0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Die besten Kreditkarten für den Einkauf im Internet

05.11.2013 - 10:00

Neun von zehn Verbrauchern kaufen im Internet ein, 40 Prozent davon sogar öfter als zehnmal pro Jahr. Das ergab eine Studie des Bundesverbands für Informationswirtschaft, Telekommunikation und neuen Medien, kurz Bitkom. Zwar dominiert bei den beliebtesten Bezahlmöglichkeiten im Netz noch der Kauf auf Rechnung, doch die Kreditkartenzahlung holt immer mehr auf. Dieser Trend zeichnet sich nicht ohne Grund ab, denn wer seine Onlinekäufe mit der richtigen Kreditkarte bezahlt, kann viel Geld sparen.

Onlineshopping ist – anders als sein Ruf - nicht nur etwas für die jüngere, internetaffine Zielgruppe. Auch 87 Prozent der sogenannten Silversurfer, also Internetnutzer über 50 Jahre, gaben im Rahmen der Umfrage an, bereits mindestens einmal im Internet eingekauft zu haben. Insgesamt haben rund 50 Millionen Deutsche bereits einmal Einkäufe im Internet getätigt. Damit Sie bei Ihrem nächsten Einkauf im Internet sparen können, haben wir die besten Kreditkarten für Sie zusammengestellt:

Die besten Kreditkarten für Schnäppchenjäger

Während es beispielsweise bei der Reservierung eines Mietwagens mit einer Prepaid-Karte zu Problemen kommen kann, eignet sich die Karte ohne Schufa-Prüfung hervorragend für das Einkaufen im Internet. Trotz vergleichsweise hoher Jahresgebühr von knapp 40 Euro ist die Payango CristalCard Prepaid wie gemacht für Schnäppchenjäger: Mit dem CristalCard Gutschein-Alarm wird beim Surfen im Internet immer direkt angezeigt, ob es für den Online-Shop, den man gerade besucht, Gutscheine gibt.

Außerdem wird dem Kreditkarten-Inhaber täglich ein „Schnäppchen des Tages“ präsentiert. Perfekt also für Verbraucher, die gerne und oft im Internet einkaufen und dabei immer auf der Jagd nach den günstigsten Produkten sind. Ein weiterer Pluspunkt: Da Inhabern von Prepaid-Kreditkarten kein Kreditrahmen gewährt wird, hat man seine Ausgaben immer optimal unter Kontrolle. Diese Karte eignet sich dadurch beispielsweise auch für Kinder und Jugendliche.

Aber auch andere Kreditkarten treffen den Nerv der Sparfüchse. Viele Karten bieten Cashback- oder Bonuspunkt-Programme, darunter etwa die PAYBACK American Express-Karte, die zusätzlich zu dem Punktesammel-Programm bevorzugten Zugang zu Events ermöglicht. Die GenialCard der Hanseatic Bank bietet 15 Prozent Rückvergütung in über 300 Onlineshops und Cortal Consors Visa Classic beispielsweise 10 Cent für jede Kartenzahlung. Der Kunde bekommt so für jeden Einkauf mit der Kreditkarte im Internet Geld zurück.

Die Cortal Consors Visa Classic bietet zusätzlich zum Bonuspunkt-Programm ein besonderes Belohn-System für Kunden. Denn zusammen mit der Kreditkarte wird ein Girokonto eröffnet, auf das man eine 50-Euro-Prämie erhält, sofern bis zum 31. Dezember dieses Jahres der erste Gehaltseingang gebucht wird. Diese Gutschrift können die Kunden dann direkt für das nächste Schnäppchen beim Onlineshopping ausgeben. Ein ähnliches System bietet die comdirect-Kreditkarte, die auch nach der Eröffnung eines Girokonto ausgegeben wird: Wer in den ersten drei Monaten nach der Kontoeröffnung fünf Transaktionen über jeweils mindestens 25 Euro tätigt, bekommt im vierten Monat 50 Euro auf seinem Girokonto gutgeschrieben.

Motorsportfans können sich den Kreditkarten-Vergleich von CHECK24 zwar nicht an einem Bonus-Programm teilnehmen, sich jedoch einen satten Rabatt sichern:  Mit der Santander Ferrari Card erhält man neben der exklusiven Mitgliedschaft in der Scuderia Ferrari Community auch 15 Prozent Rabatt auf alle Artikel im Ferrari Online Store. Ferrari-Fans kann diese Kreditkarte angesichts der Formel1-Saison 2013 beim Onlineshopping damit etwas Trost spenden.

Sicherheit geht vor: Warenschutz und Internet-Lieferschutz

Vielen Kunden ist vor allem das Thema Sicherheit beim Onlineshopping wichtig: Nach wie vor bezahlen laut einer Bitkom-Studie  50 Prozent der Verbraucher ihre Interneteinkäufe per Rechnung, da die Ware bei dieser Bezahlvariante vor der Überweisung des Rechnungsbetrages in Ruhe geprüft werden kann. Ein wichtiger Nachteil dieser bewährten Bezahlungsmöglichkeit wird jedoch oft vergessen: Durch einen einfachen Zahlendreher wird das Geld an den falschen Empfänger überwiesen – eine Rückabwicklung dieses Zahlungsauftrages ist nicht mehr möglich.

Auch in Bezug auf dieses Thema bietet die Kreditkarte im Vergleich zu anderen Bezahlvarianten deutliche Vorteile: Wie wir hier bereits vor kurzem erläuterten, können Kreditkarten-Inhaber über das sogenannte Chargeback-Verfahren unrechtmäßige Abbuchungen von der Bezahlkarte rückgängig machen. Beim Onlineshopping sorgen außerdem die Sicherheitssysteme„SecureCode“ bei MasterCard und „Verified by“ bei Visa für Sicherheit.

Viele Kreditkarten bieten neben den Sicherheitsmerkmalen und dem Chargeback spezielle Zusatzleistungen für das Onlineshopping, die die Vorteile der Rechnungsbezahlung mit den Vorteilen der Kreditkartenzahlung verbinden: Dazu gehören die Warenschutz- oder Einkaufs-Schutzversicherung und der Internet-Lieferschutz. Letzterer versichert die Einkäufe vom Versandzeitpunkt bis zur Lieferung an die Haustür. Sollte die Ware bei Erhalt beschädigt sein, greift die Versicherung. Besitzer der Barclaycard Plus erhalten diese Versicherung bereits inklusive, ebenfalls Inhaber der O2-Visa-Kreditkarte der gleichen Bank.

Einen kostenlosen Warenschutz bietet beispielsweise die Platinum Double Kreditkarte des bekannten Kreditkartenherausgebers Barclaycard. Dieser Schutz geht noch einen Schritt weiter als der Internet-Lieferschutz: Über diese Einkaufsversicherung wird gewährleistet, dass dem Kunden der Einkaufswert einer Ware zwischen 50 und 3.900 Euro bis zu 90 Tage nach dem Kaufdatum bei Diebstahl oder Beschädigung erstattet wird.

Egal, worauf Verbraucher Wert legen: Für jeden ist mit Sicherheit die richtige Kreditkarte für den Einkauf im Internet dabei. Im Kreditkartenvergleich kann man die einzelnen Konditionen der verschiedenen Karten schnell und einfach vergleichen und die perfekte Karte für den Einkauf im Internet dann gleich online bestellen.

(bm)

Weitere Artikel: