0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Kreditkarten-Test: Welche Kreditkarte passt zu mir?

03.06.2015 - 15:52

Die Zahlung per Kreditkarte ist praktisch und einfach – die Wahl der passenden Karte ist hingegen nicht immer ganz so leicht. Mit unserem Test finden Sie jetzt in nur drei Klicks heraus, welche Kreditkarte am besten zu Ihnen passt.

Der Kreditkartenmarkt bietet eine riesige Auswahl. Das macht es nicht leicht, den Überblick zu behalten und die passende Karte für sich zu finden. Visa, MasterCard oder American Express? Eine klassische Kreditkarte oder lieber eine Prepaid-Karte? Und mit welcher Kreditkarte zahlt man am wenigsten Gebühren? Während sich die eine Karte perfekt für Weltenbummlern eignet, bietet eine andere vielleicht beste Bedingungen für all jene, die bei Anschaffungen finanziell flexibel bleiben möchten. Finden Sie jetzt heraus, welche Kreditkarte zu Ihnen passt und machen Sie den Test!

So funktioniert der Kreditkarten-Test

So einfach war es selten, die richtige Kreditkarte zu finden: Beantworten Sie drei kurze Fragen und erfahren Sie innerhalb weniger Augenblicke, welche Kreditkarte perfekt zu Ihnen passt. Zunächst entscheiden Sie sich, ob Sie eine kostenlose Kreditkarte möchten oder ob Ihre Karte bei dem richtigen Service auch etwas kosten darf. Sind Sie sich nicht sicher, können Sie die Frage auch mit „Ich bin unentschlossen“ beantworten.

Im zweiten Schritt wählen Sie, ob Sie die Kreditkarte auch im Ausland einsetzen möchten. Es gibt deutliche Unterschiede bei den Konditionen, je nachdem, ob Sie nur in der Eurozone oder auch weltweit mit der Karte bezahlen möchten.

In der letzten Frage wählen Sie die Abrechnungsart Ihrer neuen Kreditkarte. Im Anschluss wird Ihnen eine Auswahl der passenden Karten für Ihre Bedürfnisse angezeigt. Wenn Sie möchten, können Sie diese direkt online abschließen.

Diese Kreditkartenarten gibt es

Frau und Mann prüfen ihre Kreditkarte
Wissen Sie, welcher Kreditkartentyp Sie sind? Mit unserem Test finden Sie es heraus!
Jede der vorgeschlagenen Kreditkartenarten in der dritten Frage des Kreditkarten-Tests hat ihre Vor- und Nachteile. Die klassische Kreditkarte beispielsweise eignet sich für alle jene, die ihre Finanzen gut im Blick haben und jederzeit flexibel bleiben wollen. Wenn kurzfristig höhere Auslagen anstehen, etwa für eine unerwartete Autoreparatur oder den nächsten Urlaub, können diese mit der Nutzung eines flexiblen Kreditrahmens überbrückt werden. Das lohnt sich allerdings nur, wenn das Geld schnell zurückgezahlt wird, ansonsten sind die Zinsen sehr hoch.

Die Prepaid-Karte bietet jederzeit vollen Überblick über die Kosten, denn mit ihr kann nur aus dem Guthaben gezahlt werden. Andererseits muss das Guthaben vorher erst aufgeladen werden und wer im Urlaub einen Mietwagen buchen möchte, kommt mit einer Prepaid-Kreditkarte nicht weit.

Die Auswahlmöglichkeit „Sofortiger Ausgleich über das Girokonto“ bedeutet, dass Sie sich für eine sogenannte Debitkarte entscheiden, diese ist vergleichbar mit Ihrer EC-Karte. Haben Sie mit der Karte bezahlt, wird der Rechnungsbetrag innerhalb weniger Tage vom Girokonto abgebucht. Das hat den Vorteil, dass Sie die Karte nicht umständlich aufladen müssen. Haben Sie allerdings nicht genügend Guthaben auf Ihrem Girokonto, rutschen Sie ins Minus.

Die sogenannte Chargekarte ist ein guter Mittelweg aus klassischer Kreditkarte und Debitkarte: Die Abrechnung erfolgt nicht direkt, sondern am Ende des sogenannten Referenzzeitraums – in der Regel sind das vier bis sechs Wochen.

(bm)

Weitere Artikel: