0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Die besten Easter Eggs für Android und iOS

02.04.2015 - 11:04

Bei Google und Apple geht es nicht nur an Ostern bunt zu – die Programmierer verstecken laufend kleine Scherze und Minispiele in der Software ihrer mobilen Betriebssysteme – die sogenannten „Easter Eggs“. Wir haben uns für Sie schon einmal auf „Eiersuche“ begeben und zeigen Ihnen, wie Sie die versteckten Gimmicks freischalten.

Eigentlich sind die „Easter Eggs“ als kleine Überraschungen gedacht, auf die Smartphone-Nutzer ohne Hilfe wirklich nur durch Zufall stoßen. Internet-sei-dank bleiben solche Funde aber heute nicht mehr lange unentdeckt. Und das ist gut so, denn sonst müssten wir auf bunte Bohnen, fliegende Androiden und einen vorlauten iPhone-Sprachassistenten verzichten.
 

Android: Gratis Flappy Bird-Klon

Easter Eggs Android iOSWenn Sie stolzer Besitzer eines aktuellen Android-Smartphones sind, auf dem bereits Googles neueste Android Version „Lollipop“ installiert ist, haben Sie die ganze Zeit ohne Ihr Wissen einen spaßigen Klon des beliebten Spiels „Flappy Bird“ mit sich herumgetragen. Im Unterschied zum Original, müssen Sie allerdings keinen Vogel, sondern ein kleines fliegendes Android-Männchen durch einen Wald von bunten Lollis steuern, ohne dass es daran kleben bleibt.

Wenn Sie das bis zum Ende durchhalten bzw. den Highscore knacken, passiert angeblich etwas Fantastisches – was genau, konnten wir leider nicht herausfinden. Unser Androide blieb jedes Mal spätestens nach 30 Sekunden an einem virtuellen Lutscher hängen.

Wenn Sie’s selbst ausprobieren möchten, aktivieren Sie so das Spiel:
  • Öffnen Sie die „Einstellungen“.
  • Gehen Sie ganz unten auf den Menüpunkt „Über das Telefon“.
  • Tippen Sie mehrmals auf das Feld mit der Angabe der Android-Version.
  • Sie sehen ein Bild mit einem bunten Lollipop. Tippen Sie auch darauf mehrfach.
  • Daraufhin öffnet sich das Spiel.
 

Android: Geleebohnen wegschnipsen

Auch wenn auf Ihrem Android-Smartphone noch Android Jellybean läuft – also Android in der Version von 4.1 bis 4.3 -  haben die Entwickler eine kleine interaktive Überraschung für Sie versteckt: Gehen Sie in die „Einstellungen“ Ihres Smartphones, scrollen Sie ganz nach unten und rufen Sie den Info-Bildschirm „Über mein Telefon“ auf. Tippen Sie wie verrückt ein paarmal auf die Android-Version. Nun sollte eine große rote grinsende Bohne im Display erscheinen. Wischen Sie mit dem Finger von oben nach unten und schon füllt sich Ihr Smartphone-Display mit virtuellen Geleebohnen – den „Jellybeans“. Das ist natürlich an sich schon sensationell, aber Sie können die bunten Dinger sogar mit dem Finger wegschnipsen. Was genau das Ziel des Spiels ist, ist nicht ganz klar – wir vermuten aber, dass man versuchen muss den Bildschirm wieder zu leeren. Da das Spiel jedoch anscheinend im Endlosmodus läuft, ist es fraglich ob das jemals gelingt – ausprobieren sollten Sie es aber auf jeden Fall.
 

iOS: Siri hat Humor

Gerüchten zufolge hat Apple-Ikone Steve-Jobs bei seiner Rückkehr zum Unternehmen im Jahr 1996 kräftig auf die Spaßbremse getreten und die sogenannten „Easter Eggs“ in der Apple-Software verboten. Noch immer sind Apple iPhones deshalb im Gegensatz zu Android-Smartphones in dieser Hinsicht etwas spaßbefreit. Eine Ausnahme gibt es allerdings: die interaktive Sprachassistentin Siri. Das Glauben Sie nicht? Dann fragen Sie Siri doch zum Beispiel mal warum die Banane krumm ist – eine der zahlreichen verschiedenen Antworten: „... weil keiner in den Urwald flog und sie gerade bog“. Oder Sie fragen ihre digitale Begleiterin, was sie gerade anhat, worauf Siri wahrheitsgemäß antwortet: „Aluminiumsilikatglas und Edelstahl. Hübsch, was?“ oder auch „Mal schauen... Dacht ich mir's doch... Das gleiche wie gestern“. Vorsichtig sollten Sie allerdings sein, wenn Sie Ihre Beziehung zu Siri mit der Frage „Willst du mich heiraten?“ auf die nächste Ebene bringen wollen – hier lässt einen Apples-Sprachassistentin lapidar mit „Lass uns einfach Freunde bleiben, okay?“ abblitzen. Weitere interessante Antworten werden Sie unter anderem bekommen, wenn Sie Siri nach dem Sinn des Lebens, dem besten Versteck für eine Leiche oder auch einem Witz fragen werden.

Noch keine Siri? Dann finden Sie im Vergleich von CHECK24 jetzt das neue Apple iPhone 6.

(dro)
 

Weitere Artikel: