0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
Sie sind hier:

Die fünf besten Kreditkarten fürs Ausland

17.12.2014 - 12:00

Haben Sie schon einmal im Ausland Bargeld abgehoben und zu Hause festgestellt, dass Sie für diesen Service teure Gebühren bezahlt haben? Das ärgert - je nachdem wie oft man Bargeld behoben hat - oft noch Tage lang. Wir zeigen Ihnen mit welchen Kreditkarten Sie sich diesen und weiteren Ärger ersparen können, weil sie perfekt für den Gebrauch im Ausland geeignet sind.

Um herauszufinden, mit welcher Karte beim Einsatz im Ausland die wenigsten Gebühren anfallen, haben wir fünf Kreditkarten miteinander verglichen, die alle in der Kategorie „Ausland“ sehr gut abschneiden, weil ihr Einsatz weitaus günstiger ist als der manch anderer Kreditkarten. Die verglichenen Karten sind:

  • Barclaycard New Visa
  • ICS Visa World Card
  • Consorsbank Visa Classic
  • DKB Cash
  • comdirect Visa Karte
Falls Sie den hier vorgenommenen Vergleich im Detail nachvollziehen wollen, verwenden Sie den kostenlosen Kreditkartenvergleich von CHECK24 und machen Sie bei allen fünf Kreditkarten ein Häkchen. Wenn Sie anschließend auf „ausgewählte Kreditkarten vergleichen“ klicken, erhalten Sie eine tabellarische Übersicht, durch die sich der Vergleich sehr deutlich nachvollziehen lässt.

Weltweit kostenloser Kreditkarteneinsatz mit der Consorsbank Visa Classic

Cocktails am Strand
Die Cocktails an der Strandbar mit Kreditkarte zahlen, ohne dass dafür Gebühren anfallen!
Was wünscht man sich von einer Kreditkarte, die man häufig im Ausland gebraucht? Im Bestfall sollten keine Gebühren für bargeldlose Zahlungen und Geldabhebungen am Automaten anfallen. Das spart nämlich viel Geld.

Innerhalb der Euro-Zone sind diese Services bei allen fünf Kreditkarten gratis. Doch sobald man in einer fremden Währung bezahlt, muss das die Kreditkarte ausstellende Geldinstitut für die Umrechnung in die andere Währung Auslandseinsatzentgelt bezahlen. Manche Banken geben diese Gebühren an ihre Kunden weiter, andere verzichten darauf.

Bezahlt man mit der Consorsbank Visa Classic kann man auch in Fremdwährung weltweit gratis bargeldlos bezahlen. Damit ist sie die einzige der fünf Karten, bei der sowohl das bargeldlose Bezahlen als auch die Bargeldbehebung in Fremdwährung im Ausland kostenlos ist.

Bezahlt man innerhalb Europas in einer fremden Währung bargeldlos –  z. B. in Großbritannien mit Britischem Pfund – so fallen dafür mit der Consors Visa Classic und der DKB Cash keine Gebühren an. Mit der Barclaycard New Visa sind 1,99 Prozent, bei der ICS Visa World Card 1,85 Prozent und bei der Comdirect Visa Karte 1,50 Prozent des Kartenumsatzes zu entrichten.

Für das bargeldlose Bezahlen außerhalb Europas verlangt die ICS Visa World Card zwei Prozent vom Kartenumsatz, die Barclaycard New Visa 1,99 Prozent, die DKB Cash 1,75 Prozent  und die comdirect Visa Karte 1,5 Prozent. Mit der Consors Visa Classic ist es, wie bereits gesagt, weltweit kostenlos.

Im Übrigen: In Deutschland ist das Bezahlen mit allen fünf Kreditkarten gratis.

Auch die Abhebung von Bargeld ist im Inland weitgehend kostenlos, lediglich bei der ICS Visa World Card muss man im Guthaben ein Prozent bzw. maximal 1,50 Euro, aus dem Verfügungsrahmen vier Prozent bzw. mindestens fünf Euro pro Abhebung bezahlen. Bei der comdirect Visa Karte fallen drei Prozent vom Kartenumsatz bzw. mindesten 5,90 Euro Gebühren an.

Davon abgesehen sind Bargeldabhebungen weltweit, also sowohl innerhalb der EU mit Fremdwährung als auch außerhalb der EU, mit allen fünf Kreditkarten gratis, wobei bei der Barclaycard New Visa 1,99 Prozent  und der ICS Visa World Card zwei Prozent Entgelt für den Fremdwährungseinsatz berechnet werden.

Egal ob im Restaurant, der Supermarkt-Kasse oder der Hotelrezeption – sobald das Visa-Logo an der Kasse, dem Geldautomaten oder an der Eingangstür eines Shops zu sehen ist, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass man mit einer der fünf Kreditkarten bezahlen bzw. Geld abheben kann. Denn sie alle stammen von derselben Kreditkartengesellschaft, nämlich von Visa.

KonditionenBarclaycard New VisaICS Visa World CardConsorsbank Visa ClassicDKB Cashcomdirect Visa Karte
Kosten bei Bezahlung Inland gebührenfreigebührenfreigebührenfreigebührenfreigebührenfrei
 Kosten bei Bezahlung Euro-Zonegebührenfrei gebührenfrei gebührenfreigebührenfreigebührenfrei
 Kosten bei Bezahlung mit Fremdwährung innerhalb Europas 1,99 % vom Kartenumsatz1,85 % vom Kartenumsatz gebührenfreigebührenfrei1,5 % vom Kartenumsatz
 Kosten bei Bezahlung außerhalb Europas 1,99 % vom Kartenumsatz 2 % vom Kartenumsatz gebührenfrei 1,75 % vom Kartenumsatz1,5 % vom Kartenumsatz
 Kosten bei Bargeldabhebung Inlandgebührenfrei aus dem Guthaben1 % (max. 1,50 €) gebührenfrei gebührenfrei3 % vom Kartenumsatz (max. 5,90 €)
Kosten bei Bargeldabhebung Euro-Zone gebührenfreigebührenfrei gebührenfrei gebührenfreigebührenfrei
 Kosten bei Abhebung mit Fremdwährung in Europa 1,99 % Entgelt für Fremdwährungseinsatz1,85 % Entgelt für Fremdwährungseinsatz gebührenfrei gebührenfreigebührenfrei
Kosten bei Abhebung außerhalb Europas1,99 % Entgelt für Fremdwährungseinsatz2 % Entgelt für Fremdwährungseinsatzgebührenfreigebührenfreigebührenfrei

Kostenlose Jahresgebühr bei allen fünf Karten

Wir konnten bisher also feststellen, dass man mit allen fünf Kreditkarten sowohl im Ausland als auch im Inland günstig einkaufen und Bargeldabheben kann. Doch das allein macht die Karten noch nicht zu den fünf besten Kreditkarten fürs Ausland. Hinzu kommt noch, dass sie alle dauerhaft kostenlos sind. Das bedeutet, dass keine Jahresgebühren zu bezahlen sind und man sich damit ebenfalls Kosten sparen kann.

Auch der effektive Jahreszins, der im Falle einer Überziehung der Karte bezahlt werden muss, ist mit 7,50 Prozent bei der DKB Cash sehr günstig. Bei der Consorsbank Visa Classic zahlt man 8,03 und bei der Comdirect Visa Karte 8,95 Prozent. Bei der ICS Visa World Card beläuft sich der effektive Jahreszins auf 15,90 Prozent, bei der Barclaycard New Visa auf 18,11 Prozent.

Partnerkarten sind ebenfalls bei vier der Karten kostenlos – einzig bei der Barclaycard New Visa ist eine kleine Gebühr von zehn Euro zu entrichten – dafür ist die Ausstellung der Partnerkarte schon für Personen ab 16 Jahren möglich.

Was den Versicherungsschutz betrifft, so bietet keine der fünf Karten eine Versicherung. Bei Kreditkarten mit Versicherungen sollten Sie unbedingt die restlichen Konditionen der Kreditkarte genau prüfen und sicherstellen, dass Ihnen die Karte nicht teurer kommt als eine der fünf günstigen Karten mit extern abgeschlossener Versicherung.

Bei Verlust der Karte bieten sowohl die DKB Cash als auch die comdirect Visa Karte eine 24-Stunden-Hotline, um die Karte jederzeit sperren zu können. Sobald die Verlustmeldung erbracht wurde, reduziert sich die maximale Haftung, also der Betrag, den Kreditkartenbesitzer bei unverschuldetem Missbrauch der Karte bezahlen müssen, bei der DKB Cash von 50 auf null Euro. Bei den anderen vier Karten beträgt die maximale Haftung null Euro.

Mit Ausnahme der Barclaycard und der ICS Visa World Card sind die anderen Karten nur in Kombination mit einem Girokonto bei der kartenausgebenden Bank erhältlich.

Tipp: Im Ausland werden Prepaid-Kreditkarten nicht von allen Händlern akzeptiert. Mietwagenverleihe, Hotels oder Fluggesellschaften könnten befürchten, dass sich nicht genügend Geld auf der Karte befindet, und sie daher als Zahlungsmittel ablehnen.

(lsc)

Weitere Artikel: