0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

1822direkt erhöht Zinsen aufs Tagesgeld

15.09.2014 - 19:00

Neukunden haben ab heute die Möglichkeit, bei der 1822direkt ein Tagesgeldkonto mit 1,3 Prozent Zinsen jährlich abzuschließen. Dieser Zinssatz ist bis 15. Januar 2015 garantiert.

Mit dem seit 15. September 2014 gültigen Angebot erhöht die 1822direkt ihre Zinsen wieder, nachdem diese − als Reaktion auf die letzte Leitzinssenkung der EBZ − auf 1,25 Prozent gesunken waren. Auch die Zinsgarantie, also der Zeitraum, in dem keine Zinsänderungen vorgenommen werden dürfen, wurde vom 1. Dezember 2014 auf den 15. Januar 2015 verlängert.

1822direkt im Tagesgeldvergleich unter den Top 5

Das neue Tagesgeld-Angebot der 1822direkt ist da.
Die Konditionen der 1822direkt sind so gut, dass die Bank derzeit zu den besten fünf Tagesgeldkonto-Anbietern zählt. Das bestätigt der Tagesgeldvergleich von CHECK24. Wer bei der 1822direkt ein Tagesgeldkonto eröffnet, bezahlt keine Kontoführungsgebühren und kann jederzeit telefonisch oder online auf das Konto zugreifen.

Es gibt keinen Minimumwert an Geld, der auf dem Konto hinterlegt werden muss, allerdings ein Einlagenmaximum von 100.000 Euro. Wer darüber hinausgehende Beträge bis einschließlich 250.000 Euro anlegt, erhält einen Zinssatz von 1,00 Prozent jährlich. Nachdem die Zinsgarantie abgelaufen ist, gilt der Zinssatz gemäß Preisverzeichnis. Dieser beträgt im Moment 0,7 Prozent.

Wie sicher sind Tagesgeldkonten?

Der Bundesrepublik Deutschland ist es sehr wichtig, das Geld der Sparer zu schützen. Aus diesem Grund hat der deutsche Staat sich dazu bereit erklärt, die Einlagen eines jeden Bankkunden bis zu einem Wert von 100.000 Euro zu sichern. Zusätzlich zur gesetzlichen Einlagensicherung ist das Geld der 1822direkt-Kunden durch den Haftungsverbund der deutschen Sparkassen in unbeschränkter Höhe gesichert.

Bei einer kürzlich durchgeführten CHECK24-Umfrage gaben 143 von 279 Teilnehmer an, dass sie sichere Einlagemöglichkeiten bevorzugen und deswegen trotz Niedrigzinspolitik der EZB auf das Tagesgeldkonto setzen.

Keine Bindung – der Vorteil des Tagesgelds

Ein Tagesgeldkonto ist ideal für alle, die ihr Geld gerne sicher, aber nicht über eine gewisse Laufzeit hinweg fest anlegen wollen. Denn beim Tagesgeldkonto beträgt die Kündigungsfrist genau einen Tag. Diese Flexibilität bringt Vorteile mit sich. Man kann auf Konditionsänderungen freier reagieren und weiß, dass das eigene Geld jederzeit in voller Höhe zur Verfügung steht, sollte man es plötzlich dringend brauchen.

In der bereits erwähnten CHECK24-Umfrage wurde die Flexibilität des Tagesgeldkontos noch attraktiver als das Kriterium der Sicherheit eingestuft. Für die meisten Befragten war es der ausschlaggebende Punkt, der sie zur Kontoeröffnung animiert hat.

(lsc)

Weitere Artikel: