0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Aufgepasst: Den netbank Ratenkredit gibt es jetzt zu noch günstigeren Zinsen

13.12.2012 - 06:00

Nur wenige Tage vor dem Weihnachtsfest hat die netbank eine Überraschung für alle Verbraucher, die gegenwärtig einen günstigen Kredit suchen: Die Direktbank senkt die Zinsen ihres bonitätsunabhängigen Ratenkredits. Von dem positiven Zinsschritt betroffen sind beinahe alle Laufzeiten, ausgenommen dem Finanzierungsprodukt mit einer zwölfmonatigen Laufzeit.

Knapp drei Monate ist es her, dass die netbank zuletzt die Konditionen des Ratenkredits angepasst hat. Nun ist es wieder soweit: Mit Wirkung zum 13. Dezember sinken die Zinsen der Laufzeiten von 13 bis 84 Monate auf 5,54 Prozent effektiv (Sollzins: 5,4 Prozent). Bisher hat der Zinssatz 5,75 Prozent effektiv (Sollzins: 5,6 Prozent) betragen. Für die Laufzeiten von sechs bis zwölf Monaten bleibt der Zinssatz unverändert bei 3,9 Prozent effektiv (3,83 Prozent). Eine Bearbeitungsgebühr fällt nicht an.

Der Ratenkredit wird bonitätsunabhängig vergeben. Den genannten Zinssatz bekommt demnach jeder, dem die Finanzierung bewilligt wird. Interesse geweckt? Das Darlehen der netbank kann ab einer Summe von 3.000 Euro beantragt werden. Ein bestimmter Verwendungszweck ist nicht vorgegeben.

Die Konditionen der netbank

Die Zinsen des Ratenkredits sind zwar preiswert, allerdings fallen für bestimmte Sonderleistungen diverse Kosten an. Wer während der Rückzahlungsphase die Laufzeit verkürzen oder verlängern will, muss mit einem Entgelt von 50 Euro rechnen. Das Gleiche gilt für nachträgliche Vertragsänderungen. Mit diesen Optionen entsteht für die Bank ein erneuter Bearbeitungsaufwand, der dem Kunden in Rechnung gestellt wird.

Auch Sonderzahlungen oder die vorzeitige Tilgung des Restsaldos sind nicht kostenfrei möglich. Hierfür erhebt die netbank eine Vorfälligkeitsentschädigung, die sich an der gesetzlich zustehenden Entschädigungshöhe orientiert. Demnach dürfen Banken nicht mehr als 1,0 Prozent der Restkreditsumme berechnen. Für Restlaufzeiten von weniger als zwölf Monaten liegt der Wert bei 0,5 Prozent.

Wer den Ratenkredit beantragen kann

Der Ratenkredit der netbank kann von Angestellten, Selbstständigen, Rentnern und Pensionären, Beamten, Arbeitnehmer, Geschäftsführer sowie von Freiberuflern beantragt werden, die seit mindestens drei Monaten ihre Tätigkeit ausüben. Für den Kreditantrag benötigt die Bank Kopien der Lohn- und Gehaltsabrechnungen aus den letzten drei Monaten.

Freiberufler müssen die Einkommensteuerbescheide der vergangenen zwei Jahre und eine betriebswirtschaftliche Auswertung des letzten Monats vorlegen. Zusätzlich benötigt die netbank entweder die Einnahmen- und Überschussrechnung, die Gewinn- und Verlustrechnung oder den Jahresabschluss. Die beiden letzteren müssen den Zeitraum der vergangenen zwei Jahre umfassen.

Darüber hinaus müssen Antragssteller fortlaufende Kontoauszüge ohne Schwärzungen vorlegen, welche die Kontobewegungen der vergangenen fünf Wochen dokumentieren. Auf den Auszügen muss mindestens ein Gehaltseingang verzeichnet sein. Nachweise über weitere Einnahmen und Ausgaben – zum Beispiel Nebeneinkünfte, Mieteinnahmen, bestehenden Fremdkredite oder Unterhaltszahlungen – müssen ebenfalls vorgelegt werden.

Die netbank mit sehr gutem Testurteil

Der Ratenkredit der netbank überzeugt mit Transparenz – das findet auch Finanztest der Stiftung Warentest. In einem Vergleich der Kreditangebote von zwölf Filialbanken und fünf Direktbanken erhielt das Institut die Bestnote 0,9 und wurde entsprechend mit „sehr gut“ ausgezeichnet. Auch die Onlineinstitute DKB Bank, SKG Bank und SWK Bank wurden von den Warentestern mit „sehr gut“ bewertet. Im Kreditvergleich von CHECK24 können die Konditionen verglichen werden.

Die netbank AG ist die erste Internetbank Europas und wurde 1998 von sieben Sparda-Banken gegründet. Mit zahlreichen Preisen ausgestattet bietet sie ihren Kunden eine umfassende Produktpalette vom Girokonto bis hin zu Finanzierungsprodukten wie den Ratenkredit und die Baufinanzierung. Eine BAföG-Ablösung ist ebenfalls möglich. Zudem können Kunden ein Wertpapier- oder Fondsdepot einrichten, verschiedene Sparmodelle nutzen und Versicherungen abschließen.

(sb)

Weitere Artikel: