine enorm große Nachfrage bei den Sparern.

RaboDirect muss unerwartet hohem Nachfrageboom gerecht werden

Der große Nachfrageerfolg stellt für die RaboDirect nun eine besondere Herausforderung dar. So gilt es für das Kundenbetreuerteam in Frankfurt die Anfragenflut möglichst schnell zu bearbeiten. Aus diesem Grund kann es derzeit unter Umständen zu Wartezeiten bei der Hotline und einer Verlängerung des Zeitraums für die Kontoeröffnung kommen. Bei der Kontoführung selbst hätten die Kunden jedoch keine Nachteile, betont Klaus Vehns, General Manager von RaboDirect. „Sofern die Erstanmeldung erfolgt und damit eine Einlage möglich ist, läuft sofort die Verzinsung für unsere Kunden“, erklärt er weiter. Auch seien bereits zusätzliche Mitarbeiter für den Service rekrutiert worden, so dass man nach deren erfolgreicher Einarbeitung bald wieder eine optimale Erreichbarkeit und eine Kontoeröffnung ohne Verzögerungen gewährleisten könne.

Gute Bonität der RaboDirect: Deutsche Anleger wollen ihr Geld in Sicherheit wissen

Besonders in Zeiten der Eurokrise ist die Sicherheit für deutsche Sparer entscheidend für die Wahl ihrer Tagesgeldbank. Die gute Bonität der Rabobank und somit auch der ihr zugehörigen RaboDirect ist daher ein weiterer Grund für ihr gutes Abschneiden im Tagesgeld Vergleich und den großen Ansturm auf die Finanzprodukte. Die führenden Ratingagenturen Standard & Poors, Fitch und Moody`s bescheinigen der Rabobank ein äußerst geringes Ausfallrisiko und zählen sie derzeit zu den kreditwürdigsten Banken Europas. Auch das Magazin Global Finance führt die Rabobank auf Platz 8 der 50 sichersten Banken weltweit. Damit ist sie gleichzeitig auch die sicherste Bank in nicht-staatlicher Hand.

(fr)

Weitere Artikel: