0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Neu bei Simyo: Optionale Internet-Flatrate für Handytarife

04.05.2011 - 11:45

Simyo ist bekannt für günstige Handytarife und Flatrates – und beweist, dass auch eine Internet-Flatrate fürs Handy nicht teuer sein muss. Ab dem 2. Mai bietet Simyo die „Flat Internet Minimum“ als Zusatzoption an. Damit werden die Simyo Handytarife nicht nur für Handys sondern auch für Smartphones interessant.

Mit „Flat Internet Minimum“ steht dem Nutzer für 4,90 Euro 30 Tage lang ein Internetzugang mit bis zu 7,2 Mbit/s zur Verfügung. Nach Erreichen von 100 MByte ist die Flatrate weiterhin nutzbar, jedoch nur noch auf GPRS-Niveau.

Günstige Internet-Flatrate zum Handytarif

Kunden von Simyo können zu ihrem Prepaid-Tarif fürs Telefonieren und SMS schreiben, ab dem 2. Mai die Option „Flat Internet Minimum“ für 4,90 Euro hinzubuchen. Innerhalb dieser Flatrate kann bis zum Erreichen des Volumenlimits von 100 MByte mit bis zu 7.200 kBit/s sorglos im Internet gesurft werden. Ist das Limit erreicht, wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Die Flatrate bleibt jedoch weiterhin kostenlos nutzbar. Die Option „Flat Internet Minimum“ verlängert sich automatisch um jeweils 30 Tage – unter der Voraussetzung, dass ausreichend Guthaben vorhanden ist. Die „Flat Internet Minimum“ kann mit einer Kündigungsfrist von zwei Tagen zum Ende der Laufzeit beendet werden.

Komfortabel mit dem Internet-Handy im mobilen Internet surfen

Die bisherige Flat Internet von Simyo wird ab dem 2. Mai in “Flat Internet Optimum” unbenannt und ist weiterhin zu unveränderten Konditionen verfügbar. Die “Flat Internet Optimum” kostet 9,90 Euro und ist 30 Tage nutzbar. Diese Datenflatrate besitzt ein Volumenlimit von 1.000 MByte, bei einer maximalen Bandbreite von bis zu 7,2 MBit/s. Nach Erreichen des Limits wird diese Flatrate ebenfalls auf GPRS-Niveau gedrosselt.

Simyo Handytarife: Telefonieren zum Discountpreis

Grundvoraussetzung für die Buchung der Internet-Flatrate ist der Basistarif von Simyo. Im Basistarif von Simyo kosten Telefongespräche 9 Cent pro Minute. Ebenfalls 9 Cent kostet der Versand von Kurzmitteilungen (SMS). Das Abrufen der persönlichen Mailbox ist hingegen kostenlos. Ohne die Optionen “Flat Internet Optimum” oder „Flat Internet Minimum“ fallen pro versurften MByte im Internet 24 Cent an. Hierbei steht dem Nutzer eine Bandbreite von bis zu 7,2 MBit/s zur Verfügung.

Handytarif ohne Risiko dank Kostenstopp bei 39 Euro im Monat

Im Basistarif telefonieren und simsen Kunden von Simyo mit einer Kostenkontrolle, die bei 39 Euro im Monat greift. Nach Erreichen dieses Limits fallen für ausgehende Gespräche und Kurzmitteilungen keine zusätzlichen Kosten an. Die Internetverbindungen im Basistarif - sofern keine zusätzliche Flatrate gebucht wurde – werden nach Erreichen des Kostenstopps auf GPRS-Niveau gedrosselt. Die Bandbreitendrosselung auf GPRS kann durch die Buchung einer Datenoption aufgehoben werden, der Preis für die optionale Flatrate wird jedoch nicht in den Kostenstopp einbezogen. Das gilt auch für separate Buchungen für Sprach- und SMS-Optionen.

Details zu diesem Tarif und aktuelle Angeboten über andere Handytarife finden Sie im Mobilfunk Vergleich von CHECK24.

(hw)

Weitere Artikel: