0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Retro-Optik für Elektronik - außen alt, innen neu

12.02.2013 - 21:00

Es muss nicht immer modern sein: Viele Elektronikhersteller finden mittlerweile Gefallen daran, ihren Geräten ein bewusst altmodisches Äußeres zu verpassen. Der Trend zur Retro-Optik zieht sich dabei durch sämtliche Sparten, von der Soundanlage bis zur Kompaktkamera.

Bei allem Nostalgiefaktor ist das Innenleben der Geräte alles andere als rückständig: Unter der ungewöhnlichen Optik verbirgt sich aktuelle Technik mit allen Finessen, die sich Elektronikfans wünschen können. CHECK24 stellt zwei der bekanntesten Beispiele vor.

Philips ORD7300 – der Klang der Vergangenheit

Auf den ersten Blick könnte das Philips-Radio direkt einem Schwarzweißfilm entsprungen sein. Das Gehäuse in Holzoptik wirkt wie ein übergroßer Brotkasten mit Drehknöpfen und Lautsprecher. Doch das altmodische Äußere täuscht: Mit UKW oder DAB+ empfängt das Philips ORD7300 über alle wichtigen Kanäle und liefert ein hervorragendes Klangbild.

Wer schließlich das iPhone-Dock am unteren Ende des Geräts ausklappt, lässt die Retro-Tarnung des ORD3700 endgültig auffliegen. Für knapp 200 Euro können Musikfans derartige Ausstattungsmerkmale aber auch erwarten.

Fujifilm FinePix X100 – Erinnerungsfotos

Auch vor dem Digitalkamera-Bereich macht die Retro-Welle nicht Halt. Die Fujifilm FinePix orientiert sich optisch an alten Kameras mit Film, bleibt im Herzen jedoch eine aktuelle Digitalkamera. Das Innenleben der FinePix 100 ist auf dem neuesten Stand – schließlich möchten die meisten Hobbyfotografen heute keine Filme mehr aufziehen oder nach jedem Foto manuell rasten.

Ungewöhnliche Wege geht Fujifilm beim Zoom – es gibt nämlich keinen. Das fordert den Fotografen heraus, sich seine Motive noch besser und gezielter auszuwählen, könnte aber so manchen abschrecken. Vom fehlenden Zoom profitiert dagegen die Bildqualität: Die ist eine der besten in der aktuellen Kamera-Generation und bleibt fast gänzlich frei von Bildrauschen.

Die geballte Extravaganz der Fujifilm FinePix X100 schlägt sich auch im Preis nieder: Knapp 800 Euro möchte Fujifilm für seine Retro-Kamera haben. Damit ist die FinePix X100 eine der teuersten Kompaktkameras im Preisvergleich auf CHECK24 Shopping und wohl nur für echte Liebhaber eine Option.

(tki)

Weitere Artikel: