0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Handytarife von 1&1 - jetzt auch im Netz von E-Plus

02.07.2014 - 10:00

Mobilfunkanbieter 1&1 geht in die Service-Offensive und bietet seinen Kunden jetzt noch größere Auswahlmöglichkeiten. Denn zukünftig haben sie die Möglichkeit, sich ein Mobilfunknetz nach Wunsch auszusuchen und können zwischen dem Netz von Vodafone und dem von E-Plus wählen. An den bewährten und günstigen Handytarifen und Tarifen für mobiles Internet, die 1&1 anbietet, ändert sich darüber hinaus nichts.

Kunden, die sich für einen der Handytarife im Netz von E-Plus entscheiden, werden jedoch feststellen, dass sie dadurch auch günstiger wegkommen. Die beliebte All-Net-Flat Basic beispielsweise ist im E-Plus-Netz während der ersten zwölf Monate der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit fünf Euro günstiger und kostet somit nur 14,99 Euro anstatt 19,99 Euro Grundgebühr im Monat. Dieses Startangebot spendiert 1&1 auch auf viele andere Handytarife und Tarife für mobiles Internet, die so während der ersten zwölf Monate fünf Euro günstiger sind.

Günstige Handytarife im E-Plus-Netz auch mit Smartphone

Selbstverständlich können sich 1&1-Kunden die günstigen Handytarife im E-Plus-Netz auch zusammen mit einem angesagten Smartphone bestellen. So ist das HTC One mini 2 in Verbindung mit der All-Net-Flat Basic von 1&1 im E-Netz bereits ab null Euro zu haben, der Handytarif dazu kostet dann während der ersten zwölf Monate nur 24,99 Euro anstatt 29,99 Euro Grundgebühr im Monat.

Mit der All-Net-Flat Basic sichern sich 1&1-Kunden eine Allnet-Flat-Handytarif aus dem Bilderbuch: Sie telefonieren damit selbstverständlich zum monatlichen Festpreis in alle deutschen Handynetze sowie das deutsche Festnetz und surfen außerdem immer und überall mobil mit ihrem Smartphone im Internet. Bis zu einer Drosselungsgrenze von 500 Megabyte steht ihnen dabei sogar ein regulärer Highspeed von bis zu 14.400 Kilobit pro Sekunde zur Verfügung.

Doch selbst für diesen Highspeed wird derzeit noch der Turbo gezündet – denn alle Mobilfunknutzer im E-Plus-Netz surfen mit einem Highspeed von bis zu satten 42.200 Kilobit pro Sekunde mobil im Internet. Denn wie E-Plus im Mai angekündigt hat, wird die Aktion „Highspeed für jedermann“ bis Jahresende fortgesetzt. Und das bedeutet: Die Kunden aller Marken und Partner, also auch User von 1&1-Handytarifen im E-Plus-Netz, surfen mit der maximal verfügbaren Bandbreite von bis zu 42.200 Kilobit pro Sekunde, die laut E-Plus seit Dezember 2013 in seinem Mobilfunknetz realisiert werden kann.

1&1-Handytarife: Günstige Preise, Top-Smartphones und schnelles Internet

Bei 1&1 finden User, die am Zahn der Smartphone-Zeit sein wollen, also alles, was sie benötigen: Günstige Handytarife ab nur 14,99 Euro Grundgebühr im Monat, Top-Smartphones ab 0 Euro in Verbindung mit einem günstigen Handytarif und dank des neuen Netzpartners E-Plus zudem noch einen Highspeed von bis zu 42.200 Kilobit pro Sekunde zum mobilen Surfen. Und wer diese Angebote noch mit vielen anderen Handytarifen mit Smartphones vergleichen möchte, wird im Vergleich für Mobilfunktarife von CHECK24 fündig.

(awa)

Weitere Artikel: