0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

20 Euro geschenkt: Die ING-DiBa verlängert ihre Bonusaktion

13.12.2012 - 18:57

Noch bis zum 28. März 2013 spendiert die ING-DiBa allen Neukunden eine Sondergutschrift in Höhe von 20 Euro auf das erste Tagesgeldkonto. Voraussetzung ist hierbei eine Einzahlung von mindestens 5.000 Euro innerhalb von vier Wochen nach der Kontoeröffnung. In Zeiten kontinuierlich fallender Zinsen bietet die Direktbank ihren Kunden damit eine einfache Möglichkeit, ihre Rendite deutlich zu erhöhen.

Erst am Mittwoch den 12. Dezember 2012 hatte die ING-DiBa ihre Zinsen auf das Extra-Konto – das kostenlose Tagesgeldkonto der Direktbank – von 2,00 Prozent auf 1,75 Prozent jährlich gesenkt. Auf diesen Zinssatz erhalten Sparer ab Kontoeröffnung eine sechsmonatige Zinsgarantie. Danach gilt der variable Bestandskundensatz von derzeit 1,25 Prozent im Jahr.

Die ING-DiBa bietet Top-Service und Sicherheit

Die ING-DiBa betreut 7,5 Millionen Kunden, und ist damit die drittgrößte Privatkundenbank in Deutschland und Marktführer unter den Direktbanken. Obwohl die Onlinebank mit 1,75 Prozent jährlicher Verzinsung im Tagesgeld Vergleich nach unten gerutscht ist, bietet sie neben der attraktiven Sondergutschrift auch konstant gute Serviceleistungen. Für diese wurde die Direktbank von verschiedenen Medien und Institutionen bereits mehrfach ausgezeichnet.

Ersparnisse sind bei der ING-DiBa nicht nur bis zur gesetzlich vorgeschriebenen Höhe von 100.000 Euro pro Kunde abgesichert. Durch ihre Zugehörigkeit zum Bundesverband Deutscher Banken können Sparer der Direktbank bedenkenlos Beträge in unbegrenzter Höhe anvertrauen.

Auch die VTB Direktbank senkt die Zinsen aufs Tagesgeld

Die Kette der Zinssenkungen beim Tagesgeld scheint nicht abzureißen. Auch die VTB Direktbank hat am heutigen Donnerstag (13.12.2012) die Zinsen gesenkt. Anstatt wie bisher 1,75 Prozent erhalten Anleger nun nur noch 1,50 Prozent Zinsen im Jahr. Ein Pluspunkt ist hier allerdings die vierteljährliche Zinsausschüttung.

Die VTB Direktbank gehört zur VTB Bank (Austria) AG, welche wiederum der VTB Gruppe – der zweitgrößten Bankengruppe Russlands – angehört. Damit ist die Direktbank an die Einlagensicherung der Banken und Bankiers in Österreich gebunden. Im Rahmen dessen werden Kundeneinlagen wie bei der ING-DiBa bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde abgesichert. Auch die VTB Direktbank ist zusätzlich Mitglied des Bundesverbandes deutscher Banken. Folglich sind auch größere Anlagebeträge vor Insolvenz geschützt.

(fr)

Weitere Artikel: