0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Mit dem Mietwagen in die Osterferien

25.03.2010 - 11:32

Nächste Woche beginnen in den meisten Bundesländern die Osterferien. Wer seinen Flug schon gebucht hat und jetzt noch einen Mietwagen benötigt, sollte sich beeilen. Auf vielen Urlaubsinseln und an der Mittelmeerküste werden Mietwagen schon knapp.

Auch wenn der Mietwagen Vergleich von CHECK24 über die großen Mietwagenvermittler mit zahlreichen lokalen Vermietern zusammenarbeitet: je näher die Ferien rücken, desto knapper wird das Angebot. Wer jetzt noch einen Mietwagen auf einer Insel wie La Palma oder an der spanischen Mittelmeerküste, z.B. in Malaga, für den Osterurlaub buchen möchte, sollte dies möglichst schnell tun. Die Mietwagen Experten von CHECK24 unterstützen Kunden gerne auch telefonisch dabei, noch einen Mietwagen am Reiseziel zu reservieren.

Ein Mietwagen bietet aber auch für diejenigen, die kein eigenes Auto besitzen, eine gute Möglichkeit, von zu Hause aus eine Reise in den Osterferien zu unternehmen. Vom Süden Deutschlands aus über den Brenner nach Italien, im Norden an die Strände von Nord- oder Ostsee, vom Westen aus nach Frankreich oder ein Trip zu prunkvollen Städten im Osten wie Prag oder Budapest. Bei einer Reise mit einem Mietwagen kann man die Reiseroute selbst gestalten und ist auch unterwegs flexibel. So kann man sich schon die Anreise in mehrere Etappen aufteilen und auf dem Weg liegende Sehenswürdigkeiten besuchen.

Kunden, die mit ihrem Mietwagen von Deutschland aus ins Ausland fahren möchten, sollten vor der Buchung die Mietbedingungen sorgfältig lesen. Nicht bei allen Autovermietungen sind Fahrten ins Ausland erlaubt. Manche Vermieter schließen bestimmte Länder aus, einige Anbieter erheben bei grenzüberschreitenden Fahrten eine zusätzlich Gebühr, die mehr als 50 Euro betragen kann. CHECK24 empfiehlt allen Kunden zudem, bei der Abholung des Mietwagens immer anzugeben, welche Länder man mit dem Mietwagen bereisen möchte.

(ub)

Weitere Artikel: