0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Jetzt mit dem Heizstromvergleich sparen

16.11.2016 - 13:48

Heizstromkunden können sich über unseren neuen Vergleich für Heizstrom freuen. Sie können ab sofort problemlos Ihren Heizstrom für Ihre Nachtspeicherheizung oder Wärmepumpe vergleichen. Was Sie beim Heizstromvergleich beachten müssen, erfahren Sie bei uns.

Wer mit Strom heizt, erhält meist eine saftige Jahresrechnung. Doch mit dem praktischen Vergleich müssen Heizstromkunden nicht länger die teuren Tarife der Grundversorger nutzen.
 

Mit dem Heistromvergleich Heizkosten senken
  Heizstromvergleich nutzen und sparen!

Nachtspeicherheizung oder Wärmepumpe

Heizstrom wird entweder für Nachtspeicherheizungen oder Wärmepumpen benötigt. Für beide Varianten bieten wir einen speziellen Tarifvergleich an. Obwohl eine Wärmepumpe üblicherweise nicht so ein großer Stromfresser ist wie ein Nachtspeicherofen, können Sie durch den Anbieterwechsel auch hier eine Menge Geld sparen.
 

Getrennte Zähler für Wärmestrom und Haushaltstrom

Wenn Sie einen separaten Stromzähler für Ihren Wärmestrom besitzen, müssen Sie Ihren Haushalts- und Wärmestrom nicht von nur einem Versorger, sondern können ihn auch von zwei verschiedenen Anbietern beziehen. So sind Sie unabhängig in der Wahl Ihres Heizstromanbieters. Sie erhalten dann getrennte Stromrechnungen und sparen bares Geld beim Heizstrom.
 

Eintarifzähler oder Doppeltarifzähler

Wenn Sie den Heizstromvergleich durchführen, müssen Sie angeben, ob Sie einen Doppeltarif- oder Eintarifzähler haben. Wenn Sie einen Doppeltarifzähler besitzen, müssen Sie beim Stromverbrauch zwei Angaben machen: es wird in Hochtarif (HT) und Niedertarif (NT) unterschieden. Bei einem Eintarifzähler genügt die Eingabe des Jahresverbrauchs. Alle Verbrauchsangaben werden in Kilowattstunden (kWh) angegeben. Ihren Stromverbrauch des Vorjahres finden Sie in Ihrer letzten Abrechnung.
 

Heizstrom wechseln und sparen

Nutzen Sie jetzt unseren Heizstromvergleich und sparen Sie mehrere hundert Euro im Jahr. Heizstromtarife zu vergleichen, funktioniert genauso einfach und schnell wie ein herkömmlicher Stromvergleich. Einfach Auftragsformular online ausfüllen und abschicken, CHECK24 übermittelt Ihren Auftrag anschließend an den neuen Heizstromanbieter. Schon nach wenigen Wochen werden Sie mit günstigem Heizstrom beliefert.

(sst)

Weitere Artikel: