0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Frühjahrsputz für Körper und Seele - wo Wellness jetzt am schönsten ist

17.03.2014 - 16:39

Wenn die Sonne wärmer wird und die ersten Schneeglöckchen und Krokusse ihre Köpfe aus der Erde recken, wird es Zeit die Überreste des Winters von sich zu werfen. In vielen Kulturen wird im Frühling traditionell gefastet. Der Verzicht auf – zumindest bestimmte – Nahrung oder Genussmittel hat dabei spirituelle Aspekte, dient aber auch der Reinigung des Körpers. Die klassisch-christliche Fastenzeit bis Palmsonntag bietet somit auch eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich bei einem Wellness-Urlaub nicht nur zu entspannen, sondern sich auch für den Sommer in Schuss zu bringen.

Denn schon der berühmteste Arzt des Altertums, Hippokrates von Kos, sagte: „Sei mäßig in allem, atme reine Luft, treibe täglich Hautpflege und Körperübung und heile ein kleines Weh eher durch Fasten als durch Arznei.“ Wir stellen einige Methoden und Orte vor, die in Sachen Haut- und sonstige Köperpflege günstige Bedingungen für einen Frühjahrsputz für Körper und Seele bieten.

Unter urlaub.check24.de können Sie weitere aktuelle Angebote für einen Wellness- oder Fitnessurlaub vergleichen und buchen.

Ayurveda – mehr als Wellness

Massagen gehören zu Ayurveda-Urlauben dazu.
Die jahrtausendealte indische Heilkunst Ayurveda baut auf Prinzipien, die insbesondere in Zeiten von Dauerstress und Burn-out immer mehr Anhänger aus westlichen Ländern findet. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff „Lebensweisheit“ oder „Lebenswissenschaft“.

 

Ayurveda ist in dem Sinne mehr als Wellness, da die Heilkunst auf langfristige physische und geistige Gesundheit abzielt. Diese entsteht durch einen ganzheitlichen, selbstverantwortlichen Umgang mit dem eigenen Körper.

In der Praxis stellen die Ayurveda-Experten zunächst fest, in welchem Maß die drei Grundenergien – die sogenannten Doshas – aktuell im Patienten vertreten sind. Die folgende Behandlung zielt darauf ab, Vata, Pitta und Kapha wieder in Balance zu bringen. Dazu gehören beispielsweise gesunde, auf den jeweiligen Typ abgestimmte und in der Regel vegetarische Ernährung, Ölmassagen, Yoga- und Atemübungen sowie Farb- und Musiktherapie.

Inzwischen gibt es zahlreiche Wellness-Hotels, die auf Ayurveda spezialisiert sind. Wer die Heilkunst direkt dort erleben möchte, wo sie seit jeher praktiziert wird, dem bietet ein Ayurveda-Hotel in Sri Lanka oder Indien Gelegenheit, in paradiesischer Umgebung wieder ganz bei sich selbst anzukommen. Das Heritance Ayurveda Maha Gedara verwöhnt seine Gäste standardmäßig schon bei der Ankunft mit einer entspannenden Öl-Fußmassage, gefolgt von einer Doppelmassage und einem Kräuterbad, damit die Kunden sich möglichst schnell von den Strapazen der Anreise erholen.

Thermalbäder – im Fluss mit sich selbst

Thermalbäder können Heilungsprozesse unterstützen.

Nicht erst seit den berühmten Kuren von Sebastian Kneipp sind die heilenden Wirkungen der Wasser- oder Hydrotherapie bekannt. Die Anwendungen machen sich dabei im Großen und Ganzen zwei Prinzipien zu Nutze: Zum einen der Reiz, der durch die jeweilige Temperatur des Wassers ausgelöst wird, also durch Wärme oder Kälte oder das Wechselspiel zwischen warm und kalt – wie bei einem typischen Saunagang. Zum anderen kann die spezifische Zusammensetzung des Wassers, sprich die darin enthaltenen Mineralien, die Heilung bestimmter Krankheiten unterstützen.

Sole- also Salzbäder lindern diverse Hautprobleme, verschaffen Erleichterung bei Gelenkproblemen und sind vor allem optimal bei Atemwegserkrankungen. Ein Bad im Kalziumbecken regt den Stoffwechsel an und beugt Muskelkrämpfen vor. Hinzu kommen allgemeine Wirkungen von Bädern wie Entspannung oder eine bessere Durchblutung. Insgesamt ist die Hydrotherapie der Naturheilkunde zuzuordnen.

Ein klassisches Reiseziel für einen Urlaub mit viel Wasser ist Ungarn. Dank der mehr als 1.000 Thermalquellen bieten zahlreiche ungarische Wellness-Hotels auf Balneotherapie, Schwefelbäder oder Schlammpackungen an. Gäste, die aufgrund konkreter Erkrankungen wie Rheuma, Arthrose, chronischen Atemwegsbeschwerden, Hautkrankheiten oder Magen-und Darmleiden können bei ihrer Krankenkasse sogar einen Zuschuss für einen Kururlaub in Ungarn beantragen. Das Spirit Hotel Thermal Spa in Sárvár kombiniert beispielsweise die Bedürfnisse von Wellness-Urluabern und Kunden, die konkrete medizinische Bedürfnisse haben.

 

 

Wellness zu Hause

Aber es muss nicht immer ein spezielles Angebot in der Ferne sein. Wer einfach mal ein Wochenende nahe der Heimat ausspannen möchte, muss in der Regel nicht weit reisen. Egal ob in idyllisch-ländlicher Lage in Bayern – beispielsweise im Hotel Schmelmer Hof in Bad Aibling – oder städtisch-mondän wie im Le Meridien in Hamburg – auch zu Hause bietet ein Wellness-Urlaub eine heilsame Auszeit vom Alltag.

 

(jwö)

Weitere Artikel: