0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

E-Plus: Keine Handyortung über LBS mehr

17.01.2011 - 10:36

Der Netzbetreiber E-Plus hat zum 31. Dezember 2010 die Bereitstellung von Lokalisierungsinformationen innerhalb seines Netzes eingestellt. Alle Kunden, die über Handytarife im Netz von E-Plus telefonieren, sind von diesem Wegfall betroffen. Hierunter zählen auch Prepaid- und Handyvertrags-Anbieter wie Base, Blau, simyo und Viva.

Seit dem 1. Januar 2011 ist für Kunden, die einen Handyvertrag im E-Plus-Netz haben, keine Handyortung mehr möglich. Die Genauigkeit der Funkzellen-Ortung ist nicht sehr hoch, was sie für Location Based Services (LBS) uninteressant macht. Ortung über GPS ist dagegen praktisch punktgenau möglich. Aus diesem Grund hat sich E-Plus dazu entschieden, keine LB-Dienste mehr anzubieten.

Der Wegfall hat nicht nur Folgen für Privatkunden. Auch die Rettungsleitstellen sind betroffen, da Sie Handys künftig nicht mehr eigenständig per Funkzelle orten können. Dank der Notrufverordnung, die 2009 in Kraft trat, können sie jedoch über die Polizei jederzeit eine Ortungsabfrage veranlassen.

Anbieter der Handytarife kennt Aufenthaltsort der SIM

Technisch weiß jeder Mobilfunkanbieter immer genau, wo sich das Handy – genauer: die SIM-Karte – aufhält. Jedes Handy oder Smartphone, das sich im Empfangsradius von mindestens einem Mobilfunkmast aufhält, wird über eine eindeutige Cell-ID identifiziert. Je mehr Mobilfunkmasten aufgestellt sind, desto genauer ist die Lokalisierung des Handys. In Großstätten ist die Ortung des Handys bis auf 100 Meter genau möglich. In ländlichen Gebieten sind die Funkzellen im Allgemeinen viel größer ausgelegt, sodass ein Sendemast eine größere Fläche mit den notwendigen Mobilfunksignalen versorgen kann. Die Genauigkeit der Ortung des Handys ist hier schlechter als in den Städten.

Kunden folgender Handytarife sind von der Abschaltung betroffen:

A.T.U talkAy YildizBASEBlauConrad
Cosmodebitel-lightDeutsche ElbkomeasybellEWE TEL GmbH
EXPRESSmobilGruner + JahrJamba!Kandy MobileMEDION
mp3mobilemyMTVmobileNetCologneNettoKOMOrtel Mobile
OUTmobilePhone HousePLUSKOMProNetsim69
SimvoicesimyoSVENtelebinderTeleSon
TeleversaVersatelVolkswagen TeleComVybemobileWAZ Mediengruppe
Laut E-plus begründet die Abschaltung kein Sonderkündigungsrecht, weil die Location Based Services kein unmittelbarer Bestandteil des Handyvertrages sind.

Handytarife von Vistream nicht betroffen

Anbieter des virtuellen Netzbetreibers Vistream, die ebenfalls im E-Plus-Netz funken, sind dagegen von dieser Änderung nicht betroffen. Hier steht die Handyortung in unveränderter Form zur Verfügung. Dazu gehören die Anbieter igge & ko, PAM Mobile Sunsim (nur Bestandskunden), Tourist Mobile, solomo, Arcard Mobile, Berlet Mobil, Sunsim (nur Bestandskunden) envacom Mobile, FoneEze, Sim Mobile, Simsay und Speach.

Wer aus diesem Grund über einen Wechsel des Handytarifs nachdenkt, findet im CHECK24 Mobilfunktarife Vergleich schnell und einfach günstige Angebote.

(hw)

Weitere Artikel: