0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Bei Ratenkredit-Kündigung ist Abschlussdatum entscheidend

12.01.2012 - 18:46

Die vorzeitige Kündigung eines Ratenkredits ist normalerweise recht unproblematisch. Allerdings gilt es in einigen Fällen auf das Abschlussdatum des Kreditvertrags zu achten: Je nachdem, zu welchem Zeitpunkt der Ratenkredit abgeschlossen wurde, muss gegebenenfalls eine Kündigungsfrist eingehalten werden. Worauf Sie als Kreditnehmer achten müssen.

Während der vorzeitige Ausstieg aus einer laufenden Immobilienfinanzierung vor Ablauf der Zinsbindungsfrist oftmals mit der Zahlung einer teuren Vorfälligkeitsentschädigung einhergeht, ist die Kündigung eines Verbraucherkredits in der Regel unkomplizierter. Bei der Kreditkündigung kann es dennoch zu Komplikationen kommen, wenn der Ratenkredit vor dem 11. Juni 2010 abgeschlossen wurde – zu diesem Zeitpunkt wurden die Verbraucherkreditrichtlinien (VKR) in der Europäischen Union eingeführt.

Kreditkündigung nach VKR

Gemäß der EU-Richtlinien dürfen Kredite, die ab diesem Zeitpunkt abgeschlossen wurden, jederzeit ganz oder teilweise zurückgezahlt werden - allerdings dürfen sich einige Banken das Recht vorbehalten, dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung zu erheben. Die Höhe dieser Gebühr ist jedoch durch die EU-Vorgaben auf ein Prozent des Restkreditbetrags beschränkt – beträgt die Restlaufzeit weniger als ein Jahr, dürfen Banken 0,5 Prozent des ausstehenden Betrags verlangen.

Diese Regelung ist hinfällig, wenn der Ratenkredit vor dem in Kraft treten der VKR aufgenommen wurde: Kreditverträge unterliegen dann noch dem alten Recht, nach welchem der Kreditnehmer eine Kündigungsfrist von drei Monaten einhalten muss – eine Vorfälligkeitsentschädigung fällt dafür aber nicht an. Zudem müssen Banken nach dem alten Recht keine Teilzahlungsbeträge des Kreditnehmers akzeptieren, sofern im Kreditvertrag Teil- und Vollrückzahlungen nicht als Vertragsklauseln aufgeführt sind. Wenn Sie Ihren bestehenden Kredit durch einen günstigeren umschulden wollen, verrät ein Blick in den Ratenkreditvertrag, worauf Sie achten müssen.

Ratenkredite günstig umschulden

Wenn Ihr alter Darlehensvertrag eine Teil- und Vollrückzahlungsklausel beinhaltet, können Sie Ihren laufenden Ratenkredit problemlos umschulden. Zu diesem Zweck werden besonders günstige Konditionen bei Direktbanken angeboten. Onlinekredite werden zwar auch von Filialbanken offeriert, allerdings sind deren Kreditkonditionen im Schnitt nicht so günstig wie bei Direktbanken. Über den CHECK24 Kreditvergleich werden Ratenkredite beider Bankentypen angeboten - eine unverbindliche Konditionsanfrage ist schnell gemacht.

Hinweis: Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch bei unserem Partner www.Kredit.net.

(sb)

Weitere Artikel: