0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Sommer, Sonne, Handy kaputt

23.07.2015 - 09:06

Endlich ist er da: der Sommer! Viele von uns genießen die Sonne in Parks und Schwimmbädern oder fliegen schon bald in den Urlaub. Immer dabei, unser Smartphone und Tablet. Doch Vorsicht, neben unserer Haut müssen wir auch unser Smartphone vor der Sonne schützen. Sonst drohen Akku- und Displayschäden, im schlimmsten Fall sogar der Hitzetod.

Damit eure mobilen Geräte unversehrt nach Hause kommen, hier ein paar Tipps, wie ihr diese am besten vor der Hitze schützt.
 

Was Sonnencreme für die Haut ist, ist Schatten fürs Handy.

Hitzeschutz für SmartphonesEgal ob Handy, Navigationssystem, Notebook oder Tablet. Wenn ihr elektronische Geräte in der prallen Sonne liegen lasst, riskiert ihr irreparable Schäden an Akku und Display. Auch die Temperaturen in parkenden Autos dürft ihr nicht unterschätzen. Auf einem Armaturenbrett können bis zu 70C° erreicht werden. Bei diesen Temperaturen ist es sogar möglich, dass die Gehäuse schmelzen.

Fazit: Mobile Geräte nie der direkten Sonne aussetzten oder im parkendem Auto lassen. Im Freibad am besten mit einem Handtuch abdecken oder in der Tasche verstauen.
 

Kühler Prozessor = cooles Smartphone

Der Prozessor eines Smartphones produziert Wärme, die abgegeben werden muss. Bei erhöhter Temperatur des Umfelds entsteht zusätzliche Hitze. Je mehr ein Prozessor arbeiten muss, desto mehr Hitze produziert er. Die Folge kann eine Überhitzung sein, die ihr daran erkennt, dass das Gerät zu heiß zum Anfassen ist. Die schlimmste Folge ist dann der Hitzetod des Smartphones.

Fazit: Prozessor schonen! Bei Hitze Gerät am besten abschalten. Wenn das nicht möglich ist, Belastung des Prozessors auf ein Minimum reduzieren – GPS, Navigation und grafisch aufwändige Spiele ausschalten. Zusätzlichen Schutz bietet auch der Energiesparmodus.
 

After-Sun: Erste-Hilfe bei Überhitzung

Solltet ihr die Tipps zu spät gelesen oder euer Smartphone doch in der Sonne vergessen haben, Gerät sofort ausschalten und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Auf keinen Fall in den Kühlschrank oder Gefrierschrank legen, da Kondenswasser das Gerät beschädigen kann.

Am besten ist es natürlich, das Smartphone ganz zu Hause zu lassen und die Sonne unbeschwert mit Freunden und Familie zu genießen. Solltet ihr bei der Hitzewelle doch einen Hardwareverlust zu verbuchen haben, findet ihr in unserm Smartphone-Vergleich bestimmt würdigen Ersatz.

(mgö)

Weitere Artikel: