0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Geschenkideen: Die besten Smartphones zu Weihnachten

20.11.2012 - 21:00

Weihnachten nähert sich mit Riesenschritten – Grund genug, sich rechtzeitig um Geschenke zu bemühen. Im vergangenen Jahr standen Smartphones ganz oben auf den Wunschlisten der Deutschen und daran dürfte sich auch 2012 wenig ändern.

Die Wahl des passenden Geschenks hängt jedoch maßgeblich von den Ansprüchen ab, die das Smartphone später erfüllen soll. CHECK24 stellt einige der aktuell besten Smartphones für jede Nutzergruppe vor, von der leistungsstarken Rechenmaschine bis zum günstigen Einsteiger-Modell.

Spitzenklasse: Samsung gegen Apple

Nach wie vor ist dem Samsung Galaxy S3 die Spitzenposition nicht zu nehmen: Mit seinem brillanten Display, der leistungsstarken Hardware und jeder Menge Akku-Power staubt das Galaxy S3 Testsiege am laufenden Band ab. Der Preis des Flaggschiffs ist mittlerweile auf unter 450 Euro gefallen und macht das Smartphone zum idealen Begleiter für anspruchsvolle Nutzer.

Der Kultstatus des iPhone ist auch in der fünften Auflage ungebrochen. Die innovative Aura ist es zwar mittlerweile los, glänzt aber weiterhin mit hochwertiger Verarbeitung, schneller Performance und dem gestochen scharfen Retina-Display. In den ersten Tests muss sich das iPhone 5 dem Rivalen von Samsung geschlagen geben, wenn auch denkbar knapp. Für Apple-Fans dürfte das letzte Quäntchen Leistung ohnehin nicht das ausschlaggebende Kaufkriterium sein – ebenso wenig wie der Preis (ab 680 Euro).

Mittelklasse: die Preis-Leistungs-Hits

Wer keine 500 Euro und mehr für ein Mobiltelefon ausgeben möchte, wird in der Smartphone-Mittelklasse fündig. Die Geräte in dieser Preislage bieten viel fürs Geld, ohne dabei unnötige Kompromisse einzugehen.

Unbeeindruckt von Apples gerichtlichen Angriffen setzt Samsung auch in der Mittelklasse neue Maßstäbe. Das kürzlich erschienene Samsung Galaxy S3 mini ist – ungeachtet des Namens – mit einer Bildschirmdiagonale von vier Zoll noch immer groß genug für Ausflüge ins Internet und verschiedenste Apps. Am Prozessor und der Displayauflösung hat Samsung gegenüber dem großen Bruder behutsam den Rotstift angesetzt. Das Ergebnis ist ein leistungsstarkes Mittelklasse-Smartphone für derzeit rund 315 Euro.

Größter Konkurrent ist das neue Google Nexus 4. Das Smartphone des Suchmaschinenriesen wird von LG produziert und definiert das Preis-Leistungsverhältnis im Smartphone-Bereich neu. Für 299 Euro bietet das Nexus 4 mit hochauflösendem Display und Quad-Core-Prozessor rundum überzeugende Leistungen. So überzeugend, dass Googles neues Flaggschiff bereits nach wenigen Minuten ausverkauft war. Ob es das Nexus 4 rechtzeitig unter den Weihnachtsbaum schafft, ist noch offen – das Warten lohnt sich jedoch allemal.

Budgetklasse: die Smartphone-Schnäppchen

Für Einsteiger in die Smartphone-Welt entwickelt sich der Markt in eine erfreuliche Richtung: Günstige Smartphones kosten mittlerweile weit unter 200 Euro, beweisen aber, dass der Nutzer dafür nicht zwangsläufig auf Qualität verzichten muss.

Ein gelungenes Gesamtpaket liefert das HTC Desire C für rund 155 Euro. Komfortable Bedienung und der ausdauernde Akku machen das Desire C uneingeschränkt alltagstauglich. Abstriche müssen sparsame Smartphone-Nutzer beim Display und der Rechenleistung machen – solide Werte erreicht das HTC Desire C aber dennoch.

Der absolute Preisbrecher unter den Smartphones ist derzeit das Sony Xperia Tipo. Das kompakte und gut verarbeitete Gerät läuft mit der aktuellen Betriebssystem-Version Android 4.0.4 und gibt sich in der täglichen Nutzung keine Blöße. Zwar sind auch hier keine Spitzenwerte zu erwarten, der Preis von gut 100 Euro spricht jedoch für sich.

(tki)

Weitere Artikel: