0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Frühlingsgefühle 2.0 - die besten Apps zur Partnersuche

31.03.2015 - 16:02

Dating-Portale im Internet funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip: man gibt sich Mühe ein möglichst ansehnliches und ansprechendes Profil zusammenzubasteln, durchforstet das „Angebot“ und hofft, dass sich jemand auf die eigenen Nachrichten meldet – ähnlich also wie bei der Stellensuche. Dabei versucht man, eine einigermaßen gute Figur abzugeben, möglichst wenig zu lügen und somit das Beste für sich herauszuschlagen – auch wie bei der Stellensuche. Neue Dating-Apps gehen hier einen völlig anderen Weg und lassen ihre User das „Matchgame“ spielen. Damit überspringen sie quasi den ganzen langwierigen Bewerbungsprozess und kommen ganz schörkellos gleich zum Vorstellungsgespräch.
 

Der Matchmaker: Tinder

Apps Partnersuche Tinder
Apple iTunes Store
Apps Partnersuche Tinder
Google Play Store
Eine der weltweit populärsten Mobile-Dating-Apps, die so arbeitet, ist Tinder: Als flirtwilliger User bekommt man nacheinander die Bilder anderer gerade aktiver Nutzer angezeigt  - gefällt einem, was man sieht, wischt man nach rechts, hat man kein Interesse, wischt man nach links. Wenn zwei User beim Bild des jeweils anderen beide nach rechts wischen – sich also gefallen – hat man einen Treffer. Daraufhin öffnet sich ein kleines Chat-Fenster und man kann mit seinem Fang in Kontakt treten. Dieses Prinzip wirkt ein wenig oberflächlich,  erfreut sich aber dennoch riesiger Beliebtheit in den USA und mittlerweile auch in Europa. Allein in Deutschland hat die App aktuell rund zwei Millionen aktive Nutzer, weltweit sind es sogar über 600 Millionen. Besonders User zwischen 18 und 35 Jahren sind bei Tinder aktiv. Damit möglichst viele passende Kandidaten im „Matchgame“ angezeigt werden, kann man zuvor die gewünschte Altersgruppe, das Geschlecht und die maximale Entfernung einstellen. Auf Wunsch können auch die Interessen und persönlichen Angaben aus dem eigenen Facebook-Profil in die Auswahl der potentiellen Partner miteinbezogen werden.
 

LoVoo – viele Deutsche auf dem Liebes-Radar

Apps Partnersuche Lovoo
Apple iTunes Store
Apps Partnersuche Lovoo
Google Play Store
Bereits seit August 2011 können Singles mit dem deutschen Tinder-Gegenstück LoVoo auf Partnersuche gehen. Die Dating-App arbeitet ebenfalls nach dem „Hot-or-Not“-Prinzip und führt dem User Fotos von LoVoo-Singles in der unmittelbaren Umgebung vor, die dieser dann bewerten muss. Ist das Interesse beiderseitig, wird der Kontakt hergestellt. Auf einem Live-Radar sieht man zudem wie viele Singles sich gerade in der Nähe befinden. Über diverse Filtereinstellungen kann man auch bei LoVoo bereits vorab die Spreu vom Weizen trennen. Die App ist sowohl für Männer als für Frauen kostenlos, allerdings stehen einige Aktionen nur mit einem kostenpflichtigen Premium-Abo zur Verfügung – z.B. wenn man sehen will, wer das eigene Profil besucht hat. Der Vorteil von LoVoo gegenüber dem US-amerikanischen Konkurrenten ist eindeutig die Zahl der deutschen Nutzer: rund 8,5 Millionen Deutsche sollen sich, laut LoVoo, bereits für den Dienst registriert haben.
 

Minder – die Dating-App für Muslime

Ein weiterer interessanter Dienst, der nach dem Tinder-Prinzip arbeitet ist Minder. Das Besondere: Er richtet sich ausschließlich an heiratswillige Muslime. Weil Tinder besonders in den USA in dem Ruf steht, vor allem One-Night-Stands zu vermitteln, fühlen sich hier viele Singles muslimischen Glaubens nicht besonders wohl. App-Entwickler Haroon Mokhtarzada kam deswegen auf die Idee, eine alternative Dating-App speziell für Muslime zu schaffen, die einen Ehepartner suchen. Bei Minder kann das Dating-Profil deshalb um Angaben zum Beruf, zur Ethnie und zu religiösen Fragen ergänzt werden. Ein eingebautes „Religionsbarometer“ soll zudem abfragen, wie streng der User seinen Glauben praktiziert. Aktuell befindet sich „Minder“ noch in einer Beta-Phase, in Kürze soll der Dienst aber auch in Deutschland verfügbar sein.

Das hochauflösende Super-AMOLED-Display des neuen Samsung Galaxy S6 lässt garantiert jeden Single schärfer aussehen - die günstigsten Preise für Samsungs neues Flaggschiff-Smartphone finden Sie jetzt im Vergleich von CHECK24!

(dro)

Weitere Artikel: