0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Studie zum Stromanbieterwechsel 2012: Kunden sparten im Schnitt 251 Euro

26.03.2013 - 12:00

CHECK24-Kunden, die 2012 ihren Stromanbieter gewechselt haben, freuten sich über eine Ersparnis von durchschnittlich 251 Euro. Insgesamt sparten Verbraucher auf diese Weise mehr als 100 Millionen Euro – davon wurden 30 Millionen als Sofortbonus direkt von CHECK24 an die Wechselkunden ausbezahlt.

Das zeigt eine Analyse der durchschnittlichen Ersparnis von Verbrauchern, die 2012 ihren Stromanbieter über CHECK24 gewechselt haben. Dabei wurden nur verbraucherfreundliche Tarife, also Tarife ohne Vorauskasse, ohne Pakete und mit mindestens zwölf Monaten Preisgarantie, ausgewertet. Das Ergebnis: Selbst bei Tarifen ohne Bonus sparen Verbraucher durch einen Anbieterwechsel im Schnitt 166 Euro.1

Einsparpotential in Rheinland-Pfalz bei durchschnittlich 288 Euro im Jahr

Wie hoch das durchschnittliche Einsparpotential ist, hängt maßgeblich davon ab, in welchem Bundesland die Verbraucher wohnen. Am meisten konnten sich die Rheinland-Pfälzer freuen: durchschnittlich 288 Euro hatten sie durch den Anbieterwechsel mehr in der Haushaltskasse, gefolgt von den Bewohnern des Saarlands (271 Euro) und Hessens (269 Euro).

Hamburger und Berliner sparten bei einem Anbieterwechsel weniger – durchschnittlich rund 196 bzw. 200 Euro. Ein möglicher Grund ist, dass der Grundversorgungstarif von Vattenfall in diesen Stadtstaaten im Vergleich zu anderen Bundesländern verhältnismäßig günstig ist.2 Außerdem gibt es in Großstädten viele kleine Haushalte mit einem geringeren Stromverbrauch, die somit auch ein niedrigeres Sparpotential haben.

Familien sparen durch einen Anbieterwechsel im Schnitt 325 Euro, Singles 171 Euro

Auch die Größe der Haushalte entscheidet darüber, wie hoch die Ersparnis durch einen Stromanbieterwechsel ausfällt. . So konnte 2012 eine Familie mit einem Verbrauch von 5.000 kWh im Jahr durch einen Stromanbieterwechsel im Schnitt 326 Euro mehr auf dem Haushaltskonto verbuchen. Ein Zwei-Personen-Haushalt reduzierte die jährlichen Ausgaben für Strom um durchschnittlich 268 Euro.

Doch auch für Singlehaushalte lohnt sich der Anbieterwechsel: Bei einem geringen Verbrauch von 2.000 kWh sparten sie durch den Wechsel des Stromanbieters im Schnitt immerhin 171 Euro.

Machen auch Sie den kostenlosen Stromvergleich und sehen gleich, wie viel Geld Ihnen nach einem Jahr mehr zur Verfügung stehen kann. Es lohnt sich!

1Grundlage der Berechnung: Ersparnis der Privatkunden, die 2012 über CHECK24.de den Stromanbieter gewechselt haben und deren Jahresverbrauch zwischen 500 und 10.000 kWh liegt. Die Ersparnis wurde jeweils im Vergleich zu dem vom Kunden angegebenen Vergleichstarif berechnet. Tarife mit und ohne Neukundenbonus wurden getrennt voneinander ausgewertet. Berücksichtigt wurden nur Tarife ohne Vorauskasse, ohne Pakete und mit mindestens zwölf Monaten Preisgarantie. 2CHECK24-Strompreisindex: http://www.check24.de/files/p/2012/a/6/e/2346-2012-10-31_check24_praesentation_strompreisindex_guenstigste-anbieter.pdf, Stand 31.10.2012 (jst)

Weitere Artikel: