0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Leitzinssenkung: Jetzt noch Tagesgeld mit Zinsgarantie sichern

06.06.2014 - 18:00

Schock für Sparer: Auf ihrer gestrigen Ratssitzung hat die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins erneut gesenkt: Mit lediglich 0,15 Prozent erreicht der Refinanzierungssatz ein neues historisches Tief. Was Kreditnehmer freuen dürfte, ist für Anleger eine Katastrophe. Denn die Zinsen auf sichere Anlageprodukte, wie beispielsweise Tagesgeld, könnten in naher Zukunft noch weiter sinken. Im schlimmsten Fall würden die Top-Angebote dann nicht einmal mehr die Inflation ausgleichen. Tagesgeld mit Zinsgarantie ist deshalb aktuell eine gute Alternative.

Wer flexibel bleiben und sein Geld nicht fest anlegen möchte, setzt auf Tagesgeld. Denn bei diesem Anlageprodukt können Sparer täglich und in voller Höhe auf ihr Guthaben zugreifen. Doch was, wenn die Zinsen aufs Tagesgeld noch nicht einmal mehr die Inflation ausgleichen und die Kapitalanlage einen Verlust zur Folge hat? Dieses Szenario könnte schon bald eintreffen. Denn erfahrungsgemäß lassen sich die Banken nach der Verkündung einer Leitzinssenkung nicht allzu lange damit Zeit, auch die Zinsen aufs Tagesgeld zu senken.

Schutz vor weiteren Zinssenkungen: Tagesgeld mit Zinsgarantie

Um einem Wertverlust der Ersparnisse vorzubeugen, sollten Sparer nun auf Tagesgeldkonten mit Zinsgarantie senken. So können sie sich zumindest in den kommenden Monaten die aktuellen Konditionen sichern. Denn früher oder später wird die EZB den Leitzins wieder anheben. Die Zeit bis dahin kann mit Zinsgarantien zumindest teilweise gut überbrückt werden.

Bietet eine Bank eine Zinsgarantie, bleibt der beim Kontoabschluss geltende Zins über eine bestimmte Dauer hinweg garantiert unverändert. Auch wenn das Institut seine Konditionen neu anpasst, profitieren Bestandskunden weiterhin vom vertraglich vereinbarten Zinssatz. Erst nach Auslaufen der Zinsgarantie fällt der Tagesgeldzins auf den variablen Bestandskundensatz zurück – der allerdings in der Regel deutlich niedriger liegt.

Diese Zinsgarantien bieten die Tagesgeldbanken aktuell

BankZinssatzZinsgarantie
Cortal Consors1,20% p.a.12 Monate
Volkswagen Bank1,40% p.a.4 Monate
Audi Bank1,40% p.a.4 Monate
Südtiroler Sparkasse1,30% p.a.6 Monate
1822direkt1,30% p.a.bis 25.09.2014
ING DiBa1,25% p.a.4 Monate
Wüstenrot1,10% p.a.4 Monate
Aktuell bietet die Cortal Consors die längste Zinsgarantie: Für ganze zwölf Monate erhalten Sparer einen garantierten Zinssatz in Höhe von 1,2 Prozent jährlich. Bei der Südtiroler Sparkasse gibt es immerhin sechs Monate Zinsgarantie sowie einen Zinssatz von 1,3 Prozent jährlich. Bei der Audi Bank und der Volkswagen Bank erhalten Sparer nur vier Monate Zinsgarantie – dafür beträgt der Zinssatz 1,4 Prozent pro Jahr.

(fr)

Weitere Artikel: