0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Jetzt muss es schnell gehen - Sofortkredit online beantragen

07.01.2014 - 12:00

Schon eine einzige unbezahlte Rechnung oder eine unerwartete Autoreparatur kann das finanzielle Gleichgewicht erheblich ins Schwanken bringen. Wenn auf dem Konto am Monatsende eh schon Ebbe herrscht, führen solche unerwarteten Zahlungen schnell zum Gau: Jetzt muss sofort muss neues Geld her! Das Girokonto zu überziehen und einen Dispokredit in Anspruch zu nehmen ist meist eine schlechte Möglichkeit, die missliche Situation zu lösen. Deutlich günstiger und meist ebenso schnell, erhalten Verbraucher die dringend benötigte Finanzspritze über ein anderes Bankprodukt.

Mit niedrigen Zinsen und einer Auszahlung bereits wenige Tage nach der Beantragung ist der Sofortkredit eine besonders günstige Finanzierungsmöglichkeit bei unvorhersehbaren finanziellen Engpässen: Rein formell unterscheidet sich dieses Darlehen nicht von einem normalen Ratenkredit - auch beim Sofortkredit wird die aufgenommene Geldschuld in gleichbleibenden monatlichen Raten zuzüglich der fälligen Zinszahlungen, innerhalb eines gewissen Zeitraumes an die Bank zurückgezahlt.

Verbraucher, die jedoch innerhalb kurzer Zeit das beste und günstigste Angebot für einen Sofortkredit finden wollen, finden insbesondere im Internet eine Vielzahl an seriösen und weniger vertrauenswürdigen Anbietern dieser Darlehen mit besonders schneller Auszahlung.

Welche Bank ist die passende für einen Sofortkredit?

Wie schnell der Sofortkredit ausgezahlt wird, können Antragssteller zum Teil selbst beeinflussen.
Für Verbraucher kann es da sehr schwierig sein, den Überblick zu behalten und innerhalb kurzer Zeit das passende Darlehen zu finden. Der schnellste Weg, aus der Vielzahl der Angebote den wirklich passenden Sofortkredit zu finden, ist ein gründlicher Sofortkreditvergleich. Diese Gegenüberstellung der verschiedenen Darlehenskonditionen ist unerlässlich, da Verbraucher ohne einen speziellen Kreditvergleichsrechner niemals die Konditionen derart vieler Banken überschauen würden.

Auch um den Geldbeutel zu schonen, ist die Nutzung eines Kreditvergleiches vor der Aufnahme eines Darlehens für den potentiellen Bankkunden unausweichlich: Ausschließlich über einen seriösen Kreditvergleich haben Verbraucher zudem die Möglichkeit, spezielle Sonderkonditionen der Banken zu bekommen: Diese, meist besonders günstigen Spezialzinsen und Darlehenskonditionen, sind nur über den Kreditvergleich und nicht bei der Bank erhältlich.

Trotz des finanziellen Engpasses sollten Verbraucher nur einen wirklich passenden Sofortkredit aufnehmen: Die überstürzte Entscheidung für ein x-beliebiges Darlehen kann sonst schnell zu einer schlechten und vor allem teuren Falle werden. Durch die Aufnahme eines Darlehens geht der Schuldner eine langfristige Verbindlichkeit gegenüber der Bank ein, diese Entscheidung sollte im Vorfeld reiflich überlegt werden. Die wichtigste Kennzahl beim Vergleich verschiedener Sofortkredite ist der effektive Jahreszins. Im Gegensatz zum Sollzins beschreibt dieser Zinssatz die gesamten Kosten, die auf den Kreditnehmer zukommen.

Der schnellste, bequemste und meist günstigste Weg einen Sofortkredit bei einer Bank zu beantragen, läuft über das Internet. Hier finden interessierte Verbraucher zwar oftmals eine unüberschaubare Anzahl an Sofortkrediten - die wirklich günstigen Darlehensangebote können jedoch bequem über einen Sofortkreditvergleich ermittelt werden. Das Internet bietet sich sowohl für die Suche nach den besten Darlehenskonditionen, als auch für die Beantragung des Sofortkredites an, da Kunden hier nicht von den Öffnungszeiten der Bank abhängig sind – egal ob spät abends, am Wochenende oder an einem Feiertag – das Internet hat rund um die Uhr geöffnet.

Unkompliziert und flexibel - Beantragung eines Sofortkredites

Nachdem der interessierte Verbraucher in der Antragsstrecke des Kreditvergleiches einige Informationen zu persönlichen Daten und der finanziellen Situation eingetragen hat, prüft die Bank den Kreditantrag. Da der Antrag über das Internet gestellt wurde, wird der Darlehensantrag bei einem Sofortkredit zunächst über ein standardisiertes Onlineverfahren geprüft: Bereits nach einer kurzen Wartezeit von wenigen Minuten erfährt der Kunde per E-Mail, Fax oder über einen Anruf, ob die Bank dem Finanzierungswunsch zustimmt oder nicht.

Verlief die vorläufige Bonitätsprüfung des Sofortkredites positiv, nimmt die Bank eine weitere, gründlichere Prüfung der Kreditwürdigkeit des Antraggstellers vor: Um zu überprüfen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Kunde den beantragten Geldbetrag wie vereinbart zuverlässig an die Bank zurückzahlt, fragt das Geldhaus unter anderem die Schufa-Akte des Verbrauchers an. Über diese Informationsquelle erhält das Geldhaus Informationen zur Vergangenheit des Verbrauchers, also beispielsweise dazu, wie zuverlässig der Kunde zuvor offene Rechnungen beglichen hat.

Übrigens: Auch wenn das benötigte Geld lieber gestern als heute auf Ihrem Konto gutgeschrieben werden sollte, sollten Sie eine gegenüber Angeboten von sogenannten "schufafreien Sofortkrediten" oder "Sofortkrediten ohne Schufa" eine gewisse Skepsis an den Tag legen - oftmals stecken hinter diesen Angeboten leider zwielichtige Vermittler. Seriöse deutsche Geldhäuser vergeben in der Regel keine Darlehen, ohne zuvor die Kreditwürdigkeit über die Abfrage der Schufa-Akte des Antragsstellers zu überprüfen.

Zusätzlich muss der potentielle Darlehensnehmer für die zweite Bonitätsprüfung sämtliche Angaben aus der Antragsstrecke über bestimmte Unterlagen nachweisen, die er zusammen mit dem Kreditantrag per Postident-Verfahren an die Bank schicken muss. Welche Unterlagen die Bank fordert, variiert je nach Geldhaus und kann sowohl der Produktbeschreibung im Kreditvergleich, als auch den Vertragsunterlagen entnommen werden.

Unser Tipp: An dieser Stelle kann der Verbraucher die Auszahlung des Sofortkredites erheblich beschleunigen: Je schneller der Antragssteller sämtliche Unterlagen, also in der Regel Kontoauszüge, Gehaltsnachweise und eine Selbstauskunft, versandfertig für die Bank zur Hand hat, desto schneller wird der Kreditantrag in der Folge bearbeitet. Besteht der Antragssteller auch diese zweite, gründliche Bonitätsprüfung und die Bank stimmt dem Finanzierungswunsch zu, hat der Kreditnehmer das Geld innerhalb von zwei bis fünf Werktagen auf seinem Konto. Bestimmte Banken bieten ihren Kunden die Auszahlung der Kreditsumme gegen eine gewisse Gebühr auch als Eil-Überweisung an. Bei dieser Art der Darlehensauszahlung wird der gewünschte Geldbetrag bereits am nächsten Werktag auf dem Girokonto des Kunden gutgeschrieben.

(as)

Weitere Artikel: