0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Günstige Waschmaschinen - sparsames Schleudertrauma

06.03.2013 - 21:00

Waschmaschinen gehören zu den eher unauffälligen Großgeräten im Haushalt. Solange die Wäsche in annehmbarer Zeit sauber wird, ist alles in bester Ordnung. Nur die wenigsten wollen unnötig viel Geld für eine Waschmaschine ausgeben. Wer jedoch beim Kauf zu sehr auf den Preis schielt, spart zwar vordergründig Geld – allerdings steigt mit jedem gesparten Euro auch das Risiko, sich einen Stromfresser erster Güte in den Waschkeller zu stellen.

Mit der richtigen Waschmaschine geht jedoch beides: CHECK24 stellt drei Waschmaschinen mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis vor, die sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb besonders günstig sind.

Bosch WAS 28443 – Testsieger zum Sparpreis

Wer sich für einen Testsieger von Stiftung Warentest entscheidet, wählt den sichersten Weg zu einer guten Waschmaschine. Ein Blick auf die Preisschilder der Spitzenmodelle treibt vielen jedoch die Schweißperlen auf die Stirn – Kosten von über 1.000 Euro sind da keine Seltenheit. Doch unter den Testsiegern der letzten Jahre versteckt sich auch die Bosch WAS 28443.

Für vergleichsweise günstige 595 Euro nimmt die komfortable Maschine bis zu acht Kilogramm Wäsche pro Waschgang auf und lieferte im Test gute bis sehr gute Ergebnisse. Gleichzeitig halten sich Strom- und Wasserverbrauch dank Energieeffizienzklasse A+++ in angenehmen Grenzen. Damit ist die Bosch WAS 28443 im Preisvergleich zwar nicht so günstig wie manche Konkurrenzmodelle, aber dennoch ein echtes Schnäppchen unter den Testsiegern.

Beko WMB 71643 PTE – tierischer Preishit

Tierhaare sind der Alptraum jeder Waschmaschine. Wenn das Gerät nicht darauf eingestellt ist, bleibt die Haarpracht im schlimmsten Fall völlig unbehelligt in der Kleidung hängen – oder setzt sich in der Trommel zu einem neuen Tier zusammen. Die günstige Beko WMB 71643 PTE dagegen zeigt sich mit ihrem Spezialprogramm „Pet Hair Removal“ unerbittlich und spült Tierhaare gnadenlos aus der Maschine.

Mit 16 weiteren Waschprogrammen, Energieeffizienzklasse A+++ und durchweg guten Ergebnissen bei verschiedensten Temperaturen kommen jedoch nicht nur Tierliebhaber auf ihre Kosten. Wie die meisten aktuellen Maschinen ist auch die Beko WMB 71643 PTE dank Aqua-Stopp-Funktion gegen Wasserschäden geschützt. Kostenpunkt des Tierbändigers: rund 360 Euro.

Whirlpool AWE 5125 – alles Gute kommt von oben

Nicht alle Waschmaschinen verfügen zwangsläufig über die charakteristische Öffnung mit Bullaugen-Tür auf der Vorderseite. Die meisten Hersteller haben weiterhin sogenannte Toplader-Waschmaschinen im Sortiment. Anders als bei den klassischen Frontlader-Geräten wird die Wäsche über eine Klappe auf der Oberseite der Maschine eingefüllt – besonders geeignet für Personen mit chronischen Rückenbeschwerden. Allerdings ist die maximale Beladung geringer, da die Trommel entsprechend kleiner ausfällt.

Die Preisunterschiede der getesteten Modelle bei Stiftung Warentest sind auch in der Toplader-Klasse beträchtlich. Wer jedoch nicht unbedingt zum Testsieger greift, sondern sich stattdessen für die drittplatzierte Whirlpool AWE 5125 entscheidet, spart dadurch über 75 Prozent. Die Toplader-Waschmaschine schneidet insgesamt gut ab und bot im Test durchweg überzeugende Waschergebnisse. Derzeit ist die Whirlpool AWE 5125 im Angebot auf CHECK24 Shopping für günstige 315 Euro erhältlich.

(tki)

Weitere Artikel: