0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Europas Inseln - Sommerurlaub traumhaft schön und einmalig günstig

05.06.2014 - 08:00

Warum immer in karibische Fernen schweifen? Auch auf europäischen Inseln können Sie so traumhafte wie einsame Ecken entdecken und sich wie Robinson Crusoe fühlen – und das zu erschwinglichen Preisen! Ob auf den spanischen, griechischen oder italienischen Inseln: Genießen Sie versteckte Buchten, spannende Küstenformationen, kulturelle Vielfalt und lassen Sie die Seele an den wunderschönen Sandstränden einmal so richtig baumeln.

Beliebte Touristenmagnete wie Mallorca, Rhodos oder Sardinien punkten mit guter Infrastruktur, traumhaften Stränden und erschwinglichen Preisen. Wir stellen Ihnen die beliebtesten Inseln vor und zeigen Ihnen, wie Sie günstig an Ihr Traumziel kommen.

+++ Buchen Sie jetzt Ihren Sommerurlaub auf einer europäischen Insel bei CHECK24 +++

Der Balearen-Klassiker: Mallorca

Neben der kurzen Flugdauer zwischen zwei und zweieinhalb Stunden und den günstigen Preisen besticht die Lieblingsinsel der Deutschen immer wieder mit ihrer Vielseitigkeit. Natürlich darf bei einem Inselurlaub der Badespaß nicht zu kurz kommen. Besonders schön ist der fünf Kilometer lange, naturgeschützte Dünenstrand Platja Es Trenc bei Colonia de Sant Jordi. Aber auch an den vielen Buchten im Osten der Insel von Cala Figuera im Süden bis zum Touristenort Cala Millor im Norden können Urlauber so idyllische wie erholsame Tage am Strand verbringen.

 

+++ Top Flugangebote nach Mallorca ab 150 € p.P. +++

Deutsche entspannen besonders gern an den Stränden Mallorcas.
Aktivurlauber schätzen Mallorca für die vielen Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren, Tauchen und Surfen. Wer gerne läuft, kann im Süden auch die wunderschöne, einsam gelegene Bucht Calo de Marmols erreichen. Vom Leuchtturm von Cap de ses Salines, dem südlichsten Punkt der Insel, geht man zu Fuß noch etwa eine Stunde bis zu der felsengesäumten Bucht mit glasklarem Wasser.

 

Während Wanderurlauber ihre Freude an der Serra de Tramuntana im Norden haben werden, befinden sich die besten Spots zum Kite- und Windsurfen in den Buchten von Alcúdia und Pollenca. Für den Unterwassersport sind die fischreichen Tauchspots um die Insel Sa Dragonera besonders geeignet. Hier schwimmen große Barrakudaschwärme, Adlerrochen und mit etwas Glück auch Seepferdchen, Schildkröten und Delphine um farbenfrohe Korallen.

+++ Top Urlaubsangebot Mallorca: 1 Woche ab 223 € p.P +++

Die Inselhauptstadt Palma de Mallorca bietet ein abwechslungsreiches Programm für Kulturinteressierte und Familien gleichermaßen. Während letztere im Aquarium 55 Schaubecken mit Tausenden Meerestieren bewundern können, kommen Kunstliebhaber im Museum Es Baluard auf ihre Kosten. Hier wird zeitgenössische Kunst in einer Befestigungsanlage gezeigt, die direkt in die Stadtmauer aus der Renaissance integriert ist. Unabhängig von der persönlichen Urlaubspräferenz ist eine Fahrt mit dem nostalgischen Zug „Ferrocarril de Sóller“ absolut empfehlenswert.

Italien mit karibischem Flair: Sardinien

Nicht umsonst ist Sardinien ein beliebtes Reiseziel der Reichen und Schönen. Doch guter Urlaub muss nicht teuer sein. Familien bietet die italienische Insel ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und vor allem an der Ost- und Südküste kinderfreundliche Badebedingungen. Das gilt insbesondere für die Strände bei San Teodoro, Budoni, Siniscola und Orosei. Diese befinden sich auch in direkter Nähe der traumhaften Strände der „Costa Smeralda“, die sich von Palau im Norden bis Olbia erstreckt.
Sardinien ist bekannt für klares Wasser und traumhafte Sandstrände.

Aber auch abseits der Türkisküste gibt es einmalig schöne Strände zu entdecken. Der südlich von Dorgali gelegene Cala Luna ist nur per Boot oder zu Fuß zu erreichen. Im Westen der Insel erstrecken sich die weiten Dünenstrände der Costa Verde und im Norden säumen surreale Granitfelsen das türkisblaue Meer um das Capo Testa.

+++ Top Urlaubsangebot Sardinien: 1 Woche ab 293 € p.P. +++

Die Costa Verde gilt gleichzeitig als einer der besten Surfspots in Europa. Wanderer und diejenigen, die spektakuläre Ausblicke zu schätzen wissen, können das wilde Kalkstein-Massiv von Supramonte im Osten oder im Gennargentu-Gebirge sogar schneebedeckte Gipfel erklimmen. Zudem gibt es in Sardinien neben romanischen und byzantischen Kirchen zahlreiche Stätten mit Überresten der prähistorischen Bonnanaro-Kultur, deren Nuraghen-Turmbauten vermutlich kultischen Zwecken dienten. Die Köstlichkeiten der sardischen Küche mit ihren Fischspezialitäten und herzhaften Fleischgerichten schmecken bei einem Aufenthalt in einem typischen Agriturismo-Bauernhof besonders gut.

 

 

Griechenlands mythische Sonneninsel: Rhodos

Dass Rhodos den Beinamen Sonneninsel trägt, liegt nicht nur an den mehr als 3.000 Sonnenstunden pro Jahr, sondern ist auch Teil der griechischen Mythologie. Der Sonnengott Helios bat um die Insel, als Zeus die Erde unter den Göttern des Olymp aufteilte. Auf der viertgrößten Insel Griechenlands können Urlauber einen Bade- hervorragend mit einem Kulturlaub kombinieren.
Ein Fischerboot auf Rhodos.
An der Ostküste tummeln sich am meisten Touristen. Von Rhodos-Stadt im Norden über Faliraki bis Lindos finden sich zahlreiche schöne Strände und Buchten wie die nach dem Schauspieler benannte, malerische Anthony-Quinn-Bucht, die nur zu Fuß erreichbar ist. Im etwas raueren, aber auch weniger überlaufenen Westen sind die Strände um das Kap Fourni besonders empfehlenswert. Ein besonderes Naturschauspiel bietet dort auch das Tal der Schmetterlinge, wo der Harzgeruch der Amberbäume tausende Bärenspinner anzieht.

 

+++ Top Urlaubsangebot Rhodos: 1 Woche ab 174 € p.P. +++

Mit ihrer historischen Altstadt und den vielen Gebäuden aus unterschiedlichen Kulturkreisen und Epochen ist Rhodos-Stadt ein Highlight für alle Kulturliebhaber. Lindos wiederum gilt nicht nur als eines der schönsten Dörfer am Mittelmeer, sondern bietet von der Akropolis aus auch einen herrlichen Panoramablick über die abwechslungsreiche Insel und ihre Küste.

(jwö)

Weitere Artikel: