0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Die besten Smartphones mit Android und Windows Phone 8

21.02.2013 - 21:00

Ein Smartphone ist längst kein reines Telefon mehr – Internet und Apps sei Dank. Doch viele der aktuellen Funktionen verlangen nach hoher Leistungsfähigkeit, um nicht unfreiwillig zur Diashow zu verkommen. Auch ein hochauflösendes Display ist für die optimale Darstellung der vielseitigen Zusatzprogramme unabdingbar. Microsoft bringt mit seinem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 frischen Wind in den Smartphone-Markt – und stachelt die Android-Riege ebenfalls zu Höchstleistungen an.

In der Windows-Welt der Kacheln bieten die großen Hersteller mittlerweile eine beachtliche Bandbreite von ansprechenden Modellen – eine Kampfansage an die etablierten Androiden. CHECK24 stellt vier der besten und beliebtesten Smartphones mit Android und Windows Phone 8 vor.

Die besten Androiden – Kraftprotze unter sich

Der Nachfolger steht schon längst in den Startlöchern – aber dennoch schafft es bis heute kaum ein Konkurrenzprodukt, das Samsung Galaxy S3 zu überflügeln. Rechenleistung, Display und Telefonfunktionen gehören nach wie vor in die oberste Liga, der Preis dagegen ist mittlerweile in erträgliche Regionen gesunken. Derzeit kostet das Samsung Galaxy S3 im Angebot bei CHECK24 Shopping knapp 420 Euro.

Dass es ausgerechnet einem Smartphone aus dem Hause Sony gelingen würde, Samsungs Vorzeigemodell von der Spitze der Bestenlisten zu verdrängen, war kaum zu erwarten. Doch das Sony Xperia Z bewegt sich in allen Belangen auf der Überholspur: Ein Display mit Full-HD-Auflösung ist nahezu einzigartig im Smartphone-Sektor, und auch der Prozessor legt ein herausragendes Tempo an den Tag. Verpackt wird die Highend-Technik in ein schickes Gehäuse, das sich widerstandsfähig gegen Wasser und Staub zeigt. Flächendeckend wird das Sony Xperia Z im Preisvergleich ab März für rund 605 Euro erhältlich sein.

Die besten Windows-Smartphones – buntes Kachel-Allerlei

Leicht hatte es Nokia in den letzten Jahren nicht: Nach stetem Abwärtstrend hat der finnische Mobilfunk-Konzern eine bedrohliche Schieflage erreicht und sieht seine Marktanteile immer mehr schwinden. Mit dem Wechsel zu Windows Phone griff Nokia nach dem rettenden Strohhalm – und setzte zunächst aufs falsche Pferd.

Mittlerweile bewegt sich Windows Phone 8 auf einem völlig neuen Niveau und macht die aktuelle Smartphone-Generation von Nokia schlagartig wieder konkurrenzfähig. Allen voran das Spitzenmodell Nokia Lumia 920: Mit großzügigen 32 Gigabyte internem Speicher, hochauflösendem Display und ausdauerndem Akku bietet das finnische Flaggschiff eine rundum gelungene Ausstattung. Zudem lässt sich das Smartphone kabellos per Induktion aufladen – dafür muss es lediglich auf ein Ladekissen gebettet werden. Aktuell kostet das Nokia Lumia 920 knapp 620 Euro.

Kachel-Optik, Windows, bunt: Wer diese Attribute bei einem Smartphone sucht, muss nicht zwangsläufig ein Vermögen ausgeben. Das günstige HTC Windows Phone 8S bietet ebenfalls eine umfassende Ausstattung für überschaubare 245 Euro. Abstriche muss der Nutzer lediglich beim Speicherplatz und der etwas schwächeren Akkuleistung machen. Ansonsten ist das 8S technisch vollkommen auf der Höhe der Zeit. Die Windows-Oberfläche bleibt zwar Geschmackssache – wer sich aber damit anfreunden kann, erhält ein überzeugendes Smartphone zum günstigen Preis.

(tki)

Weitere Artikel: