0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Sommer, Sonne, Strandurlaub - die beliebtesten Ferieninseln der Deutschen

21.04.2015 - 10:37

Wer Strandurlaub liebt, muss nicht um die halbe Welt reisen. Auch beliebte Ferienregionen in Europa bieten Traumbuchten, schneeweiße Strände und türkisfarbenes Wasser und stehen daher hoch in der Urlaubergunst: Laut einer aktuellen Buchungsauswertung von CHECK24 ist Mallorca wieder einmal die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen. Danach folgen Kreta und die Kanarischen Inseln mit Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa.
Der analysierte Zeitraum liegt zwischen Januar und März 2014 sowie 2015. Wer für dieses Jahr noch auf der Suche nach der richtigen Ferieninsel ist, findet beim Reisevergleich von CHECK24 das beste Angebot für den Jahresurlaub 2015 – egal für welche europäische Insel.

Mallorca – ¡Viva España!

Cala Millor
Cala Millor zählst zu den beliebtesten Stränden der Insel.
Neben den Traumbuchten, einheimischen Märkten, herrlichem Wetter, antiken Bauwerken wie der Kathedrale von Palma, der mallorquinische Küche und der lockeren spanischen Lebensweise punktet die Baleareninsel auch mit ihrer einzigartigen Natur. Kein Wunder also das Mallorca auch in diesem Sommer wieder die beliebteste Ferieninsel der Deutschen ist. Rund 43 Prozent aller europäischen Inselbuchungen bei CHECK24 für den Sommerurlaub 2015 entfielen auf die spanische Insel. Im Jahr 2014 buchten sogar über 46 Prozent einen Urlaub auf Mallorca.

Zudem legen Pauschalreisende vergleichsweise wenig Wert auf eine exklusive und teure Unterkunft. Über 40 Prozent der Urlauber haben ein Hotel mit maximal drei Sternen gebucht. Für Ibiza stellte sich ein ähnliches Buchungsverhalten dar: Dort wählten 40 Prozent der Gäste ein Hotel mit höchstens drei Sternen, der Durchschnitt liegt bei 3,7 Sternen. Reisende, die ihren Urlaub auf der griechischen Insel Kos buchten, achteten auf eine höhere Sternenkategorie und suchten sich Unterkünfte mit durchschnittlich 4,1 Sternen.

Kreta – die griechische Perle

Überraschung: Kreta belegt den zweiten Platz der beliebtesten europäischen Inseln. Mit knapp neun Prozent liegt die größte griechische Insel zwar weit hinter Mallorca, aber überraschenderweise noch vor den Kanaren. Doch warum Kreta? Ähnlich wie auf Mallorca finden sich hier Touristenhochburgen mit vielen Hotels, aber auch urige Dörfer an der Südwestküste, grüne Landschaftszüge an der Nordwestküste oder archäologische Stätten im Südosten der Insel. Auch Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten: Vom Nationalpark Samaria-Schlucht über die paradiesischen Strände von Elafonissi bis hin zum Gebirgsmassiv Psiloritis bietet ein Urlaub auf Kreta Unternehmungsmöglichkeiten in atemberaubender Landschaft.

Buchungsanteile eurpäische Inseln
Quelle: CHECK24 (http://urlaub.check24.de/; 0800/755 455 443), Stand: 16.04.2015

Die Plätze drei bis zehn

Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa belegen die Plätze drei bis fünf. Auf Platz sechs liegt Rhodos mit 4,1 Prozent, dicht gefolgt von Ibiza mit vier Prozent, Malta mit 2,4 Prozent und Korfu mit 2,3 Prozent. Während Lanzarote 2014 noch zu den Top Ten der beliebtesten Inseln in Europa gehörte, verdrängte Kos die Kanarische Insel vom zehnten Platz.

(mja)

Weitere Artikel: