0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Debatte über Dispozinsen: Ratenkredit als günstigere Alternative

25.04.2014 - 12:50

Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank, forderte kürzlich eine gesetzliche „Notbremse“ gegen eine dauerhafte Nutzung des teuren Dispokredites. Blessing sagte gegenüber einer großen deutschen Tageszeitung, dass kein Verbraucher sein Girokonto dauerhaft überziehen sollte, da die Banken diesen Kunden deutlich günstigere Darlehen bieten könnten. Trotz des seit langem extrem niedrigen Leitzinses in der Europäischen Union verlangen viele Banken nach wie vor Dispozinsen von mehr als zehn Prozent.

Übersteigen die Ausgaben eines Bankkunden sein Guthaben auf dem Girokonto, überziehen viele Verbraucher in Deutschland ihr Konto und überbrücken den finanziellen Engpass durch den teuren Dispokredit. Zwar ist die Nutzung des Überziehungskredites für wenige Tage meist unproblematisch: Weiß der Verbraucher, dass das Konto innerhalb eines kurzen Zeitraumes wieder ausgeglichen sein wird, spricht prinzipiell nichts dagegen, den Dispokredit kurzfristig zur Überbrückung einer finanziellen Durststrecke zu nutzen.

Ratenkredit als günstige Alternative zum Dispo

Hohe Dispozinsen müssen dank der einfachen Um- schuldung auf einen Ratenkredit nicht sein.
Durch die extrem hohen Dispozinsen und den fehlenden Tilgungsplan kann das Darlehen bei längerer Inanspruchnahme für Verbraucher jedoch schnell der Eintritt in die Verschuldung sein. Richtig teuer wird es nämlich, wenn der Dispo nicht zeitnah ausgeglichen werden kann, sondern einige Wochen oder gar Monate genutzt wird. Blessing fordert daher, dass die Banken ihren Kunden per E-Mail oder Telefon kontaktieren sollten, wenn diese den Überziehungskredit zehn Tage genutzt haben. Im Gespräch sollten die Geldhäuser ihre Kunden dann auf erschwinglichere Alternativen – beispielsweise also einen zinsgünstigen Ratenkredit – aufmerksam machen.

Wer aktuell mit seinem Girokonto im Minus ist und den Dispo nicht sehr zeitnah ausgleichen kann, muss jedoch nicht auf ein Alternativangebot der Bank warten: Im Internet  bieten insbesondere Direktbanken sehr günstige Ratenkredite zur Umschuldung des Überziehungsdarlehens an. Laut der Statistikbehörde Eurostat liegt der durchschnittliche Dispozins in Deutschland mit 9,95 Prozent effektiv zwar im europäischen Mittelfeld – die aktuellen Zinssätze für Ratenkredite liegen jedoch deutlich niedriger.

Unkomplizierter Dispo-Ausgleich durch Onlinekredit

Deutschlands günstigster Onlinekredit repr.Beispiel gem. §6 PangV

Kreditsumme6.000 Euro
Laufzeit 12 Monate
effektiver Jahreszins p.a. 1,98 %
gebundender Sollzins p.a. 1,96 %
monatliche Tilgungsrate505,33 €
gesamter Kreditbetrag6.063,96 €
Jetzt bei beantragen zum Kredit
Eine kürzlich veröffentlichte Berechnung des kostenlosen Vergleichsportals CHECK24 hat ergeben, dass Verbraucher, die ihr Konto mit 3.000 Euro überzogen haben, bei der Umschuldung der Verbindlichkeit auf einen Ratenkredit ganz einfach durchschnittlich knapp 450 Euro sparen können. Der Berechnung wurde ein durchschnittlicher Ratenkreditzins von 3,72 Prozent effektiv zugrunde gelegt – viele Geldhäuser, insbesondere Direktbanken, bieten ihren Kunden für niedrige Kreditbeträge jedoch auch deutlich günstigere Konditionen. So können Verbraucher ein Darlehen in Höhe von 3.000 Euro mit einer Laufzeit von zwölf Monaten aktuell schon ab 2,74 Prozent effektiv beantragen. Bei einer Kreditsumme von 6.000 Euro und einer Laufzeit von zwölf Monaten erhalten CHECK24-Kunden bei Deutschlands günstigstem Onlinekredit der Santander Consumer Bank exklusive Sonderkonditionen. Der Effektivzins dieses Angebots beträgt lediglich 1,98 Prozent.

Wer sich unverbindlich und kostenlos über die aktuellen Darlehenskonditionen von Filial- und Direktbanken informieren möchte, sollte dies über einen Online-Kreditvergleich tun. Wurde das passende und günstigste Angebot nach Eingabe der gewünschten Darlehenssumme und Laufzeit ermittelt, kann der Verbraucher den entsprechenden Ratenkredit bequem vom Sofa aus bei der Bank seiner Wahl beantragen.  Nach erfolgreicher Bonitätsprüfung überweist das Geldhaus den Kreditbetrag meist innerhalb von zwei bis fünf Werktagen auf das Konto des Verbraucher. Automatisch wird so der teure Dispokredit ausgeglichen und der Kunde zahlt nur noch die deutlich niedrigeren Kreditzinsen.

(as)

Weitere Artikel: