0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

1822direkt: 25 Euro Sondergutschrift für das erste Tagesgeldkonto

27.12.2012 - 18:49

Dank Weihnachtsgeld und Geldgeschenken von Eltern und Verwandten schreibt das Girokonto bei vielen Sparern derzeit dicke schwarze Zahlen. Für alle, die ihr Geld nicht unverzinst liegen lassen möchten, lohnt sich ein Blick auf das aktuelle Neukundenangebot der 1822direkt. Die Direktbank der Frankfurter Sparkasse bietet Anlegern bis zum 31. Januar 2013 eine Sondergutschrift in Höhe von 25 Euro für das erste Tagesgeldkonto.

Voraussetzung für die Gutschrift ist eine Ersteinzahlung in Höhe von mindestens 5.000 Euro, die innerhalb von vier Wochen nach der Kontoeröffnung erfolgen muss. Die Einzahlung muss bis zum 30. Juni 2013 auf dem Konto verbleiben. Ist diese Bedingung erfüllt, so erhält der Kunde seine Sondergutschrift am 5. Juli 2013 auf dem neuen Tagesgeldkonto gutgeschrieben.

Die 1822direkt bietet attraktive Zinsen und Zinsgarantie

Mit 1,85 Prozent jährlicher Verzinsung gehört das Angebot der 1822direkt im Rahmen der aktuellen Niedrigzinsen zu einem der besten im Tagesgeld Vergleich. Neukunden erhalten darüber hinaus eine Zinsgarantie bis zum 1. Juni 2013. Anschließend fällt der Zinssatz auf den variablen Bestandskundensatz zurück, der derzeit bei 0,9 Prozent jährlich liegt.

Die Sonderverzinsung gilt nur für Personen, die bisher kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt haben. Sie gilt weiterhin nicht für Gelder, die zuvor bei der Frankfurter Sparkasse oder bei der 1822direkt angelegt waren.

Flexibilität und Sicherheit: Die Direktbank gehört zur Frankfurter Sparkasse

Die 1822direkt ist eine hundertprozentige Tochter der Frankfurter Sparkasse – der viertgrößten Sparkasse in Deutschland. Sie wurde 1996 gegründet und versteht sich als Universalanbieterin für den Privatkundenbereich. Zu ihrem Produktportfolio gehören neben Tagesgeld-, Giro- und Depotkonten auch Festgeldkonten.

Beim Test „Deutschlands beste Bank“ der Zeitschrift €uro erhielt die Direktbank einen ausgezeichneten zweiten Platz. Für ihre benutzerfreundliche Webseite wurde der 1822direkt 2012 der Innovationspreis in der Preiskategorie „Kundenorientierung im Internet“ verliehen.

Durch ihren Mutterkonzern gehört die 1822direkt dem Institutssicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe an. Dadurch werden Kundeneinlagen in unbegrenzter Höhe abgesichert. Seit Bestehen des Verbandes kam es noch nie zur Insolvenz eines Mitgliedsinstituts oder zum Verlust von Kundeneinlagen.

(fr)

Weitere Artikel: