0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Tabuthema Kredit

25.05.2016 - 12:25

Die Mehrheit der Deutschen hat schon einmal einen Kredit aufgenommen. Kaum einer spricht aber darüber, wie eine Studie der Postbank zeigt.

Stempel Kredit bewilligt
Kredite gehören für viele Bundesbürger zum Alltag – darüber gesprochen wird allerdings nur ungern.
 
Mehr als zwei Drittel der Bundesbürger haben schon einmal einen Kredit aufgenommen. Besonders häufig handelte es sich dabei um eine Immobilien- oder Baufinanzierung (35 Prozent). 30 Prozent haben bereits einen Ratenkredit in Anspruch genommen, 28 Prozent den Dispokredit ihres Girokontos. Das ergab eine Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren.

Obwohl Kredite demzufolge weit verbreitet sind, spricht kaum jemand darüber. Nur 45 Prozent reden laut der Studie offen über ihre Darlehen. Wer wenig Geld verdient, schämt sich eher für seine Schulden, wie die Befragung zeigt: So äußerte dies jeder Dritte mit einem Haushaltsnettoeinkommen unter 1.000 Euro. Von den Befragten mit einem Einkommen über 4.000 Euro stimmten dieser Aussage lediglich vier Prozent zu. Insgesamt schämen sich 14 Prozent der Deutschen für ihre Schulden.

Die Angst vor der Schuldenfalle ist groß

Der Befragung zufolge haben 42 Prozent der Verbraucher Angst davor, in die Schuldenfalle zu tappen. Wer tatsächlich in finanzielle Schwierigkeiten gerät und seine Kreditraten nicht mehr bedienen kann, sollte sich so schnell wie möglich Hilfe suchen. „Erste Anlaufstelle ist die Hausbank. In der Regel kann man gemeinsam eine Lösung finden – zum Beispiel indem die Kreditrate gemindert oder zeitweilig ausgesetzt wird“, sagt Postbank-Unternehmenssprecher Alexander Adler.

Tipps und Adressen: Wie Sie einer Überschuldung vorbeugen

Wem seine Ausgaben insgesamt über den Kopf wachsen, dem hilft eine gemeinnützige Schuldnerberatung. Die wichtigsten Adressen und Anlaufstellen zum Thema Überschuldung haben wir hier für Sie zusammengestellt. Was Sie tun können, um gar nicht erst zu hohe Schulden anzuhäufen, lesen Sie in unseren zehn Tipps.

(hd)

Weitere Artikel: