0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Cortal Consors: Konditionsanpassungen bei Depotwechsel

07.05.2013 - 18:00

Die Direktbank Cortal Consors hat die Konditionen für Ihr Tagesgeldkonto mit Depotwechsel nach unten korrigiert: Neukunden, die jetzt ein Tagesgeldkonto bei der Direktbank eröffnen und gleichzeitig das alte Depot bei einer anderen Bank schließen, erhalten ab sofort nur noch 3,00 Prozent Verzinsung.

Um dieses Zinsangebot wahrnehmen zu können, muss der Kunde ein Depot im Wert von mindestens 6.000 Euro übertragen und das alte Depot schließen. Das Sonderangebot der Direktbank gilt jedoch nur für Kunden, die in den letzten sechs Monaten vor Eröffnung des Tagesgeldkontos kein Cortal Consors Konto hatten. Neukunden, die ihr altes Depot bestehen lassen und Wertpapiere im Wert von mindestens 6.000 Euro übertragen, profitieren von 2,00 Prozent Verzinsung pro Jahr. Damit ist die Cortal Consors weiterhin einer der Top-Anbieter im Tagesgeld!

Weiterhin zwölf Monate Zinsgarantie aufs Tagesgeldkonto

Beide Varianten des Sonderangebotes der Cortal Consors gelten bis zu einer Anlagesumme von 20.000 Euro. Sollte das Tagesgeldkonto diesen Betrag überschreiten, gilt bis zu einem Betrag von 50.000 Euro der Tagesgeldzinssatz für Bestandskunden von 1,0 Prozent pro Jahr. Für beide Varianten der Sonderaktion gilt weiterhin die Zinsgarantie der Bank für mindestens zwölf Monate. Neukunden, die das klassische Tagesgeldkonto der Cortal Consors nutzen, genießen in den ersten zwölf Monaten nach wie vor garantiert 1,5 Prozent Zinsen auf ihr Erspartes.

Maximale Einlagensicherung dank europäischer und deutscher Richtlinien

Die Cortal Consors ist eine französische Direktbank, mit Hauptsitz in Paris. Seit 1994 konzentriert sich die Tochterfirma der BNP Paribas vor allem auf die Bereiche Wertpapierhandel, Anlage und Sparen. Im Januar 2013 wurde die Cortal Consors vom Handelsblatt für die herausragenden Konditionen des Tagesgeld-Kontos ausgezeichnet. Die deutsche Zweigniederlassung der Cortal Consors ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Als europäisches Geldhaus sind Einlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro bei der Direktbank zusätzlich durch die gesetzlich garantierte EU-Einlagensicherung geschützt.

(as)

Weitere Artikel: