0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Einfach mal abschalten ─ Strom sparen im Urlaub

23.07.2015 - 16:00

Die Koffer sind gepackt, alle Elektrogeräte sind aus und schon kann die Reise losgehen. Doch während Sie bereits am Strand liegen, sorgen Stand-by und andere versteckte Stromfresser dennoch für eine hohe Stromrechnung. CHECK24 zeigt Ihnen, wie Sie während der Urlaubszeit Ihr Zuhause zur Energiesparzone machen.

Strom sparen im Urlaub
Mit LED-Lampen können Verbraucher auch außerhalb der Urlaubszeit viel Strom und Geld sparen.

Wer in den Urlaub fährt, kontrolliert natürlich noch einmal, ob Fernseher und Herd auch wirklich ausgeschaltet sind. Doch Ausschalten ist nur die halbe Miete.

Stand-by vermeiden

Denn gerade Multimedia-Geräte verbrauchen auch im Stand-by-Modus Unmengen an Strom. Das „Schein-Aus“ macht etwa vier Prozent des Stromverbrauchs in einem Haushalt aus. Deshalb sollten Computer und Co. ganz vom Stromnetz getrennt werden. Hier helfen schaltbare Mehrfachsteckdosen. So werden mit einem Abstellknopf mehrere Geräte gleichzeitig vom Netz genommen.  

Kühlschrank leeren und abtauen

Vor einem mehrwöchigen Urlaubstrip lohnt es sich, den Kühlschrank ganz zu leeren, abzutauen und den Stecker zu ziehen. Wer bei seiner Rückkehr keine pelzige Überraschung erleben will, sollte die Kühlschranktür offen lassen. So trocknet das Gerät und es bildet sich kein Schimmel.

Warmwasserboiler abschalten

Kleinere Elektroboiler, die zur Warmwasserbereitung genutzt werden, können auch abgestellt werden. Denn sie erhitzen das Wasser jeden Tag aufs Neue, egal ob Geschirr gespült wird oder nicht. Deshalb sollten Sie auch diesen Energiefressern eine kleine Pause gönnen. Große Warmwasserboiler (60-80 Liter) sollten allerdings nur bei längeren Reisen vom Stromnetz genommen werden. Denn nach dem Urlaub verbraucht das Aufheizen des kompletten Wassertanks ebenfalls sehr viel Strom.

Zimmer-Check vor Abreise

Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Urlauber vor der Abreise noch einmal durch jedes Zimmer gehen und alle elektronischen Geräte überprüfen. Ein letzter Blick auf den Stromzähler verrät, ob wirklich alle Apparate still stehen. Läuft die Zähleruhr noch auf Hochtouren, sollten Sie noch einmal prüfen, ob wirklich alles aus ist und die Stecker gezogen sind.

Strom sparen im ganzen Jahr

Nicht nur im Urlaub können Sie Ihren Energieverbrauch deutlich reduzieren, sondern auch im Alltag. Tipps erhalten Sie in unserem Stromspar-Ratgeber. Wer zum Bespiel immer noch alte Glühbirnen verwendet, sollte sie durch Energiesparlampen ersetzen.

LED statt Glühbirne

Energiesparende LED-Lampen haben eine höhere Lebensdauer und sparen gegenüber herkömmlichen Glühlampen bis zu 85 Prozent an Energie ein. Neukunden, die sich derzeit* für einen Stromtarif der Süwag entscheiden, haben die Möglichkeit, zusätzlich zum Tarif vergünstigte LED-Lampen der Marke LEDON zu bestellen. Weitere günstige Tarife finden Sie mit unserem Stromvergleich.

*begrenzter Aktionszeitraum
 
(sst)

Weitere Artikel: