0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Mobiles Internet: Vodafone und Telekom bestehen Stresstest von Stiftung Warentest

29.07.2011 - 17:41

Wenn die Stiftung Warentest durchs Land reist und Mobilfunknetze auf schnelle Datenraten, zuverlässige Verbindungen und flächendeckende Versorgung mit Breitband-Internet testet, kommt sie zu folgendem Ergebnis: Vodafone und die Telekom haben die Nase vorn, o2 schlägt sich wacker im Mittelfeld und E-Plus muss noch üben.

Die Testnoten sprechen für sich: Gesamtsieger sind Vodafone und die Telekom mit der Note 2,4, o2 bekommt eine 2,6 und E-Plus muss sich mit 3,2 zufrieden geben. Um zu diesem Ergebnis zu kommen, hat die Stiftung Warentest sowohl Sprachverbindungen als auch Datenverbindung für Mobiles Internet überprüft. Für letzteres wurden Downloads und Webseitenaufbau in Regionen mit weniger als 100, 100 bis 1.000 und mehr als 1.000 Einwohner pro Quadratkilometer getestet.

Das Ringen der Riesen: Vodafone auf dem Land, die Telekom in der Stadt besser

Vodafone und die Telekom bieten sich im Bereich Mobiles Internet derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Stiftung Warentest bescheinigt Vodafone „niedrigste Ladezeiten beim Surfen, besonders auf dem Land“. Das Laden einer Website dauert im Vodafone Netz auch zwischen Feldern, Wiesen und Wäldern nur zehn Sekunden. Im Netz der Telekom oder von o2 beträgt die Wartezeit dagegen 16 Sekunden. Während die Stiftung Warentest für Vodafone also in ländlichen Bereichen fürs Surfen Bestwerte vergibt und die Telekom hier das Nachsehen hat, dreht sich das Bild beim Download großer Dateien. Hier sei das Netz der Telekom mit höchsten Datenraten besser geeignet. In Städten hat Vodafone es also noch nicht geschafft, die Telekom in den Schatten zu stellen.

o2 überzeugt als solide und günstig, E-Plus hat den Anschluss verpasst

Die Telefonica-Marke o2 bildet das gesunde Mittelfeld. Solide Leistungen beim Surfen, nicht besonders schnell, aber auch nicht langsam und dazu noch preisgünstiger als die beiden Testsieger. Wer eher auf den Preis als auf die Leistung achtet, ist beim blauen Mobilfunkanbieter beim mobilen Surfen gut aufgehoben. Wenig Gutes gibt es leider über das Netz von E-Plus zu berichten. Smartphone-Surfer dürften in Städten noch gerade so gut zurechtkommen, mobile Notebook-Nutzer dagegen nicht. Selbst hier dauerten Dateidownloads und das Surfen länger als mit o2 auf dem Land, so Stiftung Warentest in ihrem Bericht. Ganze 37 Sekunden hätte es auf dem Land mitunter gedauert, bis eine Seite vollständig geladen worden sei.

Sprachqualität in allen vier Netzen gut

In Sachen mobile Sprachverbindungen haben alle vier Netzbetreiber ihre Hausaufgabe gemacht. Funklöcher wurden nur selten entdeckt, brach eine Handyverbindung ab, dann eher wegen einer Netzüberlastung. Wobei hier auf hohem Niveau gejammert wird, liegt die Abbruchquote in ländlichen Regionen gerade mal bei zwei bis drei Prozent.

Bei CHECK24 alle vier Test-Teilnehmer vergleichen und das günstigste Angebot sichern

Wer auf Qualität und Preis achtet, kann bei CHECK24 die aktuellen Angebote aller vier Mobilfunkbetreiber vergleichen. Egal, ob für einen Tarif für Mobiles Internet oder für einen günstigen Handytarif.

(awa)

Weitere Artikel: