0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Clingo Smartphone-Halterung: Freie Fahrt für Fahrer und Smartphone

19.06.2014 - 09:00

Mit saftigen 60 Euro können Autofahrer zur Kasse gebeten werden, die mit Handy am Steuer erwischt werden. Zusätzlich kommt noch ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg hinzu. Das Geld lässt sich jedoch auf jeden Fall sinnvoller investieren und somit jeglicher Ärger ersparen – nämlich mit einer Handyhalterung, die kinderleicht im Cockpit jedes Autos angebracht werden kann. Wer sich nicht auf die Halterung eines Smartphone-Herstellers festlegen möchte, kann auf eine sogenannte Universal-Halterung zurückgreifen - die es in Hülle und Fülle gibt.

Online ist eine solche Handyhalterung fürs Auto bereits ab 20 Euro zu haben. Die meisten weisen allerdings das Manko auf, dass die Smartphones zwischen zwei beweglichen ‚Armen‘ festgeklemmt werden. Die können je nach Material und Verarbeitung schnell ausleiern und bieten dann keinen sicheren Halt mehr. Doch dagegen ist inzwischen ein Kraut gewachsen: in Form eines Klebepads, das das Smartphone anstelle mechanischer Teile hält. Diese Art verwendet beispielsweise der Hersteller Clingo für seine Universal Smartphone-Halterung, die CHECK24 getestet hat.

Schlichtes Design, gute Verarbeitung und fester Halt fürs Handy

Die Universal Smartphone-Halterung von Clingo kommt mit dem klassischen Aussehen einer Handyhalterung fürs Auto daher: Sie ist aus dunklem Plastik gearbeitet, macht einen robusten Eindruck und hält dank Saugnapf bombenfest auf einem glatten Untergrund wie beispielsweise der Windschutzscheibe. Alle anderen Teile, die über Gelenke mit einander verbunden sind, lassen sich leicht bewegen, halten aber dennoch in den gewünschten Positionen gut und verrutschen nicht. Achtsamkeit sei jedoch beim Kugelgelenk zwischen dem Klebe-Pad, das das Smartphone hält, und dem circa 15 Zentimeter langen Arm der Handyhalterung geboten. Wer zu weit dreht, riskiert, dass das Kugelgelenk aus der Gelenkpfanne springt. Zudem sollte nicht zu hart am Fixierknopf des Arms gedreht werden.

Das Kernstück der Universal Smartphone-Halterung von Clingo ist jedoch das Klebepad für das Smartphone. Hier hat sich Clingo etwas Besonderes einfallen lassen und die Rechnung scheint auch aufzugehen. Smartphones halten an der Klebeoberfläche, die sich gallertartig anfühlt, bombenfest. Zweifel, dass die Haftbarkeit nach längerem Gebrauch nachlässt, können leicht beiseite gewischt werden – und zwar mit Wasser. Denn ist das Pad der Handyhalterung durch Staub und häufige Benutzung blind geworden, lässt es sich einfach abwaschen und ist danach wieder wie neu.

Leider, muss an dieser Stelle hinzugefügt werden, ist Clingo beim Material des Klebe-Pads aber übers Ziel hinausgeschossen. Denn bereits bei erster Benutzung hält das Smartphone zu fest am Pad. Es erfordert einiges an Kraft und Fingerspitzengefühl, um das Gerät schadlos von der Handyhalterung zu entfernen. Unbedachte Benutzer könnten schnell das Smartphone in ihrer Hand, die Rückwand des Geräts jedoch noch am Klebepad der Handyhalterung wiederfinden.

Sichere Fahrt dank Handyhalterung fürs Auto

Summa summarum ist eine solche Handyhalterung fürs Auto ihr Geld jedoch wert. Günstiger als 60 Euro ist sie auf jeden Fall und sie erspart eine Menge Ärger. Bei der Universal Smartphone-Halterung für Clingo überwiegen zudem die Vorteile des Geräts. Und ihr Smartphone fährt damit sicher bei jeder Tour mit.

(awa)

Weitere Artikel: