0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Silvester 2011: Deutsche fahren am liebsten nach Berlin und Hamburg

05.12.2011 - 12:38

Den Silvester 2011 feiern die Deutschen am liebsten in Berlin. Hamburg und Paris belegen mit deutlichem Abstand zur deutschen Hauptstadt die Plätze zwei und drei. Das ergab eine Auswertung von CHECK24, in der über 460.000 Hotel Suchanfragen aus dem Zeitraum 1. September bis 28. November 2011 analysiert wurden.

Berlin hat einen Anteil von 13 Prozent an allen Hotel Suchanfragen, für den Reisezeitraum 26. Dezember bis 8. Januar 2012, welche Silvester 2011 einschließen. Damit ist die Bundeshauptstadt das beliebteste Silvester-Reiseziel der Deutschen. Mit einem deutlich geringeren Anteil von fünf Prozent landet Hamburg auf dem zweiten Platz. Paris belegt mit vier Prozent Rang drei. Zu den Top 10 der beliebtesten Silvesterziele gehören außerdem München, Amsterdam, Wien, Köln, Prag, Rom und London.

Auch im Jahr 2010 waren Berlin, Hamburg und Paris am populärsten. Allerdings gibt es auch einige Veränderungen zum Vorjahr: New York war 2010 noch die fünftbeliebteste Destination für einen Silvester-Trip - in diesem Jahr belegt der Big Apple nur Platz 17. Auch Frankfurt am Main ist in diesem Jahr nicht mehr unter den Top 10. Dafür rückten Köln und Rom nach.

Silvester-Urlaub lieber im eigenen Land – Sieben deutsche Städte unter den Top 20

Ins neue Jahr rutschen die Deutschen am liebsten im eigenen Land. Von den 20 beliebtesten Silvester-Zielen liegen sieben in Deutschland. Das sind Berlin (Platz 1), Hamburg (Platz 2), München (Platz 4), Köln (Platz 7), Dresden (Platz 12), Düsseldorf (Platz 15) und Frankfurt am Main (Platz 16). Sie bilden zusammen mit Timmendorfer Strand, Winterberg im Sauerland und Westerland auf Sylt die beliebtesten deutschen Ziele für Silvester-Urlauber.

 

Paris, Amsterdam und Wien führen die Liste der gefragtesten zehn internationalen Destinationen an. Mit dabei sind außerdem Prag, Rom, London, Istanbul, Dubai, Salzburg und New York.

Vier-Sterne-Hotels in der Nähe von Silvester-Hotspots kurzfristig ab 89 Euro pro Nacht buchbar

Für die zehn beliebtesten Silvester-Ziele gibt es auch bei einer kurzfristigen Buchung (etwa einen Monat vorher) noch günstige Vier-Sterne-Hotels in maximal zwei Kilometern Entfernung von Silvester Hotspots.* In München ist das günstigste Vier-Sterne-Hotel beispielsweise noch ab 89 Euro pro Nacht im Doppelzimmer buchbar (Derag Livinghotel Prinzessin Elisabeth).

 

Eine spontane Reise nach Amsterdam oder Paris wird zum Jahreswechsel dagegen teuer. In Amsterdam kostet das günstigste Vier-Sterne-Hotel 201 Euro pro Nacht (NH Museum Quarter) im Doppelzimmer. In Paris bezahlen Besucher mindestens 196 Euro für ein gleichwertiges Hotel (Mercure Paris Opera Garnier).

Metasuchmaschinen finden auch spontan günstige Hotel Angebote

Verbraucher sollten Hotels für einen spontanen Silvesterausflug über Metasuchmaschinen wie den Hotel Vergleich von CHECK24 buchen. So können sie auch kurzfristig noch günstige Hotels finden, denn die Angebote von über 400.000 Hotels, Reisebüros und Spezialportalen werden gleichzeitig abgefragt und dem User innerhalb weniger Sekunden angezeigt.

 

Die Umkreissuche hilft Verbrauchern die Ergebnisse zusätzlich einzuschränken und so die günstigsten Hotels in der Nähe von Silvester-Hotspots wie z. B. dem Brandenburger Tor oder den Champs-Élyseés zu finden.

* Suchkriterien: 4 Sterne, mind. 7 von 10 Punkte in der Kundenbewertung auf CHECK24.de, max. 2 km von einem bekannten Silvester-Hotspot entfernt, Reisezeitraum: 30.12.2011 - 01.01.2012

(bri)

Weitere Artikel: