0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Risikolebensversicherung: Kostenvorteile für Nichtraucher

31.05.2013 - 18:00

Der Weltnichtrauchertag am 31. Mai, der im Jahr 1987 von der World Health Organization (WHO) ins Leben gerufen wurde,  gibt jedes Jahr Anlass für diverse Kampagnen und Aktionen, die zum Aufhören mit dem Rauchen ─ beziehungsweise zur Beibehaltung des Nichtraucherstatus ─ motivieren sollen.

Doch nicht nur im Hinblick auf den gesundheitlichen Aspekt ist ein Leben ohne Glimmstängel lohnenswert. Auch der eigene Geldbeutel wird sich für das nikotinfreie Dasein bedanken ─ denn bei Preisen von rund fünf Euro pro Schachtel blechen Kettenraucher nicht selten dreistellige Beträge für einen Monat Zigarettengenuss.

Auch in puncto Versicherungsschutz lebt es sich als Nichtraucher günstiger, beispielsweise bei der Risikolebensversicherung. Der Grund: Einige Versicherer veranschlagen bei der Versicherungsprämie satte Aufpreise für Raucher. Im Umkehrschluss heißt das: Wer nicht raucht, zahlt weniger Geld für denselben Leistungsumfang.

Ein Jahr rauchfrei = günstigerer Versicherungsschutz

Ehemalige Raucher, die bereits eine Risikolebensversicherung zu den teureren Raucher-Konditionen abgeschlossen haben, können aber immer noch von einer erfolgreichen Beendigung des Tabakkonsums profitieren: Bei zwölfmonatiger Zigarettenabstinenz besteht nämlich die Möglichkeit, in einen Nichtraucher-Tarif zu wechseln.

 

Ein kleines Rechenbeispiel veranschaulicht den preislichen Unterschied:

Ein Mann ─ Jahrgang 1977, mit Normalgewicht ─ schließt bei der Hannoverschen eine Risikolebensversicherung mit einer Laufzeit von 20 Jahren über eine Versicherungssumme von 150.000 Euro ab. Da er Nichtraucher ist, beträgt sein jährlicher Versicherungsbeitrag 137,81 Euro.

Ein Raucher im gleichen Alter und mit ähnlichem Gewicht müsste für denselben Versicherungsschutz hingegen 360,56 Euro pro Jahr hinblättern ─ womit er über 160 Prozent mehr zahlen muss als ein Nichtraucher!

Wichtig: Für den Abschluss einer Risikolebensversicherung ist eine Gesundheitsprüfung erforderlich. Die Gesundheitsfragen sollten Sie unbedingt wahrheitsgemäß beantworten, da Sie sonst Ihren Versicherungsschutz riskieren.

Mit dem Vergleichsrechner kinderleicht passenden Tarif finden

Bei der Suche nach einer günstigen Risikolebensversicherung, die Ihrem persönlichen Absicherungsbedarf gerecht wird, hilft Ihnen der kostenlose und unverbindliche Risikolebensversicherung Vergleich von CHECK24 weiter.

 

Nach Eingabe der relevanten Daten ─ zum Beispiel Ihr Geburtsdatum und die gewünschte Höhe der Versicherungssumme im Todesfall ─ erhalten Sie umgehend eine Liste passender Tarife. Ein Vergleich lohnt sich, denn guter Versicherungsschutz muss nicht teuer sein.

(kro)

Weitere Artikel: