0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

CHECK24 und Vodafone rollen LTE Kunden den roten Teppich aus

10.11.2011 - 17:24

Bald feiert LTE seinen ersten Geburtstag in Deutschland. Damit möglichst viele Kunden dieses Ereignis mitfeiern, serviert Vodafone ihnen die Einladung dazu auf einem Silbertablett. Das vergoldet CHECK24 mit einem Zusatzbonus in Höhe von 35 Euro für jeden, der einen LTE Tarif von Vodafone online über Deutschlands großes Vergleichsportal bestellt.

Kunden, die in mit DSL unter- oder nicht versorgten Regionen wohnen oder solche, die mit dem neuesten und zukunftsweisenden Mobilfunkstandard in DSL Geschwindigkeit und schneller im Netz surfen wollen, sollten sich das aktuelle Angebot von Vodafone zum Einstieg in die LTE Welt nicht entgehen lassen. Denn ab 22,49 Euro für eine einfache und ab 32,49 Euro für eine Doppel Flatrate surfen Kunden dann bald mit LTE im Netz.

35 Euro Extrabonus von CHECK24 für LTE Tarife von Vodafone

Durch den großzügigen CHECK24 Extrabonus in Höhe von 35 Euro werden die LTE Tarife von Vodafone besonders günstig. Der Bonus landet automatisch auf dem bei Bestellung angegebenen Konto, wenn Kunden ihre erste LTE Rechnung von Vodafone binnen vier Wochen nach Rechnungsdatum an CHECK24 senden. Dieser Bonus gilt für alle acht LTE Tarife von Vodafone – ganz egal, ob Kunden zukünftig mit 3.600, 7.200, 21.600 oder extra-schnellen 50.000 kBit/s im Netz surfen oder den Tarif als einfache oder Doppel Flatrate bestellen. Zudem hat der Mobilfunkanbieter aus Düsseldorf die Grundgebühr dauerhaft um 10 Euro gesenkt. Neukunden wird die Grundgebühr für den gesamten ersten Monat und Wechselkunden - falls sie noch maximal sechs Monate an ihren alten Anbieter gebunden sind und ihre alte Rufnummer zu Vodafone mitnehmen - sogar für die ersten sechs Monate erlassen. Nach wie vor gibt Vodafone seinen LTE Kunden natürlich eine Zufriedenheitsgarantie: Wer mit der Leistung seines LTE Anschlusses nicht zufrieden ist, kann binnen der ersten 30 Tage nach Vertragsschluss kündigen. Die passende Hardware stellt Vodafone natürlich auch zur Verfügung: zu einem symbolischen Preis von einem Euro über die gesamte Mindestvertragslaufzeit.

Adressgenaue Verfügbarkeitsprüfung gibt Klarheit

Zwar ist der Ausbau des LTE Netzes in Deutschland schon relativ weit fortgeschritten, ist er aber noch nicht flächendeckend gegeben. Kunden, die wissen möchten, ob er an ihrer Anschrift bereits verfügbar ist, führen am besten einfach eine Verfügbarkeitsprüfung auf CHECK24 durch. Dazu genügt die Eingabe der Ortsvorwahl, der Rufnummer und der Adresse. Im Augenblick der Wahrheit zeigt sich dann entweder eine lange Liste von LTE Tarifen oder es wird leider mitgeteilt, dass LTE noch nicht verfügbar ist. Dann hat jedoch jeder die Möglichkeit, sich vorregistrieren zu lassen. CHECK24 informiert Kunden dann sofort, wenn LTE an der eingegebenen Anschrift verfügbar ist. So verpasst garantiert niemand den Startschuss für das Mobilfunknetz der Zukunft an seinem Wohnort.

Ein Tarifvergleich weist den günstigsten Weg

Aber ganz egal, ob Kunden via LTE von Vodafone, der Telekom oder o2 im Internet surfen, das Wichtigste ist, dass sie dafür nicht mehr als nötig bezahlen. Aufschluss darüber gibt ihnen ein LTE Vergleich auf CHECK24. Anbieterübergreifend werden im Tarifvergleich von CHECK24 alle Internettarife aufgeführt und nach monatlichem Durchschnittspreis sortiert. Auf einen Blick wissen Kunden dann, welcher Anbieter und welcher Tarif derzeit der günstigste ist.

(awa)

Weitere Artikel: