0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Urlauber fliegen lieber Last Minute - aber Frühbucher sparen bis zu 700 Euro

15.01.2015 - 14:00

Fast die Hälfte der CHECK24-Nutzer buchen ihre Urlaubsreise Last Minute – also maximal sechs Wochen vor Reiseantritt. Der Frühbucheranteil (mind. sechs Monate im Voraus) liegt dagegen nur bei elf Prozent. Besonders bei Alleinreisenden ist die spontane Buchung beliebt: Über die Hälfte (57 Prozent) fliegt Last Minute, nur sieben Prozent buchen voraus. Das zeigt eine CHECK24-Auswertung, die den Buchungszeitpunkt aller ab 1. November 2013 über den Reisevergleich gebuchten Pauschalreisen nach Reisenden, Reisedauer und Urlaubsregionen analysiert. Zusätzlich wurden die Urlaubsangebote für die meistgebuchten Hotels in den beliebtesten Frühbucherregionen ausgewertet.

Familien sind in der Regel an feststehende Ferientermine gebunden – vermutlich deshalb ist der Anteil an Frühbuchern unter Familien mit 16 Prozent vergleichsweise hoch, „nur“ 40 Prozent buchen kurzentschlossen.

Je länger ein Urlaub ist, desto höher ist der Frühbucheranteil: Ein 20-tägiger Urlaub wird zu 29 Prozent frühzeitig gebucht, ein siebentägiger nur zu sieben Prozent. Der Anteil der Spätentschlossenen liegt bei einem einwöchigen Urlaub bei 53 Prozent, bei drei Wochen sind es nur noch 22 Prozent.

Malediven beliebteste Frühbucherregion, bei Last-Minute-Urlaubern Ägypten und Türkei beliebt

Die Malediven sind das Urlaubsziel mit dem höchsten Frühbucheranteil (23 Prozent aller Buchungen in diese Region), gefolgt von Sonnenstrand/Bulgarien (16 Prozent) und der Republik Zypern (14 Prozent). Die beliebtesten Last-Minute-Ziele sind Ägypten und die Türkei. 54 Prozent aller Buchungen nach Hurghada (Ägypten) sowie Kemer (Türkei) sind kurzfristig, nach Side (Türkei) sind es 53 Prozent.

Frühbucher: Durch Angebotsvielfalt bis zu 750 Euro sparen

Urlauber, die ihre Reise rechtzeitig buchen, profitieren von freien Kapazitäten in den Hotels mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis und von der noch großen verfügbaren Angebotsvielfalt vieler verschiedener Reiseanbieter. Eine Familie mit einem Kind spart z. B. bei einem einwöchigen Urlaub in den Sommerferien bis zu 15 Prozent bzw. 754 Euro in den meistgebuchten Hotels der drei beliebtesten Frühbucherregionen. Je später Urlauber buchen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die günstigsten Angebote nicht mehr verfügbar sind.

 

CHECK24 ist ein Online-Vergleichsportal, das Ihnen unter verschiedenen Anbietern eine günstige Urlaubsreise via Reisevergleich ermittelt.

(eko)

Weitere Artikel: