0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Je kürzer die Laufzeit, desto günstiger wird der Kredit

11.03.2013 - 16:04

Bei der Kreditaufnahme stehen viele Verbraucher vor einem Dilemma: Hohe monatliche Rate zahlen und den Kredit zügig tilgen, oder eine lange Tilgungsdauer in Kauf nehmen und dafür monatlich nur niedrige Raten zu zahlen. Welche Kosten bei beiden Varianten auf den Schuldner zukommen, rechnen wir vor.

Um einen finanziellen Engpass zu überbrücken oder sich einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen, greifen viele Verbraucher zu einem Ratenkredit. Der Verbraucher zahlt an die Bank aber nicht nur die aufgenommene Kreditsumme zurück, sondern einen Gesamtaufwand, der sich aus den Zinsen und der Tilgung zusammensetzt. Für die gesamte Kreditsumme sind die Laufzeit des Kredites und die Höhe der Darlehenszinsen die entscheidenden Faktoren.

Die Höhe der Kreditzinsen hängt unter anderem von der Bonität des Kreditnehmers, dem Kreditzweck und den aktuellen Marktzinsen ab. Die Laufzeit des Kredites beeinflusst aber auch zu wesentlichen Teilen die Höhe der fälligen Kreditzinsen: Je schneller der Kreditnehmer seine Schulden bei der Bank begleicht, umso niedriger sind die Zinsen, die er für das Darlehen bezahlen muss.

In unserem Rechenbeispiel zeigen wir, wie sehr die Gesamtkreditkosten sich bei einer Laufzeit von 120 bzw. 60 Monaten verändern. Ein Verbraucher nimmt ein Darlehen in Höhe von 10.000 Euro auf. In der ersten Variante wird der Kredit innerhalb von zehn Jahren, mit einem effektiven Jahreszins von 6,00 Prozent p.a. und einer monatlichen Rate von 110,00 Euro getilgt. Der Tilgungsplan über zehn Jahre sieht folgendermaßen aus:

JahrSchuldenstandRatenzahlungdavon Zinsendavon TilgungRestschuld
201310.000,001.320,00564,10755,909.244,10
20149.244,101.320,00518,72801,288.442,82
20158.442,821.320,00470,65849,357.593,47
20167.593,471.320,00419,70900,306.693,17
20176.693,171.320,00365,66954,345.738,83
20185.738,831.320,00308,401.011,604.727,23
20194.727,231.320,00247,701.027,303.654,93
20203.654,931.320,00183,361.136,642.518,29
20212.518,291.320,00115,181.204,821.313,47
20221.313,471.356,3642,891.313,470,00
Gesamt13.236,363.236,3610.000,000,00
Auf den Kreditnehmer kommen in diesem Beispiel Kreditkosten in Höhe von 13.236,36 Euro zu, 3236,36 Euro davon sind Zinsen.

Beim zweiten Rechenbeispiel zahlt der Schuldner den Kredit bereits nach fünf Jahren zurück. Die Kreditzinsen betragen wegen der kürzeren Laufzeit nur 4,50 Prozent, die monatlich fällige Rate liegt bei 185,00 Euro. Die Tilgung, die über fünf Jahre auf den Schuldner zukommt, ergibt sich wie folgt:

JahrSchuldenstandRatenzahlungdavon Zinsendavon TilgungRestschuld
201310.000,002.220,00404,571.815,438.184,57
20148.184,572.220,00322,901.897,106.287,47
20156.287,472.220,00237,501.982,504.304,97
20164.304,972.220,00148,302.071,702.233,27
20172.233,272.288,3455,072.233,270,00
Gesamt11.168,341.168,3410.000,000,00
 

In dieser Variante kommt auf den Schuldner ein Gesamtaufwand von 11.168,34 Euro zu. Dieser Betrag ergibt sich aus 10.000 Euro Tilgung und 1.168,34 Euro Zinsen.

Mit einer Mehrbelastung durch die höhere Monatsrate von (185 – 110=) 75 Euro kann der Verbraucher durch die kürzere Kreditlaufzeit und die dadurch niedrigeren Zinsen ganze (13.236,36 - 11.168,34 =) 2.068,02 Euro sparen. Je nach den individuellen finanziellen Möglichkeiten sollte der Schuldner daher beachten, dass er die Tilgungsdauer so gering wie möglich hält, um unnötig hohe Gesamtkreditkosten zu vermeiden.

(as)

Weitere Artikel: