0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Die Südtiroler Sparkasse senkt die Zinsen aufs Tagesgeld

12.09.2013 - 08:00

Nachdem es vom Anlagemarkt zuletzt wieder einige gute Nachrichten gab, kündigte heute erneut eine Bank eine Zinssenkung an. Die Südtiroler Sparkasse (Cassa di Risparmio) senkt zum 12. September ihre Zinsen aufs Tagesgeld. Ab diesem Zeitpunkt erhalten Sparer anstatt 1,5 Prozent nur noch 1,3 Prozent jährliche Verzinsung auf ihr Tagesgeldkonto. Es handelt sich dabei um ein reines Neukundenangebot.

Der beworbene Zinssatz bleibt für die ersten sechs Monate nach der Kontoeröffnung konstant und darf von der Südtiroler Sparkasse nicht weiter nach unten angepasst werden. Anschließend fällt er auf den variablen Bestandskundensatz zurück, der aktuell bei 1,0 Prozent pro Jahr liegt. Das Angebot gilt nur für Beträge bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Darüber hinausgehende Summen werden ebenfalls nur mit 1,0 Prozent jährlich verzinst. Bei einer Eröffnung des Tagesgeldkontos über CHECK24 erhalten Kunden zudem einen Reisegutschein in Höhe von 50 Euro.

Das italienische Institut hat seinen Hauptsitz in Bozen

Die Einlagensicherung wird bei der Südtiroler Sparkasse über den Garantiefond „Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi“ vom italienischen Staat gewährleistet und deckt Kundeneinlagen bis zu einem Betrag von maximal 100.000 Euro pro Person ab.

Die Südtiroler Sparkasse wurde 1854 unter dem Namen Bozner Sparkasse in Bozen gegründet. Heute unterhält sie 122 Filialen in Südtirol, Trentino, Venetien, Friaul-Julisch Venetien, der Lombardei, München und Innsbruck. Neben Privatkunden betreut sie auch Geschäftskunden. Das Portfolio des Instituts umfasst unter anderem Anlagekonten, Girokonten, Baufinanzierungen und Kredite.

Die Südtiroler Sparkasse muss den ersten Platz im Tagesgeld Vergleich räumen

Mit 1,3 Prozent jährlichen Zinsen gehört das italienische Institut nicht länger zu den Spitzenreitern im Tagesgeld Vergleich. Den ersten Platz teilen sich nun die ING DiBa, die RaboDirect und die Renault Bank direkt mit jeweils 1,5 Prozent jährlicher Verzinsung. Die Angebote der RaboDirect und der Renault Bank direkt gelten sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Beim beworbenen Zinssatz der ING DiBa handelt es sich um ein Neukundenangebot. Dafür bietet das Institut eine Zinsgarantie von vier Monaten.

(fr)

Weitere Artikel: