0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Beamtenkredit: Günstige Finanzierung für Staatsangestellte

14.08.2015 - 09:53

Die Sommerferien sind die richtige Zeit, um in Haus und Garten Veränderungen anzupacken. Wem für Umbau oder Anschaffung das nötige Kleingeld fehlt, der kann einen Ratenkredit aufnehmen. Beamte profitieren dabei von besonders günstigen Konditionen.

In fast allen Bundesländern sind gerade noch Schulferien. Aber nicht nur Schüler und Lehrer können sich über die freie Zeit freuen – der August ist in Deutschland bei vielen Arbeitnehmern ein beliebter Ferienmonat. Nach ein paar faulen Tagen stellt sich jedoch oft Tatendrang ein – denn wann sonst ist Zeit, um über Veränderungen an Haus und Garten nachzudenken, Reparaturen durchzuführen oder wichtige Anschaffungen zu tätigen? Reichen die eigenen Ersparnisse für ein spontanes Projekt oder eine langgehegte Umbauidee nicht aus, können Verbraucher eine günstige Finanzierung in Anspruch nehmen.

Verbeamtete Lehrer sowie andere Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst und in vergleichbaren Unternehmen profitieren dabei von besonderen Vorteilen, denn für sie eignet sich ein spezieller Beamtenkredit. Dabei handelt es sich um einen Ratenkredit mit besonders guten Konditionen für Staatsangestellte. Neben niedrigen Zinsen können diese Kredite oftmals über längere Laufzeiten von bis zu zwanzig Jahren zurückgezahlt werden – so wird die monatliche Belastung durch die Rückzahlung auch bei höheren Kreditsummen nicht allzu groß. Insgesamt haben Staatsangestellte meist die Möglichkeit, höhere Kredite aufzunehmen als andere Berufsgruppen.

Lehrerin vor einer Schulklasse
Auch verbeamtete Lehrer können bei der Kreditaufnahme von guten Konditionen profitieren.

Sicherer Arbeitsplatz – günstige Zinsen

Der Grund dafür, dass Banken Kredite an Beamte meist zu sehr guten Konditionen vergeben: Bei Staatsangestellten schätzen Kreditinstitute das Ausfallrisiko aufgrund des sicheren Arbeitsplatzes als gering ein. Das honorieren viele Banken mit speziellen Kreditangeboten für diese Berufsgruppe.

Vor dem Abschluss eines Beamtenkredites sollten Staatsangestellte immer die Konditionen verschiedener Anbieter vergleichen – denn das kann die Ersparnis bei der Kreditaufnahme zusätzlich erhöhen. Mit einem kostenlosen Online-Kreditvergleich lassen sich Kreditangebote besonders bequem und schnell vergleichen. So stellen Beamte sicher, dass sie auch wirklich den passenden und günstigsten Kredit für ihr Finanzierungsvorhaben finden.

Effektivzinsen vergleichen und noch mehr sparen

Beim Kreditvergleich sollten Beamte immer auf den effektiven Jahreszins achten, der die Gesamtkosten eines Kredites anzeigt. Schon ein geringer Zinsunterschied kann deutliche Auswirkungen auf die Kosten des Beamtenkredites haben – das gilt insbesondere bei hohen Finanzierungssummen und langen Laufzeiten.

Neben dem Effektivzins kann es sinnvoll sein, auf weitere Konditionen zu achten, wie beispielsweise die Möglichkeit zu kostenlosen Sondertilgungen. In diesem Fall bleiben Kreditnehmer bei der Rückzahlung flexibel, in dem sie neben den monatlichen Raten auch weitere, außerplanmäßige Tilgungen leisten können. Dadurch verkürzt sich die Laufzeit des Kredites und Beamte zahlen damit insgesamt auch weniger Zinsen für ihren Kredit. Auf diese Weise finanzieren Staatsangestellte eine Anschaffung oder einen Umbau günstig und können sich auch nach den Sommerferien noch lange darüber freuen.
 
Alternative zum Beamtenkredit – das Beamtendarlehen
Neben zinsgünstigen Ratenkrediten für Beamte bieten einige Banken sogenannte Beamtendarlehen an. Dabei handelt es sich um einen Kredit mit integrierter Lebensversicherung. Anstatt die monatlichen Rückzahlungsraten direkt an die Bank zu bezahlen, zahlt der Kreditnehmer jeden Monat einen feststehenden Betrag in die Kapitallebensversicherung ein. Die Kreditzinsen werden in der Regel direkt an die Bank gezahlt. Mit der so angesparten Versicherungssumme wird am Ende der Laufzeit der Kredit getilgt. Die Lebensversicherung dient dabei der Absicherung des Kredites. Verstirbt der Kreditnehmer, übernimmt die Assekuranz die Zahlung der Beiträge. Diese zusätzliche Absicherung hat für den Kreditnehmer allerdings ihren Preis, weshalb Beamtendarlehen in der Regel teurer sind als Beamtenkredite. Falls sich am Ende der Kreditlaufzeit ein Überschuss ergibt, wird das Geld direkt an den Kreditnehmer ausgezahlt. Allerdings ist der Garantiezins, den Lebensversicherungen für Spareinlagen garantiert bezahlen, in den letzten Jahren immer weiter gesunken.

(hd)

Weitere Artikel: