0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Ratenkredite werden unabhängig vom Einkommen genutzt

08.11.2011 - 18:51

Die Deutschen finanzieren ihre Konsumgüter gern über Ratenkredite, wie eine vom Bankenfachverband in Auftrag gegebene Studie beweist. Demnach nutzt jeder vierte Bundesbürger einen Kredit – unabhängig davon, wie viel er verdient.

Fernseher, Kühlschränke oder Autos kaufen deutsche Verbraucher gern mit einem Ratenkredit. Das ist das Ergebnis einer Studie der GfK Finanzmarktforschung, den der Bankenfachverband in Auftrag gegeben hat. Die "GfK-Studie Konsum- und Kfz-Finanzierung 2011" fand heraus, dass das Einkommen keine Rolle spielt – Ratenkredite werden in allen Gesellschaftsschichten aufgenommen, selbst wenn das Geld hierfür theoretisch vorhanden wäre.

Ratenkredite auch bei Vielverdienern

Mehr als 40 Prozent der Haushalte verfügen über ein monatliches Nettoeinkommen von 2.500 Euro oder mehr. Beinahe jeder Zehnte hat sogar einen Gehaltseingang von mehr als 4.000 Euro im Monat. Peter Wacket, Geschäftsführer des Bankenfachverbandes  erklärt dieses Phänomen: "Gerade bei höheren Investitionen wie dem eigenen Auto schätzen viele Verbraucher die Zahlung in Monatsraten - unabhängig vom Einkommen." Das betrifft jedoch nicht allein die Finanzierung eines Fahrzeugs, denn auch andere Konsumgüter werden gern mittels Ratenkredit finanziert. Erstaunlich ist, dass eine große Zahl der Kreditnehmer angab, den Kauf auch ohne Darlehen stemmen zu können. Sie entschlossen sich dennoch für die Ratenzahlung, da diese bequemer sei. Zudem gaben die Befragten an, dass die Verbraucher die Hälfte der Waren ohne Konsumkredit nicht gekauft hätte. "Kredit ist fester Bestandteil des Konsumalltags und wird von vielen Kunden im Waren- oder Autohaus erwartet", sagt Wacket.

Ratenkredit für Neuwagenkauf

Vorzugsweise Autos werden über ein Darlehen finanziert. Kein Wunder, schließlich können oder wollen viele Verbraucher den durchschnittlichen Anschaffungspreis von 16.000 Euro nicht bar aus eigener Tasche zahlen. Im Schnitt wurden 41 Prozent der Neuwagen, die privat genutzt werden, finanziert. Dabei ist vor allem der Ratenkredit besonders beliebt. Die Tendenz der Kreditfinanzierung ist steigend. Aktuell wurden nach Angaben der Studie etwa dreiviertel der Neuwagen mit einem Ratenkredit finanziert, knapp 15 Prozent mittels Leasing oder Drei-Wege-Finanzierung. 85 Prozent der Gebrauchtwagenfinanzierungen werden mit einem Ratenkredit realisiert.

(sb)

Weitere Artikel: