0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Sommer, Sonne, Schulden? Schluss mit teurem Dispo

19.08.2015 - 08:05


Ein kurzer Städtetrip hier, ein neues Sommerkleid da, Getränke und Eis für die ganze Runde – im Sommer will keiner jeden Euro zweimal rumdrehen. Neigen sich die Sommerferien dem Ende entgegen und man wirft einen ersten Blick auf den Kontostand, ist das Staunen meist groß. Ein fettes Minus gepaart mit einer vierstelligen Zahl bedeutet nichts Gutes. Insbesondere da dieses Minus bedeutet, dass das Girokonto überzogen ist und man den teuersten aller Kredite – den Dispo – nutzt. 

Wer nach der sorgenfreien Sommerzeit wieder zum Ernst des Lebens und Arbeitens zurückkehrt, sollte auch seine Finanzen wieder ordnen. Da es gleichermaßen dringend wie lukrativ ist, muss hierbei die Ablösung des teuren Sommer-Dispos auf Platz eins der To-Do-Liste stehen. Laut einer Auswertung der Deutschen Bundesbank schlägt die Überziehung des Girokontos aktuell mit durchschnittlich 9,01 Prozent zu Buche –  verglichen mit den derzeitigen Zinsen für Ratenkredite könnte man da beinahe von Wucher sprechen. 

Niedrigzinsphase jetzt noch für Dispoumschuldung nutzen

Wer schlau ist, zahlt die teuren Zinsen für den Dispokredit nicht und nutzt die jetzt noch günstigen Zinsen für Ratendarlehen durch eine Dispoablöse. Obwohl die Zinskurve für Verbraucherkredite in den vergangenen Wochen leicht anstieg, ist es nach wie vor sehr günstig, sich auf diesem Wege Geld bei der Bank zu leihen: Einen durchschnittlichen Ratenkredit in Höhe von 3.000 Euro gibt es bei CHECK24 immer noch ab sehr günstigen 2,69 Prozent effektiv. Bei einer moderaten Monatsrate von 90 Euro, also einer Laufzeit von vier Jahren, summieren sich die Zinsen in diesem Fall auf insgesamt 220 Euro. Würde der Dispo in gleicher Geschwindigkeit zurückgezahlt, legt man bei 9,01 Prozent Zinsen in der Summe knapp 750 Euro hin.  
 
  Dispo Ratenkredit
Kreditbetrag 4.000 Euro 4.000 Euro
Effektivzins 9,01 % 2,69 %
Laufzeit 48 Monate 48 Monate
mon. Tilgungsrate 98,89 Euro 87,93 Euro
Gesamtbetrag 4.746,81 Euro 4.220,78 Euro
Ersparnis   526,03 Euro


Alleine durch die Umschuldung des Dispokredites auf ein normales Ratedarlehen lässt sich das leergefegte Konto mit mehr als 500 Euro Ersparnis füllen. Leicht verdientes Geld, denn für die Ablösung des Dispos müssen Sie nur einen passenden Ratenkredit beantragen: Durch die Auszahlung des Geldbetrages auf Ihr Konto wird der Dispo automatisch ausgeglichen und das Sparen beginnt. 

Unser Tipp: Ratenkredit mit Sondertilgungen erhöht die Ersparnis

Wem die einfache Ersparnis der Dispoablösung nicht ausreicht, sollte unseren folgenden Tipp berücksichtigen: Suchen Sie über den Filter im CHECK24-Kreditvergleich gezielt nach Darlehen, bei denen Sie kostenlose Sondertilgungen vornehmen können. In diesem Fall können Sie eine anstehende Gehaltserhöhung, das Weihnachtsgeld oder den Bonus zum Jahresende in die schnelle Rückzahlung des Kredites investieren. 

Die kostenfreie Sonderzahlung reduziert in diesem Fall die verbleibende Restschuld, was bei gleichbleibender Monatsrate zu einer verkürzten Laufzeit und damit zu geringeren Gesamtkosten führt. 

Zahlen Sie nicht mehr als Sie müssen und lösen Sie Ihre Sommerschulden jetzt durch einen günstigen CHECK24-Kredit ab. 
(as)

Weitere Artikel: